Skip to main content
main-content

Panorama

Zu Gast in der Praxis von ...

Zu Gast in der Praxis von Dr. Thomas Lautenschläger und Amelie Ackermann

Ihre Praxisplanung und Gründungsphase beschreiben Dr. Thomas Lautenschläger und Zahnärztin Amelie Ackemann als "Evolution statt Revolution" - denn bis der Plan von der Praxis stand und geeignete Räumlichkeiten gefunden waren, ging einige Zeit ins Land. Und auch bei der Gründung selbst mussten Hürden überwunden und reichlich Arbeit investiert werden.

Ein medizintechnischer Irrweg

Historische HNO: Spreizbare Ohrspekula

Ohrspekula

Um den Gehörgang zu erweitern und für die Inspektion zu begradigen, wurden vor fast 200 Jahren komplizierte, zangenähnliche Ohrspekula konstruiert - aus heutiger Sicht ein medizintechnischer Irrtum. Ein historischer Ausflug in die HNO-Diagnostik. 

Reiserückkehrer: Politiker setzen wieder stärker auf Corona-Quarantäne

Menschen mit Mundnaseschutz am Flughafen

Quarantänepflicht, Tests frühestens nach fünf Tagen. Nach dem Ende der Sommerferien könnten sich die Spielregeln für Reiserückkehrer wieder ändern.

So belastend ist die kindliche CED

Trauriges Mädchen

Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) haben typischerweise einen unvorhersehbaren und oft schubweisen Verlauf. Was das für Lebensqualität, Psyche und Sozialleben betroffener Kinder und Jugendlicher bedeutet, erläutert dieser Überblick vor dem Hintergrund der wesentlichen medizinischen Aspekte.

Distale Femur-Befunde gehäuft bei jungen Skifahrern

Skifahrerin bei strahlendem Sonnenschein auf steiler Piste (Bild mit Fotomodell)

Kortikale MRT-Auffälligkeiten am Sehnenansatz der Femurmetaphyse sind bei Kindern und Jugendlichen keine Seltenheit. Offenbar treten sie vor allem unter hohen Belastungen auf: Züricher Ärzte entdeckten solche Befunde bei über der Hälfte der Skiathleten.

Nachrichten

Aus unseren Zeitschriften

24.09.2020 | Erlebnisse aus der Praxis | Geschichten aus der Praxis | Ausgabe 16/2020

In der Menschen- und Papageien-Sprechstunde

Da flattert die Versichertenpauschale dahin

Heitere, ärgerliche und oft auch seltsame Erlebnisse prägen den ärztlichen Alltag. In der Rubrik "Was MMW-Leser erleben" erzählen Ihre Kollegen davon. In dieser Folge berichtet eine Ärztin von einer Patientin mit einem besonderen Wunsch – aber nicht für sich, wie sich herausstellen sollte.

Autor:
Dr. med. Arian Emiri

18.09.2020 | Praxismanagement in der Zahnmedizin | praxis | Ausgabe 5/2020 Zur Zeit gratis

Zu Gast in der Praxis von ...

Dr. Thomas Lautenschläger und Amelie Ackemann

Ihre Praxisplanung und Gründungsphase beschreiben Dr. Thomas Lautenschläger und Zahnärztin Amelie Ackemann als "Evolution statt Revolution" - denn bis der Plan von der Praxis stand und geeignete Räumlichkeiten gefunden waren, ging einige Zeit ins Land. Und auch bei der Gründung selbst mussten Hürden überwunden und reichlich Arbeit investiert werden.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

19.08.2020 | Spezielle HNO-Diagnostik | Prisma | Ausgabe 4/2020

Historische HNO: Spreizbare Ohrspekula

Um den Gehörgang zu erweitern und für die Inspektion zu begradigen, wurden vor fast 200 Jahren komplizierte, zangenähnliche Ohrspekula konstruiert - aus heutiger Sicht ein medizintechnischer Irrtum. Ein historischer Ausflug in die HNO-Diagnostik. 

Autoren:
Dr. med. Wolf Lübbers, Christian W. Lübbers

13.08.2020 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 14/2020

Manche Patienten sind kommunikative Dampfwalzen

Meine Reaktion ist tagesformabhängig

Heitere, ärgerliche und oft auch seltsame Erlebnisse prägen den ärztlichen Alltag. In der Rubrik "Was MMW-Leser erleben" erzählen Ihre Kollegen davon. In dieser Folge berichtet eine Ärztin von herausfordernden und infantilisierten Patienten – und dass auch die eigene Reaktion immer von der Tagesform abhängt.

Autor:
Dr. Gisela Gieselmann

15.06.2020 | Morbus Crohn in der Pädiatrie | Leitthema | Ausgabe 7/2020 Open Access

So belastend ist die kindliche CED

Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) haben typischerweise einen unvorhersehbaren und oft schubweisen Verlauf. Was das für Lebensqualität, Psyche und Sozialleben betroffener Kinder und Jugendlicher bedeutet, erläutert dieser Überblick vor dem Hintergrund der wesentlichen medizinischen Aspekte.

Autoren:
Dr. med. Kathrin Krohn, Mag. rer. nat. Michaela Pfeifer, Dipl. Soz. Päd. Petra Manzey, Prof. Dr. med. Sibylle Koletzko

27.07.2020 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2020 Open Access

Was Schulschließungen in der Corona-Pandemie bringen

Können Schulschließungen die Übertragung des Virus während der COVID-19-Pandemie tatsächlich abschwächen – und wenn ja, in welchem Maße? Eine Simulationsstudie aus Kanada ging der Frage nach. In dem englischsprachigen Beitrag wird insbesondere auch auf die Kombination mit anderen sozial distanzierenden Maßnahmen eingegangen.

Autoren:
Elaheh Abdollahi, Margaret Haworth-Brockman, Yoav Keynan, Joanne M. Langley, Seyed M. Moghadas

14.07.2020 | Panorama | einstieg | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

Gute Frage - gute Antwort

Wie gestalten Sie Ihre Mahlzeiten im Arbeitsalltag?

Wie heißt das Sprichwort doch so schön? Man ist, was man isst. Doch wir wissen alle, wie schwer es ist, sich im Alltag nach diesem Wissen auch zu verhalten! Denn sich gesund zu ernähren ist ein Stück weit auch eine Frage der Zeit: Wer kann es sich schon leisten, jeden Tag frisch zu kochen oder sich vor der Arbeit aufwändig gesunde Pausensnacks zuzubereiten? Wir wollten wissen, wie unserer Leser diese Herausforderung annehmen und haben nachgefragt.

17.06.2020 | Gonarthrose | Medizin | Ausgabe 6/2020

Joggen lässt Kniegelenke doch nicht verschleißen

Auch strapaziöse Sportarten wie Joggen, Aerobic oder Schwimmen sind bei älteren Menschen offenbar nicht mit einem erhöhten Gonarthroserisiko verknüpft. Daten aus einer Longitudinalstudie deuten sogar darauf hin, dass die Knie davon langfristig profitieren.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

10.06.2020 | Rehabilitation | CME | Ausgabe 9/2020

Rehabilitation im Kindes- und Jugendalter

In Deutschland werden etwa 43.000 Kinder und Jugendliche/Jahr mit chronischen Krankheiten in rund 50 Rehabilitationskliniken stationär betreut (durchschnittliche Behandlungsdauer etwa 30 Tage). Die therapeutischen Maßnahmen richten sich neben der …

Autoren:
Prof. Dr. J. Rosenecker, C. Urban, A. Eccles, R. Jäger

08.06.2020 | Hygiene | Report | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

"Ich konnte einfach nicht aufhören"

Zahnarzt Stefan Krämer aus Gudensberg in Hessen baut Schutzschilde aus Plexiglas - und verschenkt sie, vor allem an Altenheime, Pflegedienste, Tafeln und Ärzte. Rund 13.000 Visiere hat er mit Hilfe von unzähligen Ehrenamtlichen bereits verteilt. Er will aber noch viel mehr Menschen helfen.

Videos

13.02.2019 | DGGG 2018 | Für die Facharztausbildung | Nachrichten

Notfälle, Dienste, lange Operationen: Wie regelt man das mit Kind?

Man sollte versuchen ein Sicherheitsnetz für die Kinderbetreuung aufzubauen, empfiehlt die Gynäkologin PD Dr. Julia Jückstock im Interview. So kann man die Anforderungen meistern, die der Arztberuf mit sich bringt. Allerdings spielt auch die Fachrichtung eine entscheidende Rolle.

24.01.2019 | DGGG 2018 | Für die Facharztausbildung | Nachrichten

Familienfreundliches Arbeiten in der Klinik: So funktioniert's

Flexible Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuung, aber auch der Zusammenhalt im Team: Um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Klinik zu gewährleisten, gibt es Mittel und Wege. Welche Modelle am effektivsten sind, erläutert PD Dr. Julia Jückstock, Ärztin und Mutter, im Interview.

16.01.2019 | DGGG 2018 | Für die Facharztausbildung | Nachrichten

Ärztin und Mutter: Es geht beides!

PD Dr. Julia Jückstock ist selbst Mutter von zwei Kindern und Oberärztin der Gynäkologie an der LMU München. Wie sie Beruf und Familie unter einen Hut bringt, wer sie dabei unterstützt und welche Rolle für sie weibliche Vorbilder spielen – das erzählt sie im Videointerview.

Bildnachweise