Skip to main content
main-content

10.07.2019 | DGIM 2019 | Video-Artikel | Onlineartikel

Medizinische Versorgung

Telemedizin in der Gegenwart – und ein Blick in die Zukunft

Interview führte:
Johanna Graf-Schindler
Fachkräftemangel, Landarztmangel und Überlastung der Praxen und Kliniken: Um die Qualität der Versorgung auch in Zukunft aufrecht zu erhalten, kann die Telemedizin alles entscheidend sein, meint Prof. Dr. Mark Dominik Alscher. Den aktuellen Stand der Dinge und einen Blick in die Zukunft gibt es hier im Interview. 

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

08.09.2019 | Rhinitis und Sinusitis | CME-Kurs | Kurs

Immundefekte bei chronischer Rhinosinusitis – Eine bedeutende und oft unterschätzte Ursache

Dieser CME-Kurs vermittelt die Grundlagen verschiedener humoraler Immundefekte, mit denen häufig eine chronische Rhinosinusitis einhergeht. Sie lernen außerdem die wesentlichen diagnostischen Schritte in Anamnese, körperlicher Untersuchung und laborchemischen Analysen kennen.

08.08.2019 | Hörsturz | CME-Kurs | Kurs

Systemische und lokale Hörsturztherapie bei Diabetes mellitus

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die Besonderheiten des akuten Hörsturzes bei Patienten mit Diabetes mellitus und die spezifische prätherapeutische Diagnostik.

08.07.2019 | Stottern | CME-Kurs | Kurs

Redeflussstörungen im Kindes- und Jugendalter

Redeflussstörungen finden sich bei etwa 1% der Kinder  und Jugendlichen. Der Schwerpunkt der CME-Fortbildung liegt auf der Therapie des Stotterns. Dabei werden die Empfehlungen aus der neuen S3-Leitlinie zur Pathogenese, Diagnostik und Behandlung von Redeflussstörungen berücksichtigt.

05.06.2019 | Thrombosen | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und Therapie der Jugularvenenthrombose

Thrombosen der V. jugularis interna (VJI) können potenziell ernste Komplikationen nach sich ziehen. Dieser CME-Beitrag gibt einen umfassenden Einblick in die Ursachen, Diagnostik und moderne Therapie.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

01.09.2019 | ADHS in der Pädiatrie | CME-Kurs | Kurs

Symptomatische ADHS ist oft unerkannt – Zahlreiche Ursachen führen zur gleichen Störung

Schädelhirntrauma, Hirntumore, zerebrale Infarkte oder neurologische Folgen genetischer Defekte bei Kindern erhöhen das Risiko für eine ADHS. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die zahlreichen Ursachen für die symptomatische ADHS und präsentiert Ihnen zwei Fallbeispiele.

12.08.2019 | Das fiebernde Kind | CME-Kurs | Kurs

Das fiebernde Kleinkind – Zuwarten oder handeln?

Infektionen sind bei Kindern der häufigste Auslöser von Fieber. Der CME-Kurs beschreibt verschiedene fieberhafte Erkrankungen im Kindesalter, deren gezielte Diagnostik und Therapie und welche Differenzialdiagnosen in Betracht gezogen werden müssen.

17.06.2019 | Allergie und Atopie in der Pädiatrie | CME-Kurs | Kurs

Allergie und Impfen – Ein Mythos wird entmystifiziert

Bei Patienten, Eltern und auch Mitarbeitern im Gesundheitssystem besteht die Sorge, dass die durchgeführten Impfprogramme die Entwicklung von Sensibilisierungen und klinisch relevanten Allergien fördern könnten. In diesem CME-Beitrag wird der Stand des Wissens zum Einfluss von Impfungen auf die Entwicklung von spezifischen Sensibilisierungen und manifesten allergischen Erkrankungen erläutert.

26.02.2019 | Erkrankungen der Lippen und der Mundhöhle | CME-Kurs | Kurs

Von Aphthen bis Ekzemen – Orale und periorale Dermatosen richtig diagnostizieren

Die Haut des Perioralbereiches, die Lippen sowie die Mundschleimhaut können Manifestationsort unterschiedlichster lokaler Haut- und Schleimhauterkrankungen sein, aber auch im Rahmen von generalisierten Haut- und Systemerkrankungen Veränderungen zeigen. Die CME-Fortbildung informiert Sie über die besondere Anatomie dieses Areals, über physiologische Normvarianten und pathologische Auffälligkeiten, über die invasive Diagnostik und wie mögliche Fehler bei der Therapie minimiert werden können.

Bildnachweise