Skip to main content
main-content

01.12.2018 | Research article | Ausgabe 1/2018 Open Access

BMC Medical Research Methodology 1/2018

Defeat and entrapment: more than meets the eye? Applying network analysis to estimate dimensions of highly correlated constructs

Zeitschrift:
BMC Medical Research Methodology > Ausgabe 1/2018
Autoren:
Thomas Forkmann, Tobias Teismann, Jana-Sophie Stenzel, Heide Glaesmer, Derek de Beurs

Abstract

Background

Defeat and entrapment have been shown to be of central relevance to the development of different disorders. However, it remains unclear whether they represent two distinct constructs or one overall latent variable. One reason for the unclarity is that traditional factor analytic techniques have trouble estimating the right number of clusters in highly correlated data. In this study, we applied a novel approach based on network analysis that can deal with correlated data to establish whether defeat and entrapment are best thought of as one or multiple constructs.

Methods

Explanatory graph analysis was used to estimate the number of dimensions within the 32 items that make up the defeat and entrapment scales in two samples: an online community sample of 480 participants, and a clinical sample of 147 inpatients admitted to a psychiatric hospital after a suicidal attempt or severe suicidal crisis. Confirmatory Factor analysis (CFA) was used to test whether the proposed structure fits the data.

Results

In both samples, bootstrapped exploratory graph analysis suggested that the defeat and entrapment items belonged to different dimensions. Within the entrapment items, two separate dimensions were detected, labelled internal and external entrapment. Defeat appeared to be multifaceted only in the online sample. When comparing the CFA outcomes of the one, two, three and four factor models, the one factor model was preferred.

Conclusions

Defeat and entrapment can be viewed as distinct, yet, highly associated constructs. Thus, although replication is needed, results are in line with theories differentiating between these two constructs.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

BMC Medical Research Methodology 1/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise