Skip to main content
main-content

Panorama

Notfälle, Dienste, lange Operationen: Wie regelt man das mit Kind?

PD Dr. Julia Jückstock

Man sollte versuchen ein Sicherheitsnetz für die Kinderbetreuung aufzubauen, empfiehlt die Gynäkologin PD Dr. Julia Jückstock im Interview. So kann man die Anforderungen meistern, die der Arztberuf mit sich bringt. Allerdings spielt auch die Fachrichtung eine entscheidende Rolle.

Was Sie über Drogenkonsum bei Jugendlichen wissen sollten

Rauchende Teenies trinken Alkohol

Veränderungen des Drogenmarkts führen auch zu veränderten Konsummustern, insbesondere unter Jugendlichen. Und immer wieder ist der Kinderarzt erster Ansprechpartner besorgter Eltern oder Jugendlicher, die unter den Auswirkungen leiden. Dieser Beitrag hält Sie auf dem Laufenden.

Familienfreundliches Arbeiten in der Klinik: So funktioniert's

PD Dr. Julia Jückstock

Flexible Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuung, aber auch der Zusammenhalt im Team: Um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Klinik zu gewährleisten, gibt es Mittel und Wege. Welche Modelle am effektivsten sind, erläutert PD Dr. Julia Jückstock, Ärztin und Mutter, im Interview.

Biologicals bei Polyposis nasi?

T-Lymphozyt

Die chronische Rhinosinusitis (CRS) ist eine heterogene und multifaktorielle entzündliche Erkrankung. Insbesondere für die CRS mit Polyposis existieren unterschiedliche Pathomechanismen, die zur Ausprägung der Polypen führen. Ein Ansatzpunkt für eine zukünftige personalisierte Therapie mit Biologicals?

Ärztin und Mutter: Es geht beides!

PD Dr. Julia Jückstock

PD Dr. Julia Jückstock ist selbst Mutter von zwei Kindern und Oberärztin der Gynäkologie an der LMU München. Wie sie Beruf und Familie unter einen Hut bringt, wer sie dabei unterstützt und welche Rolle für sie weibliche Vorbilder spielen – das erzählt sie im Videointerview.

Nachrichten

Aus unseren Zeitschriften

06.11.2018 | Kinderpsychiatrische und jugendpsychiatrische Störungsbilder | Leitthema | Ausgabe 2/2019

Was Sie über Drogenkonsum bei Jugendlichen wissen sollten

Prävalenz, Konsummuster, Risikoprofil und Behandlungsindikationen

Veränderungen des Drogenmarkts führen auch zu veränderten Konsummustern, insbesondere unter Jugendlichen. Und immer wieder ist der Kinderarzt erster Ansprechpartner besorgter Eltern oder Jugendlicher, die unter den Auswirkungen leiden. Dieser Beitrag hält Sie auf dem Laufenden.

Autoren:
Dr. T. Trabi, C. Müller

05.02.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 2/2019

Großes Geschäft für den Boten des Todes

Es war mal wieder einer dieser Tage. Mühsam schleppte sich der Notdienst hin, eine Fahrt nach der anderen, ohne Pause. Und immer nur die langen Strecken durch den Odenwald: Wald, Wald, Wald – wunderschön, zugegeben, doch verlassen und einsam und eintönig.

Autor:
Dr. Dieter Jung

04.02.2019 | Erlebnisse aus der Praxis | praxis | Ausgabe 4/2018 Zur Zeit gratis

Zu Gast in der Praxis von ... Dr. Tahmina Allrath / Hannover

Mitarbeiterführung, Praxisorganisation, Abrechnung, Marketing - und ganz nebenbei noch Patienten behandeln. Die Arbeit in einer Zahnarztpraxis kann im Alltag ganz schön herausfordernd sein. Oft fragt man sich, wie die zahnärztlichen Kollegen organisatorische Dinge unter einen Hut bekommen. Heute gehen wir mit Ihnen zu Dr. Tahmina Allrath.

30.08.2018 | Rhinitis und Sinusitis | Übersichten | Ausgabe 1/2019

Biologicals bei Polyposis nasi?

Die chronische Rhinosinusitis (CRS) ist eine heterogene und multifaktorielle entzündliche Erkrankung. Insbesondere für die CRS mit Polyposis existieren unterschiedliche Pathomechanismen, die zur Ausprägung der Polypen führen. Ein Ansatzpunkt für eine zukünftige personalisierte Therapie mit Biologicals?

