Skip to main content
main-content

AINS

Lesetipps der Redaktion

20.11.2017 | Pädiatrische Kardiologie | Handlungsempfehlungen | Ausgabe 6/2018

Thoraxschmerzen Schritt für Schritt abklären

Diese neue Handlungsempfehlung bringt die Leitlinie „Thoraxschmerzen im Kindes- und Jugendalter“ auf den Punkt. Auf zwei Seiten lesen Sie das Wichtigste zu Warnzeichen und Differenzialdiagnosen – wie gewohnt inklusive übersichtlichem Algorithmus.

08.06.2018 | Burn-out | Nachrichten

Wege aus dem Burnout

Ärzte sind besonders häufig vom Burnout betroffen. Dies lässt sich nach Ansicht von US-Experten nur ändern, wenn organisatorische und persönliche Trigger konkret aufgezeigt und angegangen werden.

17.04.2018 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | Leitthema

So geht Erste Hilfe bei Brandwunden & Co – und so nicht

Das Kind hat sich verbrannt oder verbrüht? Einige Eltern tragen dann Zahncreme, Quark oder Brandsalben zur Kühlung auf die Wunde auf. Leitliniengerechte Erste Hilfe von thermischen Verletzungen allerdings sieht anders aus. Ein Leitfaden für die Aufklärung der Eltern – auch hinsichtlich der Prävention.

Quicklinks für Ihr Fachgebiet

direkt zu den CME-Kursen des FachgebietsZeitschriften zum FachgebietBücher zum FachgebietVideos zum FachgebietVeranstaltungstermine zum Fachgebiet

Nachrichten

Neuer Inhalt Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Handlungsempfehlungen

Sepsis - der aktuelle Wissenstand

Auf unserer Themenseite finden Sie die aktuellen Beiträge zur Diagnostik und Therapie der Sepsis. Welche Erreger kommen vor und wie kommt man ihnen bei? Welche Hautbefunde zeigen sich, wie soll man mit der neuen Sepsis-3 Definition umgehen und wie ist die Perspektive nach der Sepsis. Hier finden Sie Antworten. 

Meistgelesene Beiträge

Meistgesehene Videos

03.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Antibiotikagabe bei Sepsis: wie lange ist lang genug?

27.04.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Wie sieht eine empirische Antibiotikagabe bei Sepsis aus?

29.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Nebenwirkungen von Antibiotika bei der Sepsis-Therapie

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Wann ist Schwindel ein Notfall?

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

11.06.2018 | Leitsymptom Dyspnoe | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 11/2018

Steckt hinter der plötzlichen Dyspnoe eine Lungenembolie?

In der Sprechstunde stellt sich eine 55-jährige Patientin vor. Im Erstkontakt fällt sofort auf, dass die Patientin eine deutliche Lippenzyanose hat und schnell atmet. Aufgrund der Atemnot kann sie kaum noch sprechen.

07.05.2018 | Spezielle Schmerztherapie | Fortbildung | Ausgabe 3/2018

Diagnostisch-therapeutische Injektionstechniken bei Schulterschmerz

Schmerzen in den Strukturen der Schulter sind ein häufiges Krankheitsbild. Injektionen mit Lokalanästhetika können die Beschwerden lindern. Die richtigen Injektionspunkte finden Sie durch korrekte Strukturdiagnostik, Palpation und in diesem Beitrag.

07.05.2018 | Chronisches Schmerzsyndrom | Originalien | Ausgabe 3/2018

Die Bath Body Perception Disturbance Scale für Patienten mit CRPS in deutscher Sprache

Übersetzung, kulturelle Anpassung und linguistische Validierung an Patienten mit komplexem regionalem Schmerzsyndrom

Mit der Bath Body Perception Disturbance Scale (BBPDS) steht ein nützliches Instrument zur Erfassung von Körperwahrnehmungsstörungen bei Patienten mit komplexem regionalem Schmerzsyndrom (CRPS) zur Verfügung. Hier finden Sie die deutsche, sprachlich validierte Version.

Video-Beiträge

29.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

„ABS“ – was verbirgt sich hinter dem Akronym?

Die Steuerung einer Antibiotika-Therapie erfolgt heute meist in einem „ABS-Team“. Was verbirgt sich hinter dem Akronym und lassen sich ABS-Maßnahmen auch in die hausärztliche Praxis transferieren? Antworten gibt die ABS-Expertin PD Dr. Norma Jung von der Uniklinik Köln.

29.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Nebenwirkungen von Antibiotika bei der Sepsis-Therapie

Bei der antibiotischen Therapie einer Sepsis können Nebenwirkungen auftreten. Eine gefürchtete Nebenwirkung ist die Infektion mit Clostridium difficile. Was sie in dieser Situation unternimmt und wie sie bei akutem Nieren- oder Leberversagen vorgeht, erklärt PD Dr. Norma Jung im Interview.

09.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Erst Blutproben nehmen, dann die Sepsis mit Antibiotika therapieren

Bevor bei einer Sepsis mit der Therapie begonnen wird, sollen Blutproben abgenommen werden. Was dabei zu beachten ist, erklärt PD Dr. Norma Jung im Interview. Darin sagt sie auch, wann die zunächst begonnene Antibiotikatherapie gegebenenfalls verändert werden muss.

Besondere Herausforderungen im Fachgebiet AINS

2012 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Die schwierige Narkoseeinleitung

Die Einleitung der Narkose beim Kind kann aus unterschiedlichen Gründen problematisch sein: Das können schwierige Venenzugänge oder Atemwege sein genauso wie ein nicht nüchterne Patient. Das Buchkapitel gibt kompakte Hilfestellung für eine kompetente kinderanästhesiologische Betreuung.

Autoren:
Dr. Jörg Schimpf, MBA Dr. Dietmar Craß, Dr. Verena Sollmann

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Anästhesie bei Operationen mit der Herz-Lungen-Maschine

Die meisten Herzoperationen werden am nicht schlagenden Herzen durchgeführt, um die OP zu erleichtern oder erst zu ermöglichen. Die Funktion von Herz und Lunge wird von der Herz-Lungen-Maschine übernommen. In diesem Kapitel wird das allgemeine Vorgehen bei Operationen mit der Herz-Lungen-Maschine von Erwachsenen beschrieben. 

Autor:
R. Larsen

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Sonographiegesteuerte Punktionen

Sonographisch gesteuerte Punktionen mit oder ohne Drainageeinlage zählen zur Routine in der Notfall- und Intensivmedizin. Alle wichtigsten sonographiegesteuerten Punktionen werden in diesem Kapitel im Detail abgehandelt.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Guido Michels, Dr. med. Natalie Jaspers, Priv.-Doz. Dr. med. Roman Pfister

Neueste CME-Kurse

Aktuelle Kongressberichte

31.05.2018 | Sportärztekongress 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Schweißer profitieren von Ausdauer- und Krafttraining

Schweißfachkräfte leiden berufsbedingt sehr häufig unter Erkrankungen des Bewegungsapparates. Ein gezieltes Training von Kraft und Ausdauer kann hier effizient präventiv wirksam werden.

29.05.2018 | Sportärztekongress 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Fragwürdige Verletzungsdaten im deutschen Profifußball

Ist ein Spieler verletzt und wenn ja, wie schwer? Wie lange fällt er dann aus? Fragen, die Betreuerteam und Fans umtreiben. Und leider häufig falsch beantwortet werden: zu mehr als 50%.

29.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

„ABS“ – was verbirgt sich hinter dem Akronym?

Die Steuerung einer Antibiotika-Therapie erfolgt heute meist in einem „ABS-Team“. Was verbirgt sich hinter dem Akronym und lassen sich ABS-Maßnahmen auch in die hausärztliche Praxis transferieren? Antworten gibt die ABS-Expertin PD Dr. Norma Jung von der Uniklinik Köln.

Praxis und Beruf

15.06.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Der impfende Apotheker

Ließe sich die Impfrate speziell bei der Grippeimpfung steigern, wenn auch Apotheker impfen dürften? Eine Analyse im Auftrag des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller ist dafür – Ärzte und Apotheker sind gespalten.

14.06.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten

Zahl der Hausbesuche im Sinkflug

Ärzte gehen in Deutschland immer seltener auf Hausbesuch. Die Zahl dieser Visiten sank drastisch. Sind drohende Regresse der Grund?

12.06.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Kliniken müssen Ärzten mehr bieten als nur Geld

Um junge Mediziner auch an abseits gelegenen oder kleineren Klinikstandorten zu halten, braucht es kreative Karrieremöglichkeiten. Wie es gehen könnte, zeigten Kliniker auf dem Hauptstadtkongress.

Blickdiagnose

Die Diagnose liegt auf der Hand – oder?

Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Ein 33-Jähriger hat schmerzlose Rötungen an den Akren. Er berichtete über ein Taubheitsgefühl und gelegentliches Kribbeln – Hände und Füße würden sich anfühlen, als hätte man sie in Glaswolle eingewickelt. Seit drei Tagen hat er zudem Halsschmerzen und subfebrile Temperaturen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Moment mal, ein Pigmentmal

Naevus spilus

Bei einem 42-Jährigen besteht von Geburt an ein ungewöhnliches Pigmentmal am linken Unterbauch. Der hellbraune Fleck ist 6,5 × 3,2 cm groß, unregelmäßig, aber scharf begrenzt. In ihn eingesprenkelt sind multiple, unterschiedlich große, flache oder erhabene, braune Nävi. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Der Bauch schmerzt, wenn sie den Arm hebt

Stränge an der Thoraxwand bei eleviertem Arm

"Wenn ich den Arm anhebe, nimmt der Schmerz zu“, beschreibt eine 68-Jährige eine neue Entwicklung ihrer persistierenden Oberbauchschmerzen links. Zudem zeigen sich dann saitenartige, derbe Stränge an der Thoraxwand. Vier Jahre zuvor hatte die Patientin eine Mammakarzinom-Op. Wie lautet Ihre Diagnose?

Spuren der Gewalt

4 x Tatwaffe gesucht!

Blutergüsse an den Armen eines Jungen

Egal ob ein Gegenstand, ein Tritt oder Schläge – Gewalt hinterlässt immer Spuren am Körper des Opfers. Manche Tatwaffen sogar einen ziemlich eindeutigen Abdruck. Probieren Sie Ihre forensischen Fähigkeiten an unseren vier Fällen von Gewalteinwirkung aus.

Blickdiagnose

Seltene Ursache für “Mumienfinger”

"Mumienfinger"

Ein 65-jähriger Patient mit bekannter arterieller Hypertonie wurde im septischen Schock aufgenommen. Eine pAVK bestand nicht. Als Auslöser des septischen Geschehens konnte ein obstruierendes Ureterkonkrement und mehrere Nierenbeckensteinen identifiziert werden. Im Verlauf entwickelten sich trockene akrale Nekrosen der Fingerkuppen und der Zehen. Wie häufig ist eine Infektion des Urogenitaltraktes Ursache einer Sepsis?

Blickdiagnose

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Die Anämie gehört zu den häufigsten pathologisch veränderten Laborbefunden. Die Ursachen sind vielfältig, entsprechend knifflig ist die Ursachensuche. Für welche Anämieform ist der Befund im abgebildeten Histo-Präparat pathognomonisch? Kleiner Tipp: Die auffällige Zelle ist kein Erythrozyt und der Patient hat ein eher gelbliches Hautkolorit. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Bei dem 35-jährigen Patienten, der in seiner Freizeit regelmäßig Squash spielt, bestehen seit Monaten brennende, stechende Schmerzen an den Fußsohlen. Die Beschwerden lassen bei Entlastung der Füße nach. An den Fersen beidseits sind flache, wie ausgestanzt wirkende, teilweise konfluierende Vertiefungen erkennbar. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Was verursachte den hier vorliegenden Befund?

Blickdiagnose

Roter Fuß und weißer Fuß

Roter Fuß und weißer Fuß

Bei diesem sonst körperlich gesunden Mann besteht seit einigen Wochen dieser schmerzhafte Befund. Es besteht ein Unterschied der Hauttemperatur von 2 Grad zwischen den beiden Füßen. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Patient präsentiert sich Ihnen mit diesem eindrucksvollen Fingerbefund. Bei welcher Grunderkrankung sind solche Finger eher nicht zu erwarten?

Blickdiagnose

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Bei diesem älteren Patienten besteht der abgebildete Befund am Rücken. Rheumafaktor und ANA sind erhöht. Ihre Verdachtsdiagnose?

Blickdiagnose

Der Knoten tut immer mehr weh …

Der Knoten tut immer mehr weh …

Eine 77-jährige Patientin hat einen Knoten am Unterschenkel, der seit zwei Wochen zunehmend schmerze. Es ziehe jetzt auch im ganzen Unterschenkel. Eine Varikosis beidseits ist bekannt. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Bei einer 24-jährigen Patientin, die sich wegen eines Harnwegsinfektes vorstellt, finden sich bei der klinischen Untersuchung multiple bräunlich gefärbte „Flecken“, sowohl am Stamm als auch an den Extremitäten. Ihre Verdachtsdiagnose?

Blickdiagnose

Tumor im Tattoo

Tumor in Tattoo

Ohne äußere Verletzung entwickelt sich bei einem 31-jährigen Patienten ein schnell wachsender Tumor innerhalb eines 2 Jahre alten schwarzen Tattoos am rechten Oberarm. Der Knoten ist 2,0 × 1,5 cm groß, halbkugelig aufgeworfen, rot und von harter Konsistenz. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Baby mit Bommel

Baby mit Bommel

Bei einem 18 Monate alten Mädchen ist vor etwa drei Wochen ein hautfarbenes Knötchen auf zuvor gesunder Haut im Bereich der linken Flanke aufgetreten. Soweit durch die Eltern beurteilbar, bestehen weder Juckreiz noch Schmerzen. Die Läsion sei zuletzt größenkonstant gewesen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Was wächst hier seit 20 Jahren?

Was wächst hier seit 20 Jahren?

Bei einem 71-jährigen Patienten mit bekanntem Morbus Grover zeigt sich eine auffällige, irregulär pigmentierte Läsion an der Brust. Laut dem Patienten besteht diese seit mehr als 20 Jahren, hätte sich langsam vergrößert, doch ohne beunruhigende Veränderung von Form und Farbe. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Trockener Husten, Belastungsdyspnoe …

Trockener Husten, Belastungsdyspnoe …

Der Patient präsentiert sich mit einem chronischen, meist trockenen, gelegentlich unter Belastung verstärktem Husten. Bei Belastung kommt es außerdem zu einer Dyspnoe. Welche Veränderung im CT-Bild ist hier zu erkennen?

Blickdiagnose

Krebsvorläufer an der Mundschleimhaut?

Krebsvorläufer an der Mundschleimhaut

Eine 46-jährige, ansonsten gesunde Frau stellt sich wegen asymptomatischer oraler Schleimhautveränderungen vor. Sie macht sich Sorgen, dass es sich bei den Vorwölbungen um eine Krebsform handeln könnte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Gesicht in Flammen

Gesicht in Flammen

Bei einer 32-jährigen, ansonsten gesunden Patientin waren vor drei Monaten entzündliche Knoten an der rechten Wange aufgetreten, die sich innerhalb von vier Wochen auf die linke Wange und das Kinn ausbreiteten. Schon zuvor war die Gesichtshaut spürbar fettiger geworden. Wie lautet ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Woran erinnern diese Nägel?

Spätmanifestation der kongenitalen Großzehennageldystrophie

Eine 16-jährige Patientin leidet seit circa 3 Jahren an einer symmetrisch ausgebildeten Dystrophie beider Großzehennägel. Die Nagelplatte ist deutlich fast sichelförmig quergefurcht, verdickt und bräunlich verfärbt. Auffällig ist die leichte Lateraldeviation der Großzehen beidseits. Wie lautet Ihre Diagnose?

Veranstaltungstermine

18.06.2018 - 20.06.2018 | Events | Berlin | Veranstaltung

Kommunikation und Konfliktmanagement

22.06.2018 - 23.06.2018 | Events | Köln | Veranstaltung

CME - Anästhesie und Intensivmedizin

22.06.2018 | Events | Freiburg i. Breisgau | Veranstaltung

CME – Palliativforum Freiburg 2018

23.06.2018 - 24.06.2018 | Events | Brandenburg | Veranstaltung

CME - Grundlagen der Beatmung

23.06.2018 - 30.06.2018 | Events | Italien | Veranstaltung

Sommerkurs Expeditionsmedizin für Alpinärzte 2018

29.06.2018 - 30.06.2018 | Events | Luzern | Veranstaltung

CME - 6. Luzerner Repetitorium Kinderanästhesie

Sonderberichte

20.10.2016 | Hepatitisviren | Sonderbericht | Onlineartikel

Hepatitis C: Nierenfunktion vor Beginn der Therapie prüfen!

Eine chronische HCV-Infektion ist ein unabhängiger Risikofaktor für eine Nierenfunktionsstörung.1 Bei fast jedem zehnten HCV-Patienten ist die Nierenfunktion verringert.2 Nicht alle HCV-Regime können hier gleichermaßen eingesetzt werden. Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir ± Dasabuvir ist laut Leitlinie der DGVS als derzeit einzige Therapieoption bei HCV-Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz möglich.3, 4

AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG

Jobbörse | Stellenangebote für AINS

Zeitschriften AINS

Weiterführende Themen

Bildnachweise