Skip to main content
Endokarditis Übersichtsartikel

Hätte man diese Endokarditis früher erkennen müssen?

Wegen einer Coronainfektion wurde ein Patient nach Herzklappenoperation nicht wie geplant in die Rehabilitationsklinik aufgenommen. Zu Hause verschlechterte sich sein Zustand. Eine Prothesen- Endokarditis führte schließlich zum Tod. Lag ein Behandlungsfehler vonseiten der Hausärztin vor?

CME-Fortbildungsartikel

Klinik und Therapie des Herpes zoster und der postherpetischen Neuralgie

Herpes zoster CME-Artikel

Der Herpes zoster (HZ) ist ein häufiges Krankheitsbild, das durch die Reaktivierung des Varicella-Zoster-Virus (VZV) ausgelöst wird. Die Diagnosestellung erfolgt in der Regel anhand der typischen Klinik. Die Standardbehandlung umfasst antivirale …

CME: STIKO-Impfempfehlungen 2024

Impfungen CME-Artikel

Die STIKO-Empfehlung zur Meningokokken-B-Impfung für Säuglinge und Kleinkinder ist da! Wichtige Neuigkeiten gibt es aber auch bei Impfungen zu COVID-19, Dengue und Pneumokokken. In den nächsten Monaten sollte allerdings eine altbekannte Impflücke geschlossen werden: FSME!

CME: Die wichtigsten Impfungen im Alter

Da die Wirksamkeit von Impfungen im Alter durch die Immunseneszenz, aber auch durch Komorbiditäten, abnimmt, wurden spezifische, stärker immunogene Impfstoffe für diese Zielgruppe entwickelt. In Deutschland veröffentlicht die Ständige Impfkommission (STIKO) jährlich aktualisierte Impfempfehlungen auch spezifisch für die Altersgruppe 60+. Eine Übersicht.

CME: Psychotherapeutische Begleitung bei Post-COVID-Syndrom

Post-COVID CME-Artikel

Fatigue, Luftnot, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen: Viele Betroffene mit Post-COVID-Syndrom benötigen psychotherapeutische Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung und Adaptation an die Leistungseinschränkungen. Auf Grundlage eines biopsychosozialen Verständnisses der Multisystemerkrankung sind dabei verschiedene Konzepte und Techniken empfehlenswert. 

CME: Neuropsychiatrische Post-COVID-19-Symptome

Angesichts der Belastungen der Gesellschaft und des Gesundheitssystems durch die COVID-19-Pandemie lassen postakute COVID-19-Symptome eine Verlängerung der Pandemiefolgen befürchten. Doch welche Symptome sind das genau, wie häufig kommen sie vor und wie sind sie zu behandeln? Dieser Artikel gibt einen Überblick über wichtige Symptome und Empfehlungen der S2k-Leitlinie der DGN.

Steroid resistant nephrotic syndrome with collapsing focal segmental glomerulosclerosis in a 12-year-old Japanese female after SARS-CoV-2 vaccination

COVID-19 Lessons for the Clinical Nephrologist

A 12-year-old female was referred to our hospital because of severe edema. She had no specific past or family history, including prior infection. School-based urine screening had never detected any abnormalities. Two days after initial …

Weiterführende Themen

CME: Psychotherapeutische Begleitung bei Post-COVID-Syndrom

Post-COVID CME-Artikel

Fatigue, Luftnot, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen: Viele Betroffene mit Post-COVID-Syndrom benötigen psychotherapeutische Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung und Adaptation an die Leistungseinschränkungen. Auf Grundlage eines biopsychosozialen Verständnisses der Multisystemerkrankung sind dabei verschiedene Konzepte und Techniken empfehlenswert. 

weiterlesen

SARS-CoV-2-Infektion und Autoimmunität

SARS-CoV-2 Leitthema

Es gibt zahlreiche Berichte über das vermehrte Auftreten von Autoantikörpern und Autoimmunphänomenen nach SARS-CoV-2-Infektionen. Im vorliegenden Beitrag werden dazu wesentliche Aspekte und Studien aufgeführt, und es wird dargestellt, welche Konsequenzen sich aus den Erkenntnissen ergeben.

weiterlesen

Kasuistiken

Was verursacht diesen feuerroten Ausschlag?

Fast am ganzen Körper leidet diese Frau plötzlich unter stark juckenden, teils tiefroten Erythemen, Pusteln und Plaques. In ihrer Medikamentenanamnese taucht Hydroxychloroquin auf. Ein Zusammenhang?

Seltene Komplikation nach inhalativer Sedierung mit Sevofluran

Der Zustand eines 39-jährigen Coronapatienten verschlechtert sich zunehmend, bis hin zu einer schweren COVID-19-Pneumonie mit ARDS. Schließlich muss der Mann invasiv beatmet werden. Als am 5. Tag nach Intubation der Wechsel auf ein anderes Hypnotikum notwendig und eine inhalative Sedierung mit Sevofluran als Off-Label-Use begonnen wird, kommt es zu einer seltenen Komplikation.

