Skip to main content
main-content

AINS

Lesetipps der Redaktion

27.01.2021 | Antiemetische Therapie | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Was tun gegen Übelkeit und Erbrechen in palliativer Situation?

Aufgrund des hohen subjektiven Leidensdrucks wird man bei Übelkeit und Erbrechen oft direkt eine medikamentöse Behandlung einleiten. Bei Palliativpatienten ist die antiemetische Therapie allerdings häufig schwierig, weil verschiedenste Ursachen – auch in Kombination – verantwortlich sein können. Bei der Wahl von Substanz und Dosierung kann ein einfach einprägsames Stufenschema hilfreich sein.

01.04.2021 | COVID-19 | IM - ORIGINAL Zur Zeit gratis

Überlebten COVID-19-Patienten während der zweiten Welle eher?

Welche Auswirkungen der Gewinn an klinischer Erfahrung und Änderung der Behandlungsstrategien haben könnten, haben israelische Autoren anhand einer Studie an hospitalisierten COVID-19 Patienten untersucht. (Englischsprachiger Artikel)

27.04.2021 | Techniken und Therapieprinzipien in der AINS | Video-Artikel | Onlineartikel Zur Zeit gratis

Anlage eines zentralen Venenkatheters

Vorbereitung von Patient und Material, ultraschallgeführte Punktion, ZVK-Platzierung, Fixierung und Nachbereitung: Hier wird am klinischen Fallbeispiel demonstriert, wie die Anlage eines zentralen Venenkatheters komplikationslos gelingt. Tipps & Tricks in Ton & Bild!

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Nachrichten

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Videos und Webinare

30.04.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Das aktuelle Corona-Update in der dritten Welle

Noch rollt die dritte Corona-Welle, angetrieben vor allem durch die britische Virusmutante B1.1.7, aber endlich läuft auch die Impfmaschinerie im höheren Drehzahlbereich. Prof. Bernd Salzberger, Vorsitzender der Dt. Gesellschaft für Infektiologie, gibt einen Überblick über das Erkrankungsgeschehen und den Stand beim Impfen: Was weiß man über die Risiken und die Wirkungen der zugelassenen Impfstoffe?

27.04.2021 | Periduralanästhesie | Video-Artikel | Onlineartikel

Anlage eines Periduralkatheters

How-To Periduralanästhesie: In diesem Video sehen Sie, wie Sie einen Periduralkatheter leitliniengerecht anlegen. Von der sorgfältigen Vorbereitung über das Festlegen der Punktionsstelle bis hin zu Punktion, Vorschieben des Periduralkatheters und Lagekontrolle wird  erläutert, worauf es ankommt.

27.04.2021 | Atemwegsmanagement | Video-Artikel | Onlineartikel

Fiberoptische Wachintubation

Die fiberoptische Wachintubation ist der Goldstandard für die Sicherung des erwartet schwierigen Atemwegs. Eine standardisierte Vorbereitung von Material und Patienten, eine gute Lokalanästhesie und die bestmögliche Platzierung des Tubus sind unabdingbar. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Live-Webinare „Hot Topics der Schmerzmedizin“

In der neuen Webinar-Reihe „Hot Topics der Schmerzmedizin“ beleuchten wir regelmäßig aktuelle  schmerzmedizinische Themen mit Expert*innen aus verschiedenen Fachgebieten. Als Teilnehmer*innen können Sie mitdiskutieren, indem Sie Ihre Fragen an die Expert*innen im Chat stellen.

Die Teilnahme an den Webinaren ist nach Registrierung kostenfrei. Damit Sie kein Thema verpassen und immer auf dem neuesten Stand bleiben, stellen wir Ihnen die Webinare auch on Demand zur Verfügung.

zu den Webinaren

Für Ärzte in Weiterbildung

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Anästhesiologie

Kostenfreier Beispielfall: Patient mit Herzrhythmusstörungen im OP!

