Skip to main content
main-content

Dermatologie

Empfehlungen der Redaktion

12.07.2021 | Histoplasmose | Kasuistiken | Ausgabe 11/2021 Open Access

Rätselhafte B-Symptomatik unter immunsuppressiver Therapie einer rheumatoiden Arthritis

Ein Patient mit rheumatoider Arthritis sowie B‑Symptomatik, Polyneuropathie und einschmelzenden Lungenveränderungen unter Immunsuppression entwickelte nach zunächst subakutem Verlauf rasch progrediente zentrale neurologische Symptome und ein letales Multiorganversagen. Was war die Ursache?

12.11.2021 | Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Kritisch gelesen | Ausgabe 20/2021

ASS-Zugabe zur Antikoagulation: kein Benefit, höheres Risiko

Einige Patienten mit Vorhofflimmern oder tiefen Beinvenenthrombosen werden wegen atherosklerotischer Erkrankungen zusätzlich zu einer oralen Antikoagulation mit Acetylsalicylsäure (ASS) behandelt. Eine Studie zeigt deutlich, dass davon kein Zusatznutzen zu erwarten ist - wohl aber ein höheres Blutungsrisiko.

30.11.2021 | Akne | Nachrichten

Akne-Prävalenz: Deutschland weltweit in der Spitzengruppe

Aus den Daten der Studie „Global Burden of Disease“ sind die neuen Zahlen für die weltweite Belastung durch Acne vulgaris ermittelt worden. Für Deutschland gibt es dabei eine schlechte und eine weniger schlechte Nachricht.

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Facharzt-Training Dermatologie


Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Haut- und Geschlechtskrankheiten » Jetzt entdecken

FlapFinder



Online Guide für die häufigsten hautchirurgischen Verschlusstechniken » Jetzt entdecken

Nachrichten

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Für Ärzte in Weiterbildung

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Dermatologie

Kostenfreier Beispielfall

46/m mit Pusteln an Hand- und Fußsohlen

Ein 46-jähriger Patient stellt sich mit seit Jahren bestehenden und in den letzten Wochen progredienten Hautveränderungen palmar und plantar vor, die seit geraumer Zeit sehr schmerzhaft sind. Angefangen habe es mit kleinen Bläschen auf rötlichem Grund. Aktuell zeigen sich trübe Pusteln auf erythematösem Grund neben dezent schuppenden Plaques. Welche Verdachtsdiagnose haben Sie?

Der kostenfreie Beitrag ist einer von 56 Patientenfällen des Vorbereitungskurses zur Facharztprüfung Dermatologie.

Medizinwissen für den Klinikalltag

23.11.2021 | Mononukleose | FB_CME | Sonderheft 3/2021

CME: Küssen verboten - Infektiöse Mononukleose

Das Pfeiffersche Drüsenfieber wird beim Küssen über den Speichel übertragen und tritt bei jungen Erwachsenen auf, die sich in der Kindheit noch nicht mit dem Virus angesteckt hatten. Symptome sind starke Hals- und Schluckschmerzen, Fieber, Abgeschlagenheit und Müdigkeit, die bisweilen mehrere Monate andauern können. Bei der Diagnose wird die Krankheit allerdings oft verwechselt.

15.11.2021 | Kaposi-Sarkom | Schwerpunkt | Ausgabe 11/2021

Kaposi-Sarkom: So unterscheiden sich die fünf Subtypen

Das Kaposi-Sarkom ist eine Aids-definierende Tumorerkrankung, die aber auch bei HIV-Negativen auftritt und sich primär in kutanen und mukosalen Läsionen manifestiert. Zugrunde liegt die maligne Transformation von Gefäßzellen unter Beteiligung des humanen Herpesvirus 8. Wie sieht das subtypenspezifische diagnostische und therapeutische Vorgehen aus?

15.11.2021 | Diagnostik in der Onkologie | Kasuistik | Nachrichten

Diagnostische Odyssee: Was verursachte die schmerzhaften Mundulzera?

Ein 68-jähriger Mann kann aufgrund äußerst schmerzhafter Mundulzera kaum noch essen. Auf Kortikoide und die üblichen antiviralen Mittel spricht er praktisch nicht an. Nach mehrwöchiger Diagnostik stoßen die Ärzte schließlich auf die Ursache.

Berufseinstieg und Praxisthemen

27.10.2021 | Klinik aktuell | Nachrichten

Ärztliche Weiterbildung in vielen deutschen Kliniken ein Fiasko!

