Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
H. Baum

Promonozyt

Promonozyt
Englischer Begriff
promonocyte
Definition
Morphologisch differenzierbare intermediäre Reifungsstufe der Monopoese.
Beschreibung
Der Promonozyt ist eine intermediäre Reifungsstufe der Monozytopoese. Er ist gekennzeichnet durch ein etwas vergröbertes Kernchromatin sowie ein verbreitertes Zytoplasma im Vergleich zum Monoblast. Häufig ist noch ein Nukleolus nachweisbar. Eine genaue Zuordnung ist somit nur im direkten Vergleich möglich.
Die Abbildung zeigt einen Promonozyten (2) mit einem feinretikulären Kern und bereits weiterem Zytoplasmasaum. Zum Vergleich Monoblast (1) und kleiner Lymphozyt (3) (1000×, May-Giemsa-Grünwald-Färbung):
Literatur
Löffler H, Rastetter J (1999) Atlas der klinischen Hämatologie, 5. Aufl. Springer, Berlin/Heidelberg/New York, S 52–54