Skip to main content
main-content

08.09.2019 | Gastrointestinale Blutung | CME-Kurs | Kurs

Medikamenteninduzierte gastrointestinale Blutung

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones
Zeitschrift:
Der Gastroenterologe | Ausgabe 5/2019
Autor:
Prof. Dr. med. W. Fischbach
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
09.09.2020
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Gastroenterologe 6x pro Jahr für insgesamt 225 € im Inland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 29 €) bzw. 245 € im Ausland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,75 € im Inland bzw. 20,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com


    ​​​​​​​

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

08.09.2019 | Gastrointestinale Blutung | CME-Kurs | Kurs

Medikamenteninduzierte gastrointestinale Blutung

Dieser CME-Kurs informiert Sie darüber, welche Medikamente eine gastrointestinale Blutung auslösen können und welche präventiven Möglichkeiten es gibt, diese zu verhindern. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei den diagnostischen Möglichkeiten und der Behandlung  gastrointestinaler Blutungen.

08.07.2019 | Pankreaszysten | CME-Kurs | Kurs

Anomalien im pankreatikobiliären System

In dieser CME-Übersichtsarbeit wird auf die Embryologie von Gallen- und Pankreasgängen eingegangen und mögliche Varianten der regulären Anatomie beim Erwachsenen beschrieben. Zudem wird bei klinischer Relevanz die diagnostische und teilweise auch therapeutische Herangehensweise dargestellt.

12.05.2019 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | CME-Kurs | Kurs

Zulassungsstatus und Nebenwirkungen von Immuncheckpointinhibitoren

Der Einsatz von Immuncheckpointinhibitoren ist fester Bestandteil vieler Tumortherapien. Durch die überschießende Aktivierung der Immunantwort können immunvermittelte Nebenwirkungen auftreten. Diese Nebenwirkungen und die frühzeitige Einleitung adäquater immunsuppressiver Therapien stehen im Fokus der CME-Fortbildung.

27.03.2019 | Pankreaskarzinom | CME-Kurs | Kurs

Duktales Adenokarzinom des Pankreas

Die CME-Fortbildung gibt unter Berücksichtigung der aktuellen deutschen, europäischen und US-amerikanischen Leitlinien einen allgemeinen Überblick zum duktalen Adenokarzinom des Pankreas und erörtert ausgewählte Aspekte der Epidemiologie, Pathogenese und Genetik sowie Grundprinzipien der Diagnostik und Therapie einschließlich potenzieller zukünftiger Therapieoptionen.

Bildnachweise