Autoren:
Prof. Dr. med. L. Klimek, M. Koennecke, J. Hagemann, B. Wollenberg, S. Becker

05.12.2018 | Sozialpädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Wenn der Kinderarzt zwischen Eltern und Lehrer gerät

Eine Mutter beschwert sich heftig über die ungerechte und strenge Lehrerin, die ihrer 8-jährigen Tochter jede Freude an der Schule genommen hat. Der Kinderarzt soll bestätigen, dass das Mädchen keineswegs so faul und dumm sei, wie die Lehrerin offensichtlich glaubt. Was soll er tun?

Autoren:
Prof. Dr. med. Walter Dorsch, Prof. Dr. phil. Klaus Zierer

12.12.2018 | Andrologie | AKTUELLE MEDIZIN MAGAZIN | Ausgabe 21-22/2018

„Männer, nehmt Eure Krisen ernst!“

Fünf Jahre bleiben Männer in Deutschland in der Lebenserwartung hinter Frauen zurück. Dr. phil. Matthias Stiehler sieht einen Zusammenhang mit dem Rollenbild vom Mann als Macher. Das Interview mit der zentralen Frage: Gibt es einen typisch männlichen Lebensstil?

Autor:
Springer Medizin

01.01.2019 | Wissenschaft | Fortbildung | Ausgabe 1/2019

Chancen für die urologische Forschung

Forschung zur Verbesserung der Regelversorgung können durch den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses gefördert werden. Als bislang einziges Projekt aus der Urologie wird die Evaluation einer patientenorientierten Online-Entscheidungshilfe bei nicht metastasiertem Prostatakarzinom gefördert.

Autoren:
PD Dr. med. Dr. phil. Johannes Huber, Philipp Karschuck

01.12.2018 | Stimmstörungen | Prisma | Ausgabe 6/2018

Der Trick mit der „Muckschen Kugel“

„Da ist mir vor Schreck die Stimme weggeblieben.“ Soll man überrumpelnd einen „Gegenschreck“ induzieren, um die Funktion der Stimmlippen durch einen „Angstschrei“ wieder herzustellen? In manchen Instrumentenschränken existiert ja noch immer die Mucksche Kugel.

Autoren:
Dr. Wolf Lübbers, Dr. med. Christian W. Lübbers

01.12.2018 | Panorama | Medizin aktuell | Ausgabe 12/2018

Der PSA-Test aus der Perspektive eines Hypochonders

PSA – was ist das eigentlich? Ein Hypochonder lebt nach dem Prinzip "was ich nicht weiß, macht mich nicht krank". Ebendieser fragt sich, zu was dieser Test überhaupt gut ist. Eine Glosse mit Gedanken zu dem mysteriösen Eiweißmolekül PSA. 

Autor:
Cunctator

26.11.2018 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 20/2018

Ein tierisches Summ-summ-summ im Ohr

Patienten haben oft durchaus kreative Erklärungen für ihre Beschwerden. Die Schulprobleme kommen von der Impfung – oder das Summen im Ohr von einem Käfer. Hinter letzterem allerdings steckte viel Wahrheit, wie eine MMW-Leserin aus ihrer Praxis berichtet.

Autor:
Dr. Andrea Linsel

Videos

13.02.2019 | DGGG 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Notfälle, Dienste, lange Operationen: Wie regelt man das mit Kind?

Man sollte versuchen ein Sicherheitsnetz für die Kinderbetreuung aufzubauen, empfiehlt die Gynäkologin PD Dr. Julia Jückstock im Interview. So kann man die Anforderungen meistern, die der Arztberuf mit sich bringt. Allerdings spielt auch die Fachrichtung eine entscheidende Rolle.

24.01.2019 | DGGG 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Familienfreundliches Arbeiten in der Klinik: So funktioniert's

Flexible Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuung, aber auch der Zusammenhalt im Team: Um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Klinik zu gewährleisten, gibt es Mittel und Wege. Welche Modelle am effektivsten sind, erläutert PD Dr. Julia Jückstock, Ärztin und Mutter, im Interview.

16.01.2019 | DGGG 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Ärztin und Mutter: Es geht beides!

PD Dr. Julia Jückstock ist selbst Mutter von zwei Kindern und Oberärztin der Gynäkologie an der LMU München. Wie sie Beruf und Familie unter einen Hut bringt, wer sie dabei unterstützt und welche Rolle für sie weibliche Vorbilder spielen – das erzählt sie im Videointerview.

Bildnachweise