Skip to main content
main-content

Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitik

18.04.2017 | Diabetologie | Interview | Onlineartikel

Interview zum DGIM 2017

Über den Tellerrand des eigenen Schwerpunkts schauen!

Systemmedizin, Interdisziplinarität, "Klug Entscheiden": Das sind einige der Themen, die auf dem Internistenkongress 2017 besonders im Mittelpunkt stehen. Kongresspräsidentin Professor Petra-Maria Schumm-Draeger im Interview.

18.04.2017 | Gesundheitspolitik | Interview | Onlineartikel

Interview zum DGIM 2017

„Ökonomische Kennziffern verdrängen unsere ethischen Grundsätze“

Die deutschen Internisten wollen es nicht bei ihrer scharfen Kritik an der Ökonomisierung der Medizin belassen. Mit einem Klinik-Codex werden leitende Ärzte unterstützt, sich gegen betriebswirtschaftliche Vorgaben von Geschäftsführungen zu wehren. Ein Interview mit DGIM-Kongresspräsidentin Professor Petra-Maria Schumm-Draeger.

18.04.2017 | Wissen macht Arzt | Interview | Onlineartikel

Interview zum DGIM 2017

Worauf es für Nachwuchs-Internisten ankommt

Auf dem Internistenkongress 2017 wird auch für Jungärzte einiges geboten. Präsidentin Professor Petra-Maria Schumm-Draeger spricht im Interview über Karriereplanung, klinische Aus- und Weiterbildung und Globalisierung. 

16.04.2017 | Impfen | Redaktionstipp | Nachrichten

Interview mit neuem STIKO-Chef

Impfen: "Fake News halten sich im Internet hartnäckig"

Mit kaum einer Maßnahme haben Ärzte so viel erreicht wie mit Impfungen, betont Professor Thomas Mertens im Interview. Der neue STIKO-Vorsitzende setzt bei neuen Empfehlungen auf Transparenz – um so auch Impfgegner zu erreichen.

Autor:
Wolfgang Geissel

14.04.2017 | Morbus Crohn | Nachrichten

Erfahrungsbericht

"Ohne Cannabis, das wäre blanker Horror"

Seit wenigen Wochen ist Cannabis für Schwerkranke auf Rezept erhältlich. Was sind die Folgen? Ein Blick in den Alltag eines Morbus-Crohn-Patienten in Rheinland-Pfalz.

Autor:
Lea Utz

07.04.2017 | Bronchialkarzinome | Nachrichten | Onlineartikel

Weltweite Studie

Jeder siebte Deutsche stirbt am Rauchen

Fast eine Milliarde Menschen weltweit rauchen. Jeder 10. Todesfall sei auf das Rauchen zurückzuführen, sagen Experten. Seit einigen Jahren gibt es gute Nachrichten. Allerdings nicht unbedingt für Deutschland.

07.04.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Pflegeheime

Eine Frage der Umsetzung, nicht des Wissens

Über 40 Prozent der Pflegeheimbewohner mit Demenz haben in ihrer Dauermedikation mindestens ein Neuroleptikum. Zu viel, kritisiert die Klinische Pharmakologin Professor Petra Thürmann im Interview.

Quelle:

ÄrzteZeitung

Autor:
Taina Ebert-Rall

07.04.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Verordnung

Polymedikation regional sehr unterschiedlich

Rheinland-Pfalz und NRW stehen in Sachen Polymedikation bei Pflegebedürftigen an der Spitze.

Quelle:

ÄrzteZeitung

04.04.2017 | Bakteriologie | Nachrichten | Onlineartikel

Umfrage

Jeder Vierte setzt Arzneien eigenmächtig ab

Eine aktuelle Umfrage deutet auf schlechte Adhärenz von Patienten mit Arzneimitteltherapien.

03.04.2017 | Wissen macht Arzt | Redaktionstipp | Onlineartikel

Masterplan 2020

So wird das Medizinstudium reformiert

Mit über 40 Maßnahmen wollen Bund und Länder das Medizinstudium in Deutschland fit für die Zukunft machen. Die wichtigsten Punkte des Masterplans 2020 im Überblick.

31.03.2017 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Vertragsärzte vs. Kliniker

Notfallbehandlung: Wie sieht eine faire Vergütung aus?

Die Politik soll die Stellung der Vertragsärzte in der Notfallversorgung schwächen, die der Krankenhäuser aufwerten. Das ist eine der Forderungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) an die Politik im Wahljahr. Die KBV hält dagegen.

Autor:
Anno Fricke

29.03.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Niederlassung

Eigene Praxis: "Es klappt ja doch mit Familie!"

Beruf und Familie – das funktioniert auch in eigener Praxis. Vielleicht sogar besser als im Krankenhaus. Diese Erkenntnis konnten junge Ärzte vom "Tag der Chancen" in Weimar mit nach Hause nehmen.

Autor:
Hauke Gerlof

28.03.2017 | Gesundheitspolitik | Redaktionstipp | Onlineartikel

Ärzte ohne Grenzen

Hilfe auch in Seenot

Die Flüchtlingsströme über das Mittelmeer haben Hilfsorganisationen wie Ärzte ohne Grenzen zu einem neuen Betätigungsfeld getrieben: die Seenotrettung.

Autor:
Martina Merten

28.03.2017 | Multiresistente Erreger / MRE | Nachrichten

Aktueller Bericht

Antibiotikaresistenzen: So ernst ist die Lage in Europa

Ein Albtraum: Der Patient hat eine Infektion und selbst das übliche Reserveantibiotikum greift nicht. Dieses seltene Szenario kann sich künftig häufen. Der Bericht der europäischen Behörden über die aktuelle Resistenzlage verdeutlicht den Ernst der Lage.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

21.03.2017 | Wissen macht Arzt | Nachrichten | Onlineartikel

Junge Ärzte

Kultusminister vertagen Entscheidung über Masterplan

Demonstration gegen den Masterplan Medizinstudium 2020: Kultusministerkonferenz vertagt Entscheidung.

16.03.2017 | Wissen macht Arzt | Redaktionstipp | Onlineartikel

Medizinstudium

Männerquote für Ärzte? Studierende sagen Nein

In einem Gastbeitrag für die "FAZ" macht ein Radiologe die "Verweiblichung" der Medizin als Grund für Unterversorgung aus – und fordert die Einführung einer Männerquote.

Autor:
Anne Zegelmann

15.03.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Ab 2019

Personaluntergrenzen für Kliniken kommen

Ausreichend Pflegepersonal in Kliniken soll künftig eine gesetzliche Pflicht sein. Das haben Gesundheitsministerium, Koalitionsfraktionen und Bundesländer nun beschlossen.

Autor:
Christiane Badenberg

10.03.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Kongress

Stationäre Qualität im Fokus

Das Thema "Qualität im Krankenhaus" steht auch im Mittelpunkt einer Veranstaltung, die der AOK-Bundesverband am 18. und 19. Mai zusammen mit der Stiftung Initiative Qualitätskliniken (SIQ) in Berlin veranstaltet. Ein Thema ist die Umsetzung der Qualitätsagenda des 2016 in Kraft getretenen.

Quelle:

ÄrzteZeitung

10.03.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Weniger Operationsrisiken

Spezialisierung zahlt sich aus

Für Hartwig Bauer steht außer Frage, dass bei riskanten Operationen Fallzahl und Behandlungserfolg zusammenhängen und Mindestmengen die Qualität heben. Daran zu zweifeln, sei unsinnig.

Quelle:

ÄrzteZeitung

Autor:
Thomas Hommel

10.03.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Mindestmengen

Ein Hebel für mehr Qualität

Laut aktuellem Krankenhaus-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK könnten Mindestmengen für weitere Indikationen sinnvoll sein etwa für Schilddrüsen-Operationen.

Quelle:

ÄrzteZeitung

Meistgelesene Artikel

19.01.2017 | Der geriatrische Patient | Beiträge zum Themenschwerpunkt | Ausgabe 2/2017

Benzodiazepine absetzen im Alter

Wann und, wenn ja, wie?

19.04.2017 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Neue Asthma-Leitlinie: Was sich ändern wird

08.03.2017 | Insomnie | CME | Ausgabe 1/2017

CME: Schlaf und Schlafstörungen beim alten Menschen

01.04.2017 | Internistische Diagnostik | AKTUELLE MEDIZIