Skip to main content
main-content

Konzentriertes Wissen auf dem neuesten Stand

Die wichtigsten Fortbildungen in der Implantologie. Jetzt 6 Module (12 Tutorials) online verfügbar, begleitend zum Curriculum.

Demokurse aus dem Portfolio der e.Academy

Modul 4.1 Grundlagen der Implantatprothetik und Versorgungskonzepte

Dieses e.Tutorial zeigt eine Vorschau auf das Modul 4.1 "Grundlagen der Implantatprothetik und Versorgungskonzepte" in dem u.a. prothetische Anschlussgeometrien, Abformtechnik und  Versorgungskonzepte für die Einzelzahnlücke, den teilbezahnten Kiefer – im Besonderen das stark reduzierte Restgebiss – und den zahnlosen Kiefer besprochen werden.

Videobeispiele aus dem Portfolio der e.Academy

youvivo / Springer Medizin
youvivo / Springer Medizin

Zahnseide, bis der Kardiologe kommt?

Frau mit Zahnseide

Mit seiner täglichen Routine hatte es ein älterer Herr aus dem US-Bundesstaat Texas wohl übertrieben. Erst in der Notaufnahme wurde deutlich, warum ihm seine Zahnpflege zum Verhängnis wurde.

Corona-Sonderregelungen verlängert

Gemeinsamer Bundesausschuss

Ärztliche Behandlungen sind auch weiter uneingeschränkt per Videokontakt möglich. Gleichzeitig bleiben die Corona-Regeln für Verordnungen etwa von Krankenfahrten und Heilmitteln bestehen.

Impfskepsis abbauen: Nicht Zwang, sondern Vertrauen ist der Schlüssel

Die angeblich hohe Impfskepsis bei Mitarbeitern im Gesundheitswesen entpuppt sich als Suche nach validen Informationen über die Sicherheit der Impfung. Das legen Daten einer Umfrage nahe.

Schwierige Suche nach hochwertigen FFP2-Masken

Schwarze Schafe haben die Corona-Pandemie genutzt, um FFP2-Masken auf den deutschen Markt zu bringen, deren Schutzeigenschaften mehr als fragwürdig sind. Experten zeigen, wie man diese erkennen kann.

Umfrage zur ePA: 9 von 10 Patienten wissen nicht, wie die ePA funktioniert

Kurz vor der offiziellen Einführung der elektronischen Patientenakte (ePA) haben vier von zehn Versicherte in Deutschland noch nie etwas von der E-Patientenakte gehört. Nahezu die Hälfte weiß nicht, wie die ePA funktioniert. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Praxisdienstleisters Socialwave in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut Consumerfieldwork hervor.

* Hinweis zu unseren Content-Partnern
Bildnachweise