Wenn Blutgruppe „0“ zum Problem wird

Open Access ECMO Kasuistik

Ein Patient indischer Herkunft entwickelt im Verlauf einer COVID-19-Pneumonie ein ARDS. Eine vv-ECMO-Therapie wird geplant. Der Bedside-Test ergibt die Blutgruppe 0 und ungekreuzte EK wären vorrätig. Doch weil das Labor die extrem seltene Blutgruppe „0h“ (Bombay) übermittelt, beginnt statt der ECMO die Suche nach passenden Erythrozytenkonzentraten und geeigneten Spendern.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Informationssuchverhalten und digitale Gesundheitskompetenz von Schüler*innen in Deutschland während der Coronapandemie

Open Access Digital Health Originalie

Schüler*innen sind während der Coronapandemie mit einer enormen Flut von (corona- bzw. pandemiebezogenen) Gesundheitsinformationen u. a. im Internet konfrontiert gewesen. Dabei spielten Fähigkeiten zum Umgang mit digitalen Gesundheitsinformationen …

Kommunale Gesundheitskompetenz und kommunale Kapazitätsentwicklung

Open Access COVID-19 Originalie

Heute ist v. a. ein Begriff von Gesundheitskompetenz verbreitet, der die Fähigkeit von Individuen meint, Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden, um im Alltag angemessene Entscheidungen zur Gesundheit treffen …

Folgen von COVID-19 für die psychische Gesundheit

COVID-19 Leitthema

Die Coronavirus-Erkrankung 2019 (COVID-19) geht mit einer Reihe psychischer Störungen einher, wobei kognitive Beeinträchtigungen, Depressionen und Angststörungen die gängigsten Erkrankungen darstellen. Angesichts der erheblichen Anzahl von …

Hätte man diese Endokarditis früher erkennen müssen?

Endokarditis Übersichtsartikel

Wegen einer Coronainfektion wurde ein Patient nach Herzklappenoperation nicht wie geplant in die Rehabilitationsklinik aufgenommen. Zu Hause verschlechterte sich sein Zustand. Eine Prothesen- Endokarditis führte schließlich zum Tod. Lag ein Behandlungsfehler vonseiten der Hausärztin vor?

Verlauf der COVID-19-Pandemie bei pädiatrisch-rheumatologischen Patienten in Deutschland über die ersten 3 Jahre (2020 bis 2022)

SARS-CoV-2 Originalie

COVID-19 hat die Welt in den letzten 3 Jahren geprägt. Obwohl das Risiko eines schweren Verlaufs bei Kindern gering ist, kann es durch chronische rheumatische Erkrankungen oder die Behandlung mit immunsuppressiven oder immunmodulierenden …

Virtuelle Führung in Krisenzeiten

Open Access COVID-19 Originalie

Die Vorsorgemaßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos während der COVID-19-Pandemie haben auch zu vielen Veränderungen für Beschäftigte in Deutschland geführt. Im Zuge dessen haben viele Unternehmen ad hoc ihre Büroarbeitsplätze ins …

Herausforderungen in der Primärversorgung von Patientinnen und Patienten mit Long‑/Post-COVID

Open Access Post-COVID Originalie

Postakute gesundheitliche Langzeitfolgen einer SARS-CoV-2-Infektion, auch bekannt als Long‑/Post-COVID, haben bislang nicht genau abschätzbare Folgen für Erkrankte. Ärztinnen und Ärzte in der Grund- und Primärversorgung sind für diese wie auch für …

Verzögerte Melanomdiagnosen: Die Kosten der COVID-19-Pandemie

Melanom Redaktionstipp

Während der COVID-19-Pandemie blieben viele andere gesundheitliche Herausforderungen im Hintergrund. Beispielsweise der schwarze Hautkrebs. Doch welche finanziellen Belastungen sind durch die verzögerte Diagnose von Melanomen entstanden?

Das deutsche COVID-19-Rheumaregister

COVID-19 Leitthema

Zu Beginn der COVID-19(Coronavirus-Erkrankung 2019)-Pandemie im Dezember 2019 gab es keine Evidenz zur Steuerung der immunsuppressiven oder immunmodulatorischen Therapie oder zum Outcome einer SARS-CoV-2(„severe acute respiratory syndrome …

Buchkapitel zum Thema

Covid-19 (Infektion mit SARS-CoV-2)

Ein 43-jähriger bisher gesunder Mann (Raucher) entwickelt wenige Tage nach dem Besuch einer großen Familienfeier Fieber bis 38,3°C und einen trockenen Husten. Er fühlt sich schlapp und ist kurzatmig. Geruchs- und Geschmackssinn sind …

Arzneimittelnutzung unter Pandemiebedingungen

Open Access COVID-19

Die ersten Nachrichten über eine bisher unbekannte respiratorische Infektion erreichten rund um Weihnachten 2019 die Welt. Zu diesem Zeitpunkt war der verursachende Erreger noch unklar. Mit Blick nach Wuhan in China ahnte kaum jemand, dass dies …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion: