Skip to main content
main-content

Dermatologie

Empfehlungen der Redaktion

21.04.2017 | Schäden durch UV-Strahlen | Leitthema | Ausgabe 5/2017

Vitamin D und UV-Schutz

Erniedrigte Vitamin-D3-Spiegel finden sich bei einem großen Prozentsatz der Bevölkerung. Doch wie gleicht man den Mangel am besten aus – durch orale Substitution oder UVB-/Sonnenexposition?

01.05.2017 | Arzneimittelallergien und Intoleranzreaktionen | Im Fokus | Ausgabe 3/2017

Überempfindlichkeit auf Röntgenkontrastmittel

Röntgenkontrastmittel (RKM) sind hochkonzentrierte jodhaltige Benzolverbindungen, die in der Röntgendiagnostik zur Darstellung von Organen und Körperstrukturen eingesetzt werden. Aufgrund ihrer häufigen Verwendung im Alltag sind Anaphylaxien und Spätreaktionen nach Applikation von RKM ein aktuelles Problem.

24.05.2017 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Lebt es sich gesünder ohne Zucker?

Essen ohne Zucker liegt im Trend – selbst ernannte Ernährungspäpste sind überzeugt, dass Süßes krank macht. Doch wie gesund ist der freiwillige Verzicht?

Blickdiagnose Icon Blickdiagnose

Schärfen Sie Ihren diagnostischen Blick mit unseren interaktiven Blickdiagnosen

Update Dermatologie

Kongressdossiers

Aktuelle Meldungen

24.05.2017 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Lebt es sich gesünder ohne Zucker?

Essen ohne Zucker liegt im Trend – selbst ernannte Ernährungspäpste sind überzeugt, dass Süßes krank macht. Doch wie gesund ist der freiwillige Verzicht?

22.05.2017 | HIV & AIDS | Nachrichten

Nadelstichverletzung nach Blutentnahme? Keine Panik!

Das Infektionsrisiko nach Kontakt mit Körperflüssigkeiten eines HCV- oder HIV-infizierten Patienten durch Verletzungen von Haut oder Schleimhäuten scheint für das medizinische Personal deutlich geringer zu sein als bislang angenommen.

18.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Aufklärungsamnesie: Mit diesen Tipps versteht Ihr Patient Sie besser

Die Studie der Uni Bielefeld zur Gesundheitskompetenz der Deutschen hat Anfang des Jahres Furore gemacht. Beim Internistenkongress gab es konkrete Tipps für Ärzte, wie eine gute Kommunikation die Kompetenz der Patienten fördern kann.

Kommentierte Studienreferate

  • 01.05.2017 | Antikörper | Literatur kompakt | Ausgabe 5/2017

    Hochrisiko-Melanom: adjuvant Ipilimumab in eskalierter Dosierung

    Ipilimumab verstärkt über die Blockade des Checkpointmoleküls CTLA-4 die antitumorale Immunantwort und ist mit einer Dosis von 3 mg/kg Körpergewicht für die Therapie des fortgeschrittenen Melanoms zugelassen. Nun wurden Wirksamkeit und Sicherheit einer adjuvanten Hochdosisbehandlung untersucht.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.05.2017 | Allergien, Intoleranzreaktionen | Übersicht | Ausgabe 3/2017

CME: Diagnostik der Hymenopterengiftallergie

Die Hymenopterengiftallergie ist eine der häufigsten Ursachen anaphylaktischer Reaktionen bei Erwachsenen und ist oft mit schweren Anaphylaxien assoziiert. Aktuelle Verbesserungen in der Diagnostik der Insektengiftallergie beruhen vor allem auf Entwicklungen im Bereich der molekularen Allergiediagnostik. 

01.05.2017 | Arzneimittelallergien und Intoleranzreaktionen | Im Fokus | Ausgabe 3/2017

Überempfindlichkeit auf Röntgenkontrastmittel

Röntgenkontrastmittel (RKM) sind hochkonzentrierte jodhaltige Benzolverbindungen, die in der Röntgendiagnostik zur Darstellung von Organen und Körperstrukturen eingesetzt werden. Aufgrund ihrer häufigen Verwendung im Alltag sind Anaphylaxien und Spätreaktionen nach Applikation von RKM ein aktuelles Problem.

01.05.2017 | Phytotherapie | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Phytotherapie in der Dermatologie

Die Behandlung und Pflege der Haut mit Pflanzenextrakten und pflanzlichen Wirkstoffen spielt in der klinischen Dermatologie eine zunehmende Rolle. In den letzten Jahren wurden einige neue pflanzliche Arzneimittel, Medizinprodukte und Hautpflegemittel entwickelt.

Urindiagnostik für die Praxis

Werke, Künstler, Ausstellungen

Weiterführende Themen

Praxis und Beruf

22.05.2017 | HIV & AIDS | Nachrichten

Nadelstichverletzung nach Blutentnahme? Keine Panik!

Das Infektionsrisiko nach Kontakt mit Körperflüssigkeiten eines HCV- oder HIV-infizierten Patienten durch Verletzungen von Haut oder Schleimhäuten scheint für das medizinische Personal deutlich geringer zu sein als bislang angenommen.

17.05.2017 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Verwechslungen – tödliche Fehlerquelle in Praxis und Klinik

Ohne eindeutige Nomenklatur bei Abkürzungen ist die Patientensicherheit im Versorgungsalltag nicht gewährleistet, warnen CIRS-Experten. Die Liste vermeidbarer Fehler ist lang, sie muss aber konsequent angegangen werden.

10.05.2017 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Lärm auf der Intensivstation – laut wie an Durchgangsstraßen

Im Bremer Klinikum Links der Weser haben Ärzte dem Lärm den Kampf angesagt. Sie analysieren die Gründe und haben Schutzkonzepte entwickelt. Endlich Ruhe?

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.05.2017 | Übersicht | Ausgabe 3/2017

Hinweise zur Unterscheidung von Bienen- und Wespengruppen mit Relevanz für systemische Stichreaktionen in Zentraleuropa

Für die Bewertung, welches Insekt krankheitsursächlich bei einer systemischen Stichreaktion war, sind für den Allergologen Informationen zu Vorkommen und Stichrisiken der verschiedenen Hymenopteren-Arten wichtig. Dies gilt nicht nur für …

01.05.2017 | Im Fokus | Ausgabe 3/2017

Ein Leitfaden für den klinischen Alltag

01.05.2017 | Übersicht | Ausgabe 3/2017

Beeinträchtigung der Lebensqualität bei Patienten mit Insektengiftallergie

Daten zur Effizienz einer Therapie spielen heute eine zunehmende Rolle, wenn es um die Allokation von Ressourcen im Gesundheitswesen geht. In Großbritannien (UK) werden vom National Institute for Health and Care Excellence (NICE) systematische …

01.05.2017 | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Anaphylaxie: Keine Angst vor Adrenalin

Die Anaphylaxie ist eine akute, systemische allergische Reaktion, die den ganzen Organismus erfassen kann und potenziell lebensbedrohlich ist. Das wichtigste Medikament in der Therapie dieses Notfalls ist Adrenalin. Der folgende Beitrag erläutert …

Video-Beiträge

05.08.2016 | Fortbildungswoche 2016 | Video-Artikel | Onlineartikel

AK und PEK: Wann kommt die neue Leitlinie?

Die Leitlinien zur aktinischen Keratose (AK) und zum Plattenepithelkarzinom (PEK) wurden zur Aktualisierung angemeldet, eine Anhebung der Leitlinienstufe ist geplant. Wann mit der neuen Leitlinie zu rechnen ist, verrät Prof. Dr. med. Carola Berking, München, im Interview mit SpringerMedizin.de.

04.08.2016 | Fortbildungswoche 2016 | Video-Artikel | Nachrichten

Diagnostische und therapeutische Herausforderungen beim Handekzem

Wie der diagnostischen Lücke beim Handekzem begegnet werden kann, ob immer eine Epikutantestung angeraten ist und wann die aktualisierte Leitlinie zum Handekzem veröffentlicht wird, erklärt Dr. med. Sonja Molin, München, im Interview mit SpringerMedizin.de.

11.03.2016 | Notfallmedizin | Video-Artikel | Onlineartikel

Neue ERC-Reanimationsleitlinie: Das müssen Sie wissen!

Die neue europäische Leitlinie zur Wiederbelebung empfiehlt bewährte Standards, aber auch einige Neuerungen: Eine Checkliste nennt die 10 wichtigsten Aspekte der Leitlinie, Prof. B. W. Böttiger erklärt in Videointerview, was Ärzte wissen müssen und in der Zeitschrift Notfall+Rettungsmedizin erscheint die offizielle deutsche Übersetzung.

Neueste CME-Kurse

Blickdiagnosen

24.05.2017 | Innere Medizin | Blickdiagnose | Onlineartikel

Sind das Spuren eines Säbelkampfs?

Der 80-jährige Patient wurde nach einer Synkope stationär aufgenommen. Er hatte die abgebildete Narbe auf der rechten Stirn und paranasal. Die Frage nach einem früheren Trauma wird verneint. Was ist die Ursache der Narbe?

23.05.2017 | Kinder in der Hausarztpraxis | Blickdiagnose | Onlineartikel

Auf den Stich folgt der Strich

Bei einem 14-jährigen Mädchen hat sich nach einem Insektenstich am linken Handgelenk bis zum nächsten Morgen eine streifenförmige, leicht schmerzhafte Rötung ausgebildet. Diese reicht von der Einstichstelle bis in die Ellenbeuge. Das Kind hat 38,3 °C Fieber. Wie lautet Ihre Diagnose?

17.05.2017 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Blickdiagnose | Onlineartikel

Was verursacht die schmerzhafte Rötung der Brust?

Eine junge Frau stellt sich mit dem vorliegenden Befund vor. Sie berichtet, das die schmerzhafte Rötung und eher diskrete Schwellung sich über einen relativ kurzen Zeitraum entwickelt habe. An einen spezifischen Auslöser kann Sie sich nicht erinnern. Was ist die Ursache der Rötung?

Jobbörse | Stellenangebote für Dermatologen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Dermatologie

Weiterführende Themen

Bildnachweise