Skip to main content
main-content

Rechtsmedizin

Lesetipps der Redaktion

25.09.2018 | Impfen in der Pädiatrie | Leitthema | Ausgabe 6/2018

Kann ein Impfschaden wie ein Schütteltrauma aussehen?

Wiederholt wurde ein Zusammenhang zwischen Impfungen und dem Auftreten von Symptomen, die als hoch verdächtig für ein Schütteltraumasyndrom gelten, postuliert. Retinale und subduraler Blutungen oder akute diffuse Enzephalopathie als Impfkomplikation im Säuglingsalter? Was ist dran?

16.11.2018 | Dermatologische Diagnostik | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Ins eigene Fleisch geschnitten?

Zwischen sieben Jugendlichen war es zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der einige Personen unspezifische Verletzungen, etwa Hämatome und Kratzer, davontrugen. Ein ungewöhnliches Verletzungsmuster am linken Unterarm eines der Jugendlichen fiel der Polizei jedoch besonders auf. War diese Verletzung selbst zugefügt?

01.12.2018 | Juristische Aspekte und forensische Psychiatrie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2018

CME: Begutachtung der Geschäfts- und Testierfähigkeit

Die Beurteilung von Geschäfts- und Testierfähigkeit sind zwei der schwierigsten Gutachteraufgaben überhaupt. Auf Erfahrung mit strafrechtlichen Begutachtungen lässt sich dabei kaum bauen. Lesen Sie in dieser Übersicht die wichtigsten Grundlagen.

Neuer Inhalt Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Meistgelesene Beiträge

06.10.2017 | Originalien | Ausgabe 2/2018

Medikamente und toxische Substanzen in der Sterbehilfe

25.09.2018 | Impfen in der Pädiatrie | Leitthema | Ausgabe 6/2018

Kann ein Impfschaden wie ein Schütteltrauma aussehen?

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Impfungen und dem Auftreten einer akuten diffusen Enzephalopathie in Kombination mit retinalen und subduralen Blutungen im Säuglingsalter?

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

03.03.2016 | Originalien | Ausgabe 2/2016

Synthetischer Urin

Zusammensetzung und Detektion

Neueste CME-Kurse

03.02.2019 | Forensische Alkohologie und Toxikologie | CME-Kurs | Kurs

Neue psychoaktive Substanzen im Kontext der Post-mortem-Toxikologie

Nach der Lektüre dieser CME-Fortbildung verfügen Sie über Grundlagen zum rechtlichen Status neuer psychoaktiver Substanzen (NPS) und sind sich der mit NPS zusammenhängenden Problematiken der forensisch-toxikologischen Routinepraxis bewusst.

03.12.2018 | Vergewaltigung | CME-Kurs | Kurs

Rechtsmedizinische Untersuchung mit Spurensicherung nach sexualisierter Gewalt – Systematisches Vorgehen bei offizieller und vertraulicher Spurensicherung

Die forensisch-medizinische Untersuchung von Opfern sexualisierter Gewalt erfordert ärztliches Feingefühl und Empathie sowie ein systematisches Vorgehen zur Sicherung gerichtsfester Beweise und Spuren. Der CME-Kurs stellt die Verwendung eines standardisierten Spurensicherungs-Kits vor, der bestmögliche Befunddokumentation sowie Spurensicherung ermöglicht.

08.10.2018 | Forensische Alkohologie und Toxikologie | CME-Kurs | Kurs

Propofol – Abhängigkeitspotenzial und forensische Relevanz

Propofol ist ein Hypnotikum, das in der Allgemeinanästhesie und zur Sedierung eingesetzt wird. Besonders häufig ist der Missbrauch bei Medizinern und medizinischem Fachpersonal.  Der CME-Beitrag vermittelt die Grundkenntnisse zur Pharmakokinetik und -dynamik von Propofol, informiert über Nebenwirkungen und Komplikationen, Abhängigkeitspotenzial, Letalität und Nachweismethoden.


05.08.2018 | Autopsie | CME-Kurs | Kurs

Molekulare Autopsie nach plötzlichem Herztod – Ergänzende Untersuchungen nach unauffälligen Sektionsbefunden

Bei plötzlichem Herztod kann in 10–30% der Fälle die Ursache durch eine konventionelle Autopsie nicht geklärt werden. Die CME-Fortbildung stellt die molekulare Autopsie vor, mit deren Hilfe kardiale Ionenkanalerkrankungen identifiziert werden können, die einen Teil der ungeklärten Fälle ausmachen.

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

24.01.2019 | Originalarbeit | Ausgabe 1/2019

Zwangserziehung in der DDR

„Jugendhilfe“ und ihre Folgen

22.01.2019 | Originalarbeit | Ausgabe 1/2019

Neugestaltung einer Akutpsychiatrie – ein Werkstattbericht

22.01.2019 | Originalarbeit | Ausgabe 1/2019

Justizvollzug zwischen Zwang und Selbstbestimmung

Erfahrungen aus der Vollzugspraxis eines Anstaltsleiters

18.01.2019 | Empfehlungen | Ausgabe 1/2019

Theoretische Grundlagen der forensischen Bildgebung

Arbeitsgemeinschaft Forensische Bildgebung (AGFB) der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM)

Kongressberichte Rechtsmedizin

27.09.2018 | DGRM-Jahrestagung 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Gegen Paraquat ist kein Kraut gewachsen

Eine schwer depressive junge Frau schluckt in suizidaler Absicht Gift. Sie wird gefunden, kommt in die Klinik – und hofft nun, zu überleben. Doch das Gift, ein altes Herbizid aus dem Schrank ihres Großvaters, ist schon dabei, seine tödliche Wirkung zu entfalten. Ein erbitterter Kampf um das Leben der 36-Jährigen beginnt.

27.09.2018 | DGRM-Jahrestagung 2018 | Nachrichten

Mehr Tote durch die Zeitumstellung?

Gegen die allseits ungeliebte Zeitumstellung liefert nun auch die Rechtsmedizin argumentative Munition. Eine retrospektive Analyse zeigt, dass sich die Zeitumstellung auf die Anzahl der durchgeführten Sektionen auswirkt.

26.09.2018 | DGRM-Jahrestagung 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Wie gefährlich sind geworfene Küchenutensilien?

Auch in der Küche geht es hoch emotional zu. Dann fliegt schon mal ein Messer oder die Geflügelschere durch die Gegend. Aber wie gefährlich ist das?

Papeln an Stirn und Nasenwurzel wachsen bei Hitze

Multiple transluzente Papeln im Bereich von Stirn und Nase

Bereits seit vielen Jahren bestehen bei einem 60-jährigen Patienten multiple, 2–5 mm große Papeln an der unteren Stirn und Nasenwurzel. Während der Sommermonate sowie bei einem Anstieg der Körpertemperatur in Zusammenhang mit vermehrtem Schwitzen bei körperlicher Arbeit nehmen die Läsionen an Größe zu. Wie lautet Ihre Diagnose?

Braune Stirn – Anlass zur Sorge?

auffällige Pigmentläsion an der Stirn eines 35-Jährigen

Einem 35-jährigen Patienten ist vor fünf Monaten erstmals eine braune Hautveränderung an der Stirn aufgefallen, die kontinuierlich größer geworden ist. Die unregelmäßig und schmutzig-bräunlich pigmentierte Makula ist ca. 8 × 4,5 cm groß und hat eine leicht papulöse, samtartig aufgeraute Oberfläche. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wie Sterne auf der Haut

Nahaufnahme der Einzelläsionen

Bei einer 21-jährigen Patientin sind vor zwei Wochen multiple Hautveränderungen am ganzen Körper aufgetreten – zunächst an den Armen, später am ganzen Körper. Diese haben sich mit der Zeit verändert. Insgesamt zeigte sich das polymorphe Bild einer sogenannten Heubnerschen Sternkarte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Hat sie den Knoten von der Arbeit mitgebracht?

Papillomatös wachsender Knoten am Unterarm

Bei einer 38-jährigen Schafzüchterin ist innerhalb von zwei Wochen an der Volarseite des rechten Unterarms ein schmerzhafter Knoten entstanden. Die Patientin klagt zudem über ein zunehmendes Krankheitsgefühl, subfebrile Temperaturen bis 38°C und eine Lymphknotenschwellung rechts axillär. Wie lautet Ihre Diagnose?

Pilz auf der Zunge und …?

Pilz auf der Zunge und …?

Eine 51-jährige Patientin stellt sich mit der Verdachtsdiagnose einer Candida-Infektion der Mundschleimhaut vor und berichtet über Missempfindungen und Schwellungszustände der Zunge. Die Kandidose ließ sich histologisch bestätigen. Bei der klinischen Inspektion der Zunge zeigte sich aber noch ein weiterer Befund. Welcher?

Knotiger Strang am Unterarm

Knotiger Strang am Unterarm

Bei einem 83-jährigen, fitten Patienten zeigt sich ein livider, derber, subkutaner, zum Teil knotiger Strang ulnar vom Handgelenk fast bis zum Ellbogen. Zudem bestehen seit etwa einem Jahr Rötungen über den streckseitigen Gelenkfalten der Langfinger der rechten Hand. Wie lautet Ihre Diagnose?

Warum wird die Lippe immer wieder dick?

Melkersson-Rosenthal-Syndrom

Ein 44-jähriger Patient leidet seit vielen Jahren an optisch sehr auffälligen, anfallsartig auftretenden, eindrückbaren Schwellungen im Bereich der Lippen. Die Veränderungen sind für den Mann nicht nur kosmetisch und funktionell störend, sondern zeitweise auch schmerzhaft. Wie lautet Ihre Diagnose?

Die Diagnose liegt auf der Hand – oder?

Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Ein 33-Jähriger hat schmerzlose Rötungen an den Akren. Er berichtete über ein Taubheitsgefühl und gelegentliches Kribbeln – Hände und Füße würden sich anfühlen, als hätte man sie in Glaswolle eingewickelt. Seit drei Tagen hat er zudem Halsschmerzen und subfebrile Temperaturen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Moment mal, ein Pigmentmal

Naevus spilus

Bei einem 42-Jährigen besteht von Geburt an ein ungewöhnliches Pigmentmal am linken Unterbauch. Der hellbraune Fleck ist 6,5 × 3,2 cm groß, unregelmäßig, aber scharf begrenzt. In ihn eingesprenkelt sind multiple, unterschiedlich große, flache oder erhabene, braune Nävi. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bauch schmerzt, wenn sie den Arm hebt

Stränge an der Thoraxwand bei eleviertem Arm

"Wenn ich den Arm anhebe, nimmt der Schmerz zu“, beschreibt eine 68-Jährige eine neue Entwicklung ihrer persistierenden Oberbauchschmerzen links. Zudem zeigen sich dann saitenartige, derbe Stränge an der Thoraxwand. Vier Jahre zuvor hatte die Patientin eine Mammakarzinom-Op. Wie lautet Ihre Diagnose?

4 x Tatwaffe gesucht!

Blutergüsse an den Armen eines Jungen

Egal ob ein Gegenstand, ein Tritt oder Schläge – Gewalt hinterlässt immer Spuren am Körper des Opfers. Manche Tatwaffen sogar einen ziemlich eindeutigen Abdruck. Probieren Sie Ihre forensischen Fähigkeiten an unseren vier Fällen von Gewalteinwirkung aus.

Seltene Ursache für “Mumienfinger”

"Mumienfinger"

Ein 65-jähriger Patient mit bekannter arterieller Hypertonie wurde im septischen Schock aufgenommen. Eine pAVK bestand nicht. Als Auslöser des septischen Geschehens konnte ein obstruierendes Ureterkonkrement und mehrere Nierenbeckensteinen identifiziert werden. Im Verlauf entwickelten sich trockene akrale Nekrosen der Fingerkuppen und der Zehen. Wie häufig ist eine Infektion des Urogenitaltraktes Ursache einer Sepsis?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Die Anämie gehört zu den häufigsten pathologisch veränderten Laborbefunden. Die Ursachen sind vielfältig, entsprechend knifflig ist die Ursachensuche. Für welche Anämieform ist der Befund im abgebildeten Histo-Präparat pathognomonisch? Kleiner Tipp: Die auffällige Zelle ist kein Erythrozyt und der Patient hat ein eher gelbliches Hautkolorit. Ihre Diagnose?

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Bei einem 35-jährigen Patienten, der in seiner Freizeit regelmäßig Squash spielt, bestehen seit Monaten brennende, stechende Schmerzen an den Fußsohlen. Die Beschwerden lassen bei Entlastung der Füße nach. An den Fersen beidseits sind flache, wie ausgestanzt wirkende, teilweise konfluierende Vertiefungen erkennbar. Ihre Diagnose?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Was verursachte den hier vorliegenden Befund?

Roter Fuß und weißer Fuß

Roter Fuß und weißer Fuß

Bei diesem sonst körperlich gesunden Mann besteht seit einigen Wochen dieser schmerzhafte Befund. Es besteht ein Unterschied der Hauttemperatur von 2 Grad zwischen den beiden Füßen. Ihre Diagnose?

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Patient präsentiert sich Ihnen mit diesem eindrucksvollen Fingerbefund. Bei welcher Grunderkrankung sind solche Finger eher nicht zu erwarten?

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Bei diesem älteren Patienten besteht der abgebildete Befund am Rücken. Rheumafaktor und ANA sind erhöht. Ihre Verdachtsdiagnose?

Der Knoten tut immer mehr weh …

Der Knoten tut immer mehr weh …

Eine 77-jährige Patientin hat einen Knoten am Unterschenkel, der seit zwei Wochen zunehmend schmerze. Es ziehe jetzt auch im ganzen Unterschenkel. Eine Varikosis beidseits ist bekannt. Ihre Diagnose?

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Bei einer 24-jährigen Patientin, die sich wegen eines Harnwegsinfektes vorstellt, finden sich bei der klinischen Untersuchung multiple bräunlich gefärbte „Flecken“, sowohl am Stamm als auch an den Extremitäten. Ihre Verdachtsdiagnose?

Praxis und Beruf

20.02.2019 | IGeL | Nachrichten | Onlineartikel

So rechnen Ärzte IGeL korrekt ab

Die Abrechnung Individueller Gesundheitsleistungen (IGeL) gibt immer wieder Anlass zu Auseinandersetzungen mit Patienten oder privaten Kostenträgern, die bis vor den Kadi gehen. Hier kommt es auf Details an – und Finger weg von Pauschalen!

19.02.2019 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Klinikhygiene: Gesetzesvorgaben fernab der Realität?

Multiresistente Erreger sehen Klinikmitarbeiter heute als größere Herausforderung an als nosokomiale Infektionen. Handlungsempfehlungen der KRINKO greifen für sie zu kurz.

18.02.2019 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Ein Arzt für Hunderttausende Menschen

Die Menschen in den Nubabergen sind von der Welt vergessen worden. Der Sudan schickte ihnen jahrelang nur Bomben. Ein US-Chirurg hilft den Menschen dort. Unbeirrt vom Verbot der Regierung und Bombenangriffen hat Dr. Tom Catena eine Klinik aufgebaut.

Veranstaltungstermine

27.02.2019 - 06.03.2019 | Events | Veranstaltung

Fourth International Continuing Course in Forensic Odontology

15.03.2019 | Events | Zürich | Veranstaltung

16th Virtopsy Course / 3rd CAS Forensic Imaging & Virtopsy

18.03.2019 - 19.03.2019 | Events | Zürich | Veranstaltung

16th Virtopsy Course / 3rd CAS Forensic Imaging & Virtopsy

20.03.2019 - 22.03.2019 | Events | Zürich | Veranstaltung

16th Virtopsy Course / 3rd CAS Forensic Imaging & Virtopsy

23.03.2019 - 28.03.2019 | Events | Zürich | Veranstaltung

16th Virtopsy Course / 3rd CAS Forensic Imaging & Virtopsy

09.04.2019 - 11.04.2019 | Events | Egypt | Veranstaltung

AUFT 2019

Zeitschriften für Ihr Fachgebiet

Bildnachweise