Ein 72-jähriger Patient (180 cm, 77 kg) benötigt aufgrund eines akuten Abdomens mit Ileussymptomatik eine notfallmäßige explorative Laparotomie (innerhalb von 6 h). Der Patient hatte vor 16 Tagen einen Myokardinfarkt, der mittels einer Stent-Implantation behandelt wurde. Intraoperativ kommt es zu hämodynamischer Instabilität aufgrund einer neu aufgetretenen tachykarden Herzrhythmusstörung. Welche Maßnahmen ergreifen Sie?

Dieser Beitrag ist einer von 55 Patientenfällen des Vorbereitungskurses zur Facharztprüfung Anästhesiologie. 

Medizinwissen für den Klinikalltag

"How-to"-Videos aus der Anästhesiologie

Worauf ist bei der Anlage von ZVK oder PDK zu achten? Wie gelingt die Fiberoptische Wachintubation oder die Intubation mit Doppellumentubus? In unseren How-To-Videos zu anästhesiologischen Techniken und Verfahren wird das korrekte Vorgehen an klinischen Fällen demonstriert und kommentiert. Die entscheidenden Handgriffe für die Koniotomie werden am Modell veranschaulicht.

27.04.2021 | Atemwegsmanagement | Video-Artikel | Onlineartikel

Fiberoptische Wachintubation

Die fiberoptische Wachintubation ist der Goldstandard für die Sicherung des erwartet schwierigen Atemwegs. Eine standardisierte Vorbereitung von Material und Patienten, eine gute Lokalanästhesie und die bestmögliche Platzierung des Tubus sind unabdingbar. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

27.04.2021 | Atemwegsmanagement | Video-Artikel | Onlineartikel

Intubation mit Doppellumentubus

Der Doppellumentubus ist der Goldstandard für die Seitentrennung der Atemwege zur Einlungenventilation. Für die erfolgreiche Intubation ist eine gute Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg: Dieses Video zeigt alle Handgriffe inklusive bronchoskopischer Lagekontrolle am klinischen Fall. 

Berufseinstieg und Praxisthemen

05.05.2021 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Ärztetag gibt grünes Licht für Facharzt für Infektiologie

Künftig soll es eine Facharzt-Weiterbildung für Innere Medizin und Infektiologie geben. Der 124. Deutsche Ärztetag zieht damit nicht nur die Lehren aus der Corona-Pandemie.

30.04.2021 | Klinik aktuell | Nachrichten

Jeder dritte Assistenzarzt zweifelt an seinem Job

Regelhafte Mehrarbeit, mangelnde Rotation, zu wenig Zeit für die Patienten: Assistenzärzte stellen der Weiterbildung in deutschen Kliniken in einer aktuellen Umfrage des Hartmannbundes ein niederschmetterndes Urteil aus. Und das nicht zum ersten Mal.

Facharztausbildung, und dann?

Der Klinikdirektor

Im Interview erzählt Prof. Dr. med. Axel S. Merseburger Karriere und Familie in Einklang bringt und weshalb er jedem Weiterbildungsassistenten empfiehlt, sich einen Mentor zu suchen.

12.03.2021 | Praxis und Beruf | Für die Facharztausbildung | Nachrichten

Was an der internistischen Weiterbildung besser werden muss

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Neueste CME-Kurse

03.05.2021 | Spezielle Notfallmedizin | CME-Kurs | Kurs

Häusliche Gewalt – fachgerechtes Handeln in der Notfallmedizin

Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu den Beschwerdebildern bei Gewalterfahrungen, welche Befunde als „red flags“ zu werten sind und wie eine rechtssichere Untersuchung und Dokumentation durchgeführt werden sollten. Des Leser erfährt, welches Verhalten bei Hinweisen auf häusliche Gewalt angezeigt ist.

14.04.2021 | Inhalationsanästhetika | CME-Kurs | Kurs

Inhalationsanästhetika

Inhalationsanästhetika werden seit mehr als 150 Jahren zur Durchführung von Allgemeinanästhesien verwendet. Der CME-Kurs vermittelt die wichtigsten physikochemischen Eigenschaften von Inhalationsanästhetika, ihre vermuteten Wirkmechanismen und Nebenwirkungen sowie einen Überblick über die heute verwendeten Adjuvanzien zur Allgemeinanästhesie.

13.04.2021 | Palliative Schmerztherapie | CME-Kurs | Kurs

Integration der Palliativmedizin in die Akutmedizin

Der CME-Kurs hat die palliativen Notfallsituationen und den palliativmedizinischen Behandlungsbedarf in der Notfallsituation zum Inhalt - von Screeningtools zur Ermittlung des Bedarfs über die Umsetzung durch palliativmedizinische Dienste, Einrichtungen und Strukturen, die Einbindung von palliativmedizinischen bzw. -pflegerische Spezialisten sowie die Schmerztherapie.

07.04.2021 | Kopfschmerzen | CME-Kurs | Kurs

Postpunktioneller Kopfschmerz

Der postpunktionelle Kopfschmerz gehört zu den sekundären Kopfschmerzen und kann als Komplikation nach einer Punktion des Liquorraums auftreten. In diesem CME-Kurs wird der aktuelle Stand der Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie des postpunktionellen Kopfschmerzes dargestellt.

Facharzt-Training Anästhesiologie

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung.

Die ideale Vorbereitung auf das bevorstehende Kollegengespräch.

Neueste Kasuistiken

15.04.2021 | Akute Gastroenteritis | Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Extreme perianale Läsionen und hohes Fieber bei einem Kleinkind

Ein 17 Monate alter Junge wird bei akuter Verschlechterung des Allgemeinzustands notfallmäßig vorgestellt. Nachdem er im Urlaub im Whirlpool gebadet hat, leidet er nun seit einer Woche an hohem Fieber, Durchfall und Erbrechen. Klinisch besonders auffällig sind ausgedehnte perianale Läsionen mit Nekrosen. An welche schwerwiegende Infektion denken Sie? 

15.04.2021 | Virusinfektionen in der Pädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Neunjähriger Notfallpatient: Erkennen Sie das PIMS?

Mit Fieber und Halsschmerzen, einem stammbetonten makulopapulösen Exanthem und einer beidseitigen Konjunktivitis wird ein 9-Jähriger vom besorgten Kinderarzt stationär eingewiesen. Mittlerweile kennt der Pädiater das Krankheitsbild: Noch vor zwei Wochen wurde der Junge positiv auf SARS-CoV-2 getestet...

17.03.2021 | COVID-19 | Kasuistiken Open Access

SARS-CoV-2-positives Kind: Was tun bei unvermeidbarer inhalativer Narkoseeinleitung?

Für Anästhesieeinleitung und Atemwegssicherung wird auch bei Kindern in der aktuellen Pandemiesituation eine „rapid sequence induction“ empfohlen. Wie aber soll bei SARS-CoV-2-positiven Kindern vorgegangen werden, bei denen eine inhalative Narkoseeinleitung unvermeidbar ist? Der hier vorgestellte Fall zeigt eine potenzielle Verfahrensweise zur Reduktion des Infektionsrisikos für das Personal.

Aktuelle Übersichtsarbeiten

07.05.2021 | Anaphylaxie | Im Fokus | Ausgabe 3/2021

Anaphylaxie im Überblick

In Kapitel 3.2. der Neuauflage des "Weißbuch Allergie in Deutschland" befasst sich Prof. Margitta Worm mit dem Thema Anaphylaxie. Von der Epidemiologie über Symptomatik und Auslöser bis hin zu Diagnostik und Therapie gibt sie einen umfassenden …

04.05.2021 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Leitlinie | Ausgabe 3/2021 Zur Zeit gratis

Positionspapier: Praktischer Umgang mit allergischen Reaktionen auf COVID-19-Impfstoffe

Ein Positionspapier des Ärzteverbands Deutscher Allergologen (AeDA), der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) und der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI)

Schwere allergische Reaktionen und Anaphylaxien nach COVID-19-Impfungen sind sehr seltene Nebenwirkungen, die aber aufgrund potenziell letaler Ausgänge ein hohes Maß an Verunsicherung ausgelöst haben. Einen Überblick zum aktuellen Wissensstand gibt dieser CME-Beitrag.

22.04.2021 | Virusinfektionen in der Pädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Analgesierende Ohrentropfen bei Otitis media: voll im Trend

Schmerzstillende Ohrentropfen in den äußeren Gehörgang sollen bei akuter Mittelohrentzündung nicht hilfreich sein - das haben wir so gelernt. Im Lichte neuer klinischer Untersuchungen ist es aber zweifelhaft, ob diese Lehrmeinung noch Bestand hat.

