Skip to main content
main-content

19.07.2017 | Fertilität und Kinderwunsch | Nachrichten

Polyzystisches Ovarialsyndrom

Fertilitätsbehandlung: Vorteil durch Letrozol

Autor:
Peter Leiner
Infertile Frauen mit polyzystischem Ovarialsyndrom profitieren mehr von einer Letrozol- als von einer Clomifenbehandlung zur Induktion der Ovulation: In einer aktuellen randomisiert-kontrollierten Doppelblindstudie lag die Schwangerschaftsrate signifikant höher.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.