Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
Autoren
Martin Wabitsch

Referenzwerte pädiatrische Endokrinologie: Schilddrüsenvolumen

In diesem Kapitel werden die Referenzwerte für das sonografisch bestimmte Schilddrüsenvolumen von Kindern und Jugendlichen dargestellt.
In Tab. 1 sind die alters- und geschlechtsabhängigen Schilddrüsenvolumina von Kindern und Jugendlichen aufgeführt.
Tab. 1
Sonografisch bestimmte alters- und geschlechtsabhängige Schilddrüsenvolumina bei Berliner Kindern. (Nach Liesenkötter et al. 1997)
 
Schilddrüsenvolumen (ml) Mittelwert ± SD
 
Alter
Jungen
Mädchen
Gesamt
 
<6
1,2 ± 1,0
1,5 ± 1,4
1,4 ± 0,6
 
6–7
2,1 ± 0,8
2,5 ± 1,0
2,3 ± 0,9
3,6 %
7–8
2,3 ± 0,8
2,5 ± 1,0
2,4 ± 0,9
 
8–9
2,4 ± 0,7
2,5 ± 1,0
2,4 ± 0,9
 
9–10
3,0 ± 0,7
2,7 ± 1,1
2,8 ± 0,9
4,5 %
10–11
3,8 ± 1,5
4,2 ± 1,4
4,0 ± 1,7
 
11–12
3,9 ± 1,5
4,4 ± 2,1
4,2 ± 1,8
 
12–13
4,1 ± 1,4
4,9 ± 2,3
4,5 ± 1,9
4,9 %
13–14
4,4 ± 1,9
4,6 ± 2,7
4,5 ± 2,3
 
14–15
4,4 ± 1,4
4,9 ± 2,3
4,6 ± 2,7
 
SD Standardabweichung
Literatur
Liesenkötter KP, Kiebler A, Stach B, Willgerodt H, Grüters A (1997) Small thyroid volumes and normal iodine excretion in Berlin schoolchildren indicate full normalization of iodine supply. Exp Clin Endocrinol Diabetes 105(Suppl 4):46–50PubMed