Skip to main content
main-content

21.06.2019 | ASCO 2019 | Nachrichten

Infektionen bei Krebspatienten

Immunzellspenden bekämpfen Adenoviren

Autor:
Moritz Borchers
Für immunsupprimierte Krebspatienten können Adenoviren-Infektionen lebensbedrohlich verlaufen. Kommen herkömmliche Therapien nicht infrage, könnte eine Spender-T-Zell-Therapie eine Alternative sein, wie die Ergebnisse einer sehr frühen klinischen Studie zeigen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

Präzisionsmedizin verbessert Prognose auch beim Multiplen Myelom
 

Patienten die individuell richtige Therapie zum richtigen Zeitpunkt zukommen lassen zu können, ist das große Ziel der onkologischen Versorgung. Die rasante Entwicklung der letzten Jahre scheint dieses Ziel z. B. beim Multiplen Myelom in greifbare Nähe zu rücken. Fachinformation.

Mehr
Bildnachweise