Skip to main content
main-content

05.02.2019 | Chronische lymphatische Leukämie | International Research Highlight | Onlineartikel

International Research Highlight

Haematological cancer: Alliance to iLLUMINATE the chemo-free sign

Autor:
Diana Romero
Treatment regimens for patients with chronic lymphocytic leukaemia (CLL) increasingly include targeted agents (such as the inhibitor of BTK ibrutinib or the anti-CD20 antibodies rituximab and obinutuzumab) rather than cytotoxic agents (for example, the DNA alkylating agents chlorambucil and bendamustine). New evidence supporting benefit with targeted therapies was presented at the 2018 Annual Meeting of the American Society of Hematology (ASH).

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

Dossier zum Deutschen Krebskongress


Was sind die Highlights auf dem Deutschen Krebskongress 2020 in Berlin? Wissenswertes zum Kongress haben wir in diesem Dossier für Sie gesammelt: Hinweise auf spannende Veranstaltungen, Kongressberichte und Experteninterviews.

Mehr

Passend zum Thema


Prof. Schumann im Interview: Ansprechdauer in der Praxis


Die Immunonkologie hat die Therapie beim fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) revolutioniert. Klinische Studien konnten anhaltendes Therapieansprechen und Langzeitüberleben zeigen [1]. Was davon für die Praxis relevant ist, diskutiert der Lungenexperte Prof. Schumann.

Mehr
Bildnachweise