Vom Traumberuf zum Albtraum? Viele junge Ärzte planen schon während der Weiterbildung die Flucht aus dem Klinikalltag – und das aus vielerlei Gründen. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen „MB-Barometers Ärztliche Weiterbildung 2021“.

26.10.2021 | Mykologie | CME Fortbildung | Ausgabe 5/2021

CME: Mukormykosen - frühe Abgrenzung zur Aspergillose besonders wichtig

Die Diagnostik und Therapie pulmonaler Mukormykosen fordern den Kliniker heraus. Die CME-Fortbildung berichtet über den aktuellen Stand der Diagnostik, die wichtigsten Erreger, Risikoabschätzung und wirksame Therapieoptionen sowie die Abgrenzung zur Aspergillose.

30.09.2021 | Praxis und Beruf | Praxis konkret | Sonderheft 1/2021

So gelingt die Arzt-Patienten-Kommunikation auf Augenhöhe

Die Behandlung eines Patienten beginnt nicht erst bei der Therapie, sondern bereits bei der richtigen Übermittlung der Diagnose. Für den Behandlungserfolg ist die fachliche Kompetenz des Arztes wichtig, aber auch die richtige Sprache, um den Patienten auf der Ebene von Mensch zu Mensch zu erreichen und gemeinsam eine Therapiestrategie festzulegen.

21.09.2021 | Recht für Ärzte | Das medicolegale Thema | Ausgabe 5/2021

Exitus in tabula und Selbstanzeige

15.09.2021 | Akute Pankreatitis | Schwerpunkt: Pankreatitis | Ausgabe 10/2021

Update: Bildgebung bei akuter Pankreatitis

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Neueste CME-Kurse

01.12.2021 | Atopische Dermatitis | CME-Kurs | Kurs

Allergenimmuntherapie bei atopischer Dermatitis

Die atopische Dermatitis (AD) geht häufig mit anderen atopischen Erkrankungen einher. Die Allergenimmuntherapie (AIT) stellt einen Behandlungsansatz dar. Der CME-Kurs fasst die aktuelle Studienlage, Metaanalysen und Leitlinienempfehlungen zur AIT bei AD-Patienten zusammen.

24.11.2021 | Erkrankungen durch Herpes-simplex-Virus | CME-Kurs | Kurs

Infektionen mit Herpes-simplex-Viren: Diagnosestellung und Therapie. Von harmlosen Aphthen bis zu lebensbedrohlichem Herpes neonator

Herpes kann neben den Lippen auch an anderen Stellen wie im Genital- und Analbereich auftreten. Verursacht werden Lippenherpes und Genitalherpes von leicht übertragbaren Herpes-simplex-Viren (HSV). Dieser CME-Kurs soll eine Hilfe sein, die unterschiedlichen Erscheinungsbilder bei HSV-Infektionen zu erkennen, die entsprechenden Symptome zu lindern und weitere Ausbrüche möglichst zu verhindern.

01.11.2021 | Anaphylaxie | CME-Kurs | Kurs

Diagnostisches und therapeutisches Vorgehen bei Anaphylaxie im Kindes- und Jugendalter

Eine Anaphylaxie ist eine plötzlich auftretende, potenziell lebensbedrohliche, systemische allergische Reaktion. Im Kindesalter spielen vorrangig Nahrungsmittel als Auslöser eine Rolle, jedoch sind auch Insektenstiche und Medikamente potenzielle Auslöser. Dieser CME-Beitrag hilft Ihnen dabei, die Symptome einer Anaphylaxie trotz ihrer hohen zeitlichen Variabilität zuverlässig einordnen. Außerdem zeigt er Ihnen die führenden diagnostischen Maßnahme auf und erläutert, warum Adrenalin, i.m. verabreicht, die Therapie der 1. Wahl darstellt.

17.10.2021 | Vitiligo | CME-Kurs | Kurs

Therapeutische Optionen bei Vitiligo – Hypopigmentierung

Die Vitiligo ist eine der häufigsten Hypopigmentierungen. Der CME-Beitrag informiert über Subtypen, Pathogenese,  Differenzialdiagnosen und klassische Therapie und neue Behandlungsmethoden mit Antioxidanzien, Immunmodulatoren und Januskinaseinhibitoren.

Neueste Kasuistiken

22.11.2021 | Dermatologische Diagnostik | Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Patient mit Plaques, Hautschuppung, Akne, Alopezie – Ihre Diagnose?

Ein 43-jähriger männlicher Patient stellt sich mit seit drei Jahren geröteten Plaques am gesamten Integument, einhergehend mit ausgeprägter Schuppung vor. Zusätzlich berichtet er über seit zwei Jahren neu aufgetretener „Akne“ im Gesichtsbereich und starkem Haarausfall. Der Patient gibt eine deutlich verminderte Schweißbildung an. Welche Diagnose stellen Sie?

22.11.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Blickdiagnose | Ausgabe 6/2021

Er trägt das Herz am falschen Fleck

Bei einem 14-jährigen Jungen tauchten an der rechten Oberarmstreckseite wasserklare Bläschen auf, die aufplatzten und eintrockneten. Zurück blieb eine eigenartige, gelegentlich juckende Hautveränderung, die auf den ersten Blick an ein Herz erinnerte. Ihre Diagnose?

06.11.2021 | Epidermolysis bullosa acquisita | Bild und Fall

Pralle Blasen – Ein Fall, der unter die Haut geht

Eine 7-Jährige wird bei V.a. Harnwegsinfektion antibiotisch behandelt. Zwei Wochen später treten Bläschen und Aphthen im Mundbereich auf. Ein bullöses Arzneimittelexanthem? Die Symptome weiten sich auf Hände und Füße aus. Hand-Fuß-Mund-Krankheit? Es bilden sich großflächige, prall gefüllte, schmerzhafte Blasen und ausgeprägte orale Schleimhautläsionen. Ihre Diagnose?

Dermatologische Leitlinien kompakt

Für Sie zusammengestellt: Wichtige, aktuell gültige Leitlinien aus dem Fachgebiet Haut- und Geschlechtskrankheiten.

Aktuelle Übersichtsarbeiten

25.11.2021 | Psoriasis vulgaris | Leitthema

Regionale Variationen in der Versorgung von Patienten mit Psoriasis und atopischer Dermatitis in Deutschland

Die Arzneimitteltherapie ist eine der Säulen in der Behandlung der dermatologischen Volkskrankheiten Psoriasis und atopische Dermatitis. Für beide Indikationen liegt jeweils eine bundeseinheitliche wissenschaftliche Leitlinie vor, deren …

25.11.2021 | Gefäßtumoren | Leitthema | Ausgabe 8/2021

Primäre maligne Gefäßtumoren

Die Beteiligung von Gefäßen bei nichtvaskulären Tumoren ist immer ein Hinweis auf ein fortgeschrittenes lokales Tumorwachstum. Nur bei gleichzeitigem Nachweis von Fernmetastasen liegt in dieser Situation jedoch prinzipiell eine funktionelle …

24.11.2021 | Panaritium | Leitthema

Infektionen der Hand und des Unterarms

Infektionen der Hand und des Unterarms sind häufig gesehene handchirurgische Notfälle. Betroffen sind Patient*innen aller Altersgruppen, wobei systemische Grunderkrankungen als Risikofaktoren für die Entstehung zählen. Posttraumatische Ursachen …

Videos und Webinare

24.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Erhöhte Thrombose- und Embolierate bei COVID-Patienten? Was wissen wir aktuell?

Klinische Berichte zeigen, dass die Rate an Thrombosen und Lungenembolien bei COVID-19-Patienten erhöht ist. Was implizieren diese Erfahrungen für Gefäßpatienten und Gefäßchirurgen? Im Webinar erläutert Prof. Markus Steinbauer die Empfehlungen zur Thromboseprophylaxe für den stationären und ambulanten Bereich und gibt einen Einblick in das Klinikgeschehen.

24.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Haben COVID-Patienten erhöhte Thromboseraten? Und wie kann sich medizinisches Personal vor einer Ansteckung schützen?

Klinische Berichte zeigen, dass die Rate an Thrombosen und Lungenembolien bei COVID-19-Patienten erhöht ist. Im ersten Teil des Webinars erläutert Prof. Markus Steinbauer die Empfehlungen zur Thromboseprophylaxe für den stationären und ambulanten Bereich und gibt einen Einblick in das Klinikgeschehen. Im zweiten Teil diskutiert Prof. Dittmar Böckler die  Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen und berichtet von eigenen Erfahrungen im Operationssaal.

07.05.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Orale Tumortherapie: Was und wie kommunizieren?

Um Abbrüchen bei oralen Tumortherapien vorzubeugen, ist eine bedachte Aufklärung besonders wichtig. Und auch über nicht verschreibungspflichtige Medikamente sollte der Arzt mit seinem Patienten sprechen und eventuell an einen Medikationsplan denken, wie Prof. Dr. Ulrich Jaehde erklärt.

Kommentierte Studien

23.11.2021 | Morbus Wilson | Kritisch gelesen | Sonderheft 3/2021

Kupferspeicher in der Leber

12.11.2021 | Warzen | Kritisch gelesen | Ausgabe 20/2021

Harmlose Hornzipfelchen am Penis

22.10.2021 | Schizophrenie | Journal club | Ausgabe 10/2021

Clozapin und das seltene DRESS-Syndrom

21.10.2021 | Sweet-Syndrom | Kritisch gelesen | Ausgabe 18/2021

Hier wirken keine Antibiotika, sondern Glukokortikoide


Blickdiagnosen

Was sagen Ihnen die Knötchen an Lippen und Zunge?

Fokale epitheliale Hyperplasie

Bei einem 10-jährigen, ansonsten gesunden Jungen bestehen seit ca. vier Wochen symptomlose Hautveränderungen an den Lippen und der Zunge. Die Papeln sind grau-weißlich, teilweise konfluierend, weich, rundlich oder oval und flach mit einem Durchmesser von 1-4 mm. Wie lautet die Diagnose?

Was ist da in der Lunge?

Zystische Raumforderung im linken Lungenoberlappen

Ein 26-jähriger Mann aus dem Libanon hat seit wenigen Wochen Husten und hellroten, blutigen Auswurf. Er kam als Asylsuchender erst nach Norwegen, dann nach Deutschland. Alle medizinischen Untersuchungen sind unauffällig. Fast alle. In der Computertomographie des Thorax findet sich im linken Oberlappen eine zystische Raumforderung. Wie lautet Ihre Diagnose?

Da ist jetzt ein Fleck auf der Wange

Unscharf begrenzte, homogene pigmentierte Makula

Einem 81-jährigen Patienten fällt seit etwa sechs Monaten eine pigmentierte Makula an der linken Wange auf, die sich neu gebildet hat. Die unscharf begrenzte homogen bräunliche Makula ist 8 × 6 mm groß. Wie lautet die Diagnose?

Irritierende Folgen von Waldarbeit

Multiple erythematöse Papeln der Wangen

Bei einem 40-jährigen Mann bestehen seit einigen Tagen an beiden Wangen bis in den Bartbereich reichend multiple einzeln stehende erythematöse, teils urtikarielle Papeln. Aufgetreten sind die juckenden, auch brennenden Hautveränderungen innerhalb von 1 bis 2 Tagen nach Holzarbeiten im Eichenwald im Urlaub in Bosnien. Wie lautet die Diagnose?

Das Hand- und Fußekzem will nicht vergehen

Ekzem: Befund palmar

Bei einem 50-jährigen, immunkompetenten Mann hat sich vor einem Jahr ein Hand- und Fußekzem entwickelt – seinen Angaben zufolge nach einer Impfung gegen Hepatitis A und B. Dieses wird zunächst topisch und oral auf Skabies und anschließend topisch mit einer Steroidcreme behandelt. Der Hautbefund verschlechtert sich jedoch. Zudem besteht starker Juckreiz. Wie lautet die Diagnose?

Ab und zu ist die Stelle rau

unscharf begrenzte, pigmentierte und zum Teil rötliche Makula

Einem 70-jährigen Patienten ist schon längere Zeit eine pigmentierte Makula frontal rechts aufgefallen, da sie manchmal rau sei. Bei der alljährlichen Routinekontrolle zeigt sich eine 9 × 7 mm große, unscharf begrenzte, bräunlich-rötliche Makula. Der beschriebene raue Tastbefund, der ab und zu auftrete, bestand aktuell nicht. Wie lautet Ihre Diagnose?

Rot, verdickt, geschwollen – Brustwarzenbefund bei einem Mann

Erythematöse Läsion der linken Brustwarze

Anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen – die linke Brustwarze und Areola bei einem 69-jährigen Patienten sind seit zwölf Monaten ekzematös verändert. Hauptsymptome sind anhaltende Rötung, Hyperkeratose und Schwellung ohne systemische Entzündungszeichen. Wie lautet die Diagnose?

Zwei Mal braun auf der Wange

Unscharf begrenzte, inhomogen pigmentierte Makula

Auf der linken Wange einer 56-jährigen Patientin wächst seit fünf Jahren eine pigmentierte Makula. Da diese in den letzten drei Monaten deutlich an Größe zugenommen und sich die Farbe verändert hat, stellt sie sich nun beim Arzt vor. Es zeigt sich eine 7 × 5 mm große, unscharf begrenzte, bräunliche Makula, bei der zwei Brauntöne imponieren. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Wie lautet die Diagnose?

Das Herz am falschen Fleck

Das Herz am falschen Fleck

Auf den ersten Blick erinnert die gelegentlich juckende Hautveränderung bei einem 14-jährigen Jungen an ein Herz. Dieses war zurückgeblieben, nachdem wasserklare Bläschen an der rechten Oberarmstreckseite aufgeplatzt und eingetrocknet waren. Nach vier Tagen zeigen sich randbetont gelbliche Krusten und Blasenreste auf scharf begrenztem erythematösem Grund. Wie lautet die Diagnose?

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wucherungen übersäen den gesamten Stamm

Wucherungen am Stamm

Eine 72-jährige Patientin kommt mit akut aufgetretenen Rückenschmerzen in die Praxis, nachdem sie sich am Vortag verhoben hatte. Die Schmerzen können schnell gelindert werden – doch bei der körperlichen Untersuchung imponieren zahllose knotige Weichteiltumoren. Wie lautet die Diagnose?

Schlauchförmiges Gebilde im Thorax

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Schwarz gefärbte Finger

Schwarz gefärbte Finger

Wie lautet Ihre Diagnose bei diesem 18-jährigen Mann, der über Fieber, Exantheme und Myalgien klagt?

Vielfältige Symptome von Kopf bis Fuß

Gingivitis

Die 64-jährige Patienten verspürt eine schleichend progrediente Belastungsdyspnoe, hat Einblutungen in den Unterschenkeln, Myalgien der Wadenmuskulatur und eine Zahnfleischentzündung. Zudem ist aus alten Arztbriefen eine Anorexia nervosa bekannt. Was vermuten Sie?

Blinder Passagier aus Thailand

Scharf begrenzte, erhabene, serpiginöse, lineare Rötung am Fuß.

Ein 39-jähriger, ansonsten gesunder Patient stellt sich wegen einer stark juckenden Hautveränderung am linken Fußrücken vor. Der Patient gibt an, dass er kurz zuvor aus einem zweiwöchigen Urlaub in Thailand zurückgekehrt sei. Dort habe er viel Zeit am Strand verbracht und im Sand gelegen.

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Abschuppung der Haut am Zeigefinger

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bart ist weg an einem Fleck – aber warum?

Haarloses Areal im Bereich des Kinns.

Ein 43-jähriger Patient stellt sich mit einer seit zwei Monaten bestehenden haarlose Stelle am Bart vor – die sonstige Körperbehaarung ist nicht betroffen. Der Patient vermutet eine psychische Belastung als Ursache. Wie lautet die Diagnose?

Spritzerartige Flecken und Zuckungen bei Baby – was ist die Ursache?

Irregulär konfigurierte braune Makulä

Ein acht Monate altes Mädchen wird mit Pigmentstörungen am gesamten Integument vorgestellt. Im ersten Lebensmonat kam es vorübergehend zu Blasenbildung, anschließend erschienen die bräunlichen Flecken und im vierten Monat kamen Zuckungen an Armen und Beinen dazu – aktuell treten diese vier Mal pro Stunde auf. Ihre Diagnose?

Prall und ringförmig – Schmerzlose Blasen bei einer Fünfjährigen

Rosettenförmige Blasen

Bei einem fünfjährigen Mädchen bilden sich seit einer Woche rosettenartige, ringförmige, pralle Blasen am Rumpf und an den Extremitäten. Die schmerzlosen Blasen erschienen plötzlich und sind im Verlauf an Zahl und Größe gewachsen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Aktuelle Kongressberichte Dermatologie

01.11.2021 | Kongress kompakt | Ausgabe 11/2021

Persönlich, praktisch, gut

dermapraxis berlin besticht als große Präsenzveranstaltung

BERLIN - Auch in Coronazeiten ist die dermapraxis ihrem Ruf als größte dermatologische Tagung in Nordostdeutschland gerecht geworden - als eine der wenigen reinen Präsenzveranstaltungen des Jahres. In der eher düsteren Atmosphäre der Columbiahalle …

29.10.2021 | EADV 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Rezeptoren für Sars-CoV-2 im Hautmodell nachgewiesen

Mithilfe des Spike-Proteins bindet das Coronavirus an die Wirtszelle. Passende Rezeptoren wurden auch auf Zellen in verschiedenen humanen Hautmodellen nachgewiesen.

28.10.2021 | Melanom | Dermatoonkologie | Ausgabe 5/2021

Therapiemonitoring beim Melanom – vielseitige Biomarker

Biomarker für das Therapiemonitoring können aus Tumorgewebe, aber auch aus dem peripheren Blut mittels einer Liquid Biopsy gewonnen werden. Dabei spielt zunehmend auch zirkulierende zellfreie Tumor-DNA (ctDNA) eine Rolle. Beim Tumorscreening, der Frühdiagnostik und der Prognoseabschätzung können diese Parameter unterstützen.

Dermatologie Facharzt-Training

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung.
Die ideale Vorbereitung auf das bevorstehende Kollegengespräch!

Praxis und Beruf

25.11.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Verfassungsbeschwerde gegen tägliche Corona-Testpflicht in Praxen

Die tägliche Corona-Testpflicht in Praxen sorgt für massive Verstimmung. Das Deutsche Psychotherapeuten Netzwerk hat Verfassungsbeschwerde eingereicht – und etliche Bundesländer wollen den Vollzug der Testpflicht aussetzen.

05.11.2021 | Praxismanagement | Nachrichten | Onlineartikel

Ärzte dürfen Muster 1 und Muster 16 vorerst weiter nutzen

Zum Jahreswechsel hätten eAU und E-Rezept eigentlich verpflichtend eingeführt werden sollen. Zweifel an der technischen Umsetzbarkeit gab es lange – nun wurde Praxen mehr Zeit eingeräumt.

27.10.2021 | Klinik aktuell | Nachrichten

Ärztliche Weiterbildung in vielen deutschen Kliniken ein Fiasko!

Vom Traumberuf zum Albtraum? Viele junge Ärzte planen schon während der Weiterbildung die Flucht aus dem Klinikalltag – und das aus vielerlei Gründen. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen „MB-Barometers Ärztliche Weiterbildung 2021“.

Sonderformate

04.11.2021 | Acne inversa | Sonderbericht | Onlineartikel

Acne inversa - Frühe Diagnose und Therapie kann Lebensqualität deutlich verbessern

Acne inversa ist eine schwere, häufig übersehene Hauterkrankung. Und sie ist auch ein Fall für Gynäkolog*innen. Denn diese haben beste Voraussetzungen, die Acne inversa früh zu erkennen. So können sie der Patientin eine Odyssee ersparen, indem sie bei Verdacht frühzeitig an Dermatolog*innen überweisen. Das ist umso wichtiger, als sich mit einem adäquaten Therapieregime die Lebensqualität der Patient*innen deutlich verbessern lässt.

Mylan Germany GmbH (A Viatris Company)

13.10.2021 | Atopische Dermatitis | Sonderbericht | Onlineartikel

Therapie der atopischen Dermatitis - Topischer Calcineurin-Inhibitor erfüllt Therapie-Anforderungen

Die Anforderungen an eine moderne Therapie der atopischen Dermatitis (AD) umfassen mittlerweile nicht nur die Verbesserung der Hauterscheinungen und des Pruritus – die Therapie sollte darüber hinaus sehr gut verträglich sein und die Adhärenz der Patient*innen unterstützen. Wie eine aktuelle Übersichtsarbeit aufzeigt, werden topische Calcineurin-Inhibitoren (TCI) wie Pimecrolimus den hohen Erwartungen von Patient*innen und Behandelnden gerecht.

Mylan Healthcare GmbH (A Viatris Company)

05.10.2021 | Angioödem | Sonderbericht | Onlineartikel

Hereditäres Angioödem - Evidenz für die Langzeitprophylaxe mit subkutanem C1-Inhibitor

Das hereditäre Angioödem (HAE) ist eine seltene, chronische und potenziell lebensbedrohlich verlaufende Erkrankung. Für die Betroffenen sind häufige und schwere Ödemattacken mit einer erheblichen Einschränkung der Lebensqualität verbunden. Durch eine adäquate Therapie der Symptome sowie eine prophylaktische Langzeittherapie ist die Normalisierung des Lebensalltags zuletzt in greifbare Nähe gerückt. Zu den Mitteln der ersten Wahl gehört auch die subkutane Anwendung eines C1-Inhibitors, der zur HAE-Prophylaxe für Jugendliche und Erwachsene zugelassen ist.

CSL Behring GmbH

 

Stellenangebote Dermatologie

Zeitschriften für Ihr Fachgebiet

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

Bücher Dermatologie

So fügen Sie SpringerMedizin.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu
Bildnachweise