Kommentierte Studien

14.04.2021 | Leitsymptom Kopfschmerz | Kritisch gelesen | Ausgabe 7/2021

Migräne - dramatisch unterversorgt!

26.02.2021 | Migräne | Journal club | Ausgabe 2/2021

Migräne häufigste neurologische Erkrankung

09.02.2021 | COVID-19 | Klinische Studien | Ausgabe 3/2021 Zur Zeit gratis

Zwei neue Impfstoffe zur Prävention von COVID-19

23.12.2020 | Impfungen in der Hausarztpraxis | Klinische Studien | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

Studienübersicht zum Stand der Impfstoffentwicklung gegen COVID-19

Einfach und praktisch: Tipps für den Alltag in Notaufnahmen & Rettungsdienst

Kongressberichte

04.05.2021 | Reanimation im Kindesalter | Nachrichten

Neue Reanimationsleitlinien: So geht Wiederbelebung bei Säuglingen, Kindern, Jugendlichen

Plötzlich ist man in Klinik oder Praxis mit einem Kind konfrontiert, das nicht atmet und keine Reaktionen zeigt. Was ist jetzt zu tun? Die Ende März 2021 aktualisierte Leitlinie zur Reanimation von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen bringt zwar keine dramatischen Neuerungen, ist an einigen Stellen aber konkreter worden. 

23.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

COVID-19-Triage: Wie würden Sie entscheiden?

Im Frühjahr 2020 erschütterten Berichte von einer notwendigen Triage der Patienten mit schwerer SARS-CoV-2-Infektion in Italien die Öffentlichkeit. Eine über soziale Medien durchgeführte Umfrage untersuchte, wie Menschen in Deutschland entscheiden würden.

21.04.2021 | AAN-Jahrestagung 2021 | Nachrichten

Rätsel um Ursache von Long-COVID gelüftet?

Es trifft nicht nur Alte und Schwerkranke: Die meisten Patienten mit Long-COVID sind relativ jung und haben die Corona-Infektion zu Hause durchgemacht. Experten haben nun eine Vermutung, welche Ursache hinter dem Syndrom stecken könnte.

 

Praxis und Beruf

05.05.2021 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Ärztetag hebt Verbot der Suizidbeihilfe auf

Das Verbot der ärztlichen Suizidbeihilfe ist gefallen. Die Streichung der entsprechenden Passage aus der Musterberufsordnung erhielt am Mittwoch eine überzeugende Mehrheit des Deutschen Ärztetages. Eine Pflicht zur Beihilfe soll daraus aber nicht erwachsen.

30.04.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Das aktuelle Corona-Update in der dritten Welle

Epidemiologie, Mutationen, Impferfolge und -risiken

Noch rollt die dritte Corona-Welle, angetrieben vor allem durch die britische Virusmutante B1.1.7, aber endlich läuft auch die Impfmaschinerie im höheren Drehzahlbereich. Prof. Bernd Salzberger, Vorsitzender der Dt. Gesellschaft für Infektiologie, gibt einen Überblick über das Erkrankungsgeschehen und den Stand beim Impfen: Was weiß man über die Risiken und die Wirkungen der zugelassenen Impfstoffe?

30.04.2021 | Klinik aktuell | Nachrichten

Jeder dritte Assistenzarzt zweifelt an seinem Job

Regelhafte Mehrarbeit, mangelnde Rotation, zu wenig Zeit für die Patienten: Assistenzärzte stellen der Weiterbildung in deutschen Kliniken in einer aktuellen Umfrage des Hartmannbundes ein niederschmetterndes Urteil aus. Und das nicht zum ersten Mal.


Blickdiagnosen

Irritierende Folgen von Waldarbeit

Multiple erythematöse Papeln der Wangen

Bei einem 40-jährigen Mann bestehen seit einigen Tagen an beiden Wangen bis in den Bartbereich reichend multiple einzeln stehende erythematöse, teils urtikarielle Papeln. Aufgetreten sind die juckenden, auch brennenden Hautveränderungen innerhalb von 1 bis 2 Tagen nach Holzarbeiten im Eichenwald im Urlaub in Bosnien. Wie lautet Ihre Diagnose?

Das Hand- und Fußekzem will nicht vergehen

Ekzem: Befund palmar

Bei einem 50-jährigen, immunkompetenten Mann hat sich vor einem Jahr ein Hand- und Fußekzem entwickelt – seinen Angaben zufolge nach einer Impfung gegen Hepatitis A und B. Dieses wird zunächst topisch und oral auf Skabies und anschließend topisch mit einer Steroidcreme behandelt. Der Hautbefund verschlechtert sich jedoch. Zudem besteht starker Juckreiz. Wie lautet Ihre Diagnose?

Ab und zu ist die Stelle rau

unscharf begrenzte, pigmentierte und zum Teil rötliche Makula

Einem 70-jährigen Patienten ist schon längere Zeit eine pigmentierte Makula frontal rechts aufgefallen, da sie manchmal rau sei. Bei der alljährlichen Routinekontrolle zeigt sich eine 9 × 7 mm große, unscharf begrenzte, bräunlich-rötliche Makula. Der beschriebene raue Tastbefund, der ab und zu auftrete, bestand aktuell nicht. Wie lautet Ihre Diagnose?

Rot, verdickt, geschwollen – Brustwarzenbefund bei einem Mann

Erythematöse Läsion der linken Brustwarze

Anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen – die linke Brustwarze und Areola bei einem 69-jährigen Patienten sind seit zwölf Monaten ekzematös verändert. Hauptsymptome sind anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen. Wie lautet die Diagnose?

Zwei Mal braun auf der Wange

Unscharf begrenzte, inhomogen pigmentierte Makula

Auf der linken Wange einer 56-jährigen Patientin wächst seit fünf Jahren eine pigmentierte Makula. Da diese in den letzten drei Monaten deutlich an Größe zugenommen und sich die Farbe verändert hat, stellt sie sich nun beim Arzt vor. Es zeigt sich eine 7 × 5 mm große, unscharf begrenzte, bräunliche Makula, bei der zwei Brauntöne imponieren. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Wie lautet die Diagnose?

Das Herz am falschen Fleck

Das Herz am falschen Fleck

Auf den ersten Blick erinnert die gelegentlich juckende Hautveränderung bei einem 14-jährigen Jungen an ein Herz. Dieses war zurückgeblieben, nachdem wasserklare Bläschen an der rechten Oberarmstreckseite aufgeplatzt und eingetrocknet waren. Nach vier Tagen zeigen sich randbetont gelbliche Krusten und Blasenreste auf scharf begrenztem erythematösem Grund. Wie lautet die Diagnose?

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wucherungen übersäen den gesamten Stamm

Wucherungen am Stamm

Eine 72-jährige Patientin kommt mit akut aufgetretenen Rückenschmerzen in die Praxis, nachdem sie sich am Vortag verhoben hatte. Die Schmerzen können schnell gelindert werden – doch bei der körperlichen Untersuchung imponieren zahllose knotige Weichteiltumoren. Wie lautet die Diagnose?

Schlauchförmiges Gebilde im Thorax

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Schwarz gefärbte Finger

Schwarz gefärbte Finger

Wie lautet Ihre Diagnose bei diesem 18-jährigen Mann, der über Fieber, Exantheme und Myalgien klagt?

Vielfältige Symptome von Kopf bis Fuß

Gingivitis

Die 64-jährige Patienten verspürt eine schleichend progrediente Belastungsdyspnoe, hat Einblutungen in den Unterschenkeln, Myalgien der Wadenmuskulatur und eine Zahnfleischentzündung. Zudem ist aus alten Arztbriefen eine Anorexia nervosa bekannt. Was vermuten Sie?

Blinder Passagier aus Thailand

Scharf begrenzte, erhabene, serpiginöse, lineare Rötung am Fuß.

Ein 39-jähriger, ansonsten gesunder Patient stellt sich wegen einer stark juckenden Hautveränderung am linken Fußrücken vor. Der Patient gibt an, dass er kurz zuvor aus einem zweiwöchigen Urlaub in Thailand zurückgekehrt sei. Dort habe er viel Zeit am Strand verbracht und im Sand gelegen.

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Abschuppung der Haut am Zeigefinger

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bart ist weg an einem Fleck – aber warum?

Haarloses Areal im Bereich des Kinns.

Ein 43-jähriger Patient stellt sich mit einer seit zwei Monaten bestehenden haarlose Stelle am Bart vor – die sonstige Körperbehaarung ist nicht betroffen. Der Patient vermutet eine psychische Belastung als Ursache. Wie lautet die Diagnose?

Spritzerartige Flecken und Zuckungen bei Baby – was ist die Ursache?

Irregulär konfigurierte braune Makulä

Ein acht Monate altes Mädchen wird mit Pigmentstörungen am gesamten Integument vorgestellt. Im ersten Lebensmonat kam es vorübergehend zu Blasenbildung, anschließend erschienen die bräunlichen Flecken und im vierten Monat kamen Zuckungen an Armen und Beinen dazu – aktuell treten diese vier Mal pro Stunde auf. Ihre Diagnose?

Prall und ringförmig – Schmerzlose Blasen bei einer Fünfjährigen

Rosettenförmige Blasen

Bei einem fünfjährigen Mädchen bilden sich seit einer Woche rosettenartige, ringförmige, pralle Blasen am Rumpf und an den Extremitäten. Die schmerzlosen Blasen erschienen plötzlich und sind im Verlauf an Zahl und Größe gewachsen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Seltene Differenzialdiagnose: Papeln sind nicht gleich Papeln

Papeln an Unterarmen

Seit acht Monaten bestehen bei einem 27-Jährigen asymptomatische Hautveränderungen im Gesicht, auf der Kopfhaut und an den Armen. Unter der Annahme einer Acne vulgaris wird eine Doxycyclin-Therapie verordnet. Als diese jedoch zu keiner Besserung führt, begeben sich die Ärzte auf Spurensuche.

Nässende Bläschen im Gesicht – vor drei Tagen war noch alles glatt

Nässende Bläschen am Mund

Im Gesicht eines 13-jährigen Jungen hat sich innerhalb von drei Tagen ein Ausschlag aus nässenden, leicht juckenden Bläschen und Krusten gebildet. Eine somatische Abklärung ergab keine weiteren auffälligen Befunde. Der Junge hatte auch kein Fieber. Wie lautet Ihre Diagnose?

Da ist doch was schief?

Deutliche Vorwölbung des linken Gaumenbogens.

Ein Anästhesist bemerkt zufällig eine deutliche Schwellung der linken Oropharynxwand seiner Patientin – aber nur auf einer Seite. Ein anschließend angeordnetes MRT unterstützt bei der Diagnose. Was ist Ihr Befund?

Sonderformate

Vollspektrum-Extrakte als Lösung für Schmerzpatienten?

Cannamedical® bringt Vollspektrum-Cannabisextrakt zur Behandlung von chronischen Schmerzen oder Muskelkrämpfen bei Multipler Sklerose auf den Markt. Damit bedient Cannamedical® den steigenden Bedarf an natürlichen Behandlungsoptionen in der Pharmabranche.

ANZEIGE

Schmerztherapie erleichtern – Mit starken Schmerzen Frieden schließen.

Wie Sie bei starken chronischen Schmerzen die Therapie Ihrer Patienten mit Hilfe von ultraretardierten oralen Opioiden praxisrelevant optimieren und die Compliance sowie Lebensqualität Ihrer Patienten effektiv verbessern können, das erfahren Sie anschaulich in den folgenden Beiträgen.

ANZEIGE

Schlafapnoe – Einfach erkennen. Individuell behandeln.

Schlafapnoe verhindert gesunden Schlaf und trägt zur Entstehung bzw. Manifestierung von Komorbiditäten wie Bluthochdruck, Vorhofflimmern und Schlaganfällen bei. Einfache Diagnostiktools helfen, frühzeitig das Risiko zu minimieren und individuelle Therapieansätzen umzusetzen.

ANZEIGE

Stellenangebote Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin

Zeitschriften AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

Bücher AINS

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise