Enzyklopädie der Schlafmedizin
Autoren
Helga Peter und Thomas Penzel

Eintrübung

Definition von Eintrübung.

Englischer Begriff

obtundation

Definition

Bezeichnung für einen Zustand reduzierter mentaler Präsenz (mental acuity); sie geht in der Regel mit einer verminderten psychomotorischen Aktivität einher. Wachheit und Wahrnehmungsfähigkeit gegenüber äußeren Reizen sind reduziert. Auch die Reaktionsfähigkeit auf körperliche Bedürfnisse und innerorganismische Stimuli sind in unangemessenen Weise reduziert. Zugleich bestehen Benommenheit und eine exzessiv vermehrte Einschlafneigung. Die Ursachen der Eintrübung können metabolisch, pharmakologisch oder durch intrazerebrale Läsionen bedingt sein. Siehe auch „Koma“; „Delirium tremens“; „Stupor“ und „Bewusstlosigkeit“.