Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
O. Colhoun

Datenträger

Datenträger
Synonym(e)
Speichermedium
Englischer Begriff
data carrier
Definition
Speichermedium für Computerdaten.
Beschreibung
Verbreitet sind vor allem magnetisierbare, optische und Halbleiter-Datenspeicher:
  • Magnetische Speichermedien: Ein Bit wird durch einen magnetisierten bzw. nichtmagnetisierten Bereich auf dem Datenträger symbolisiert; Beispiele sind Disketten, Festplatten oder Magnetbänder.
  • Optische Datenträger: kodieren Bits durch reflektierende bzw. verschiedenartig reflektierende Bereiche auf dem Medium, genau genommen durch Übergänge zwischen beiden Zuständen und übergangslose Bereiche. Hierzu gehören CD-ROM, CD-R, CD-RW und DVD.
  • Magnetooptische Medien: Magnetkristalle können in 2 Richtungen (0 und 1) ausgerichtet sein und bewirken auf diese Weise ein unterschiedliches Reflexionsvermögen des Datenträgers.
  • Halbleiterspeicher: Speichermedien, die Informationen auf Basis von elektronischen Bauelementen speichern. Diese Bauteile enthalten auch Elektronik für die Steuerung und Verwaltung des Speichers und bilden so einen integrierten Schaltkreis.
Literatur
Brockhaus Computer und Informationstechnologie (2003) Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus, Mannheim/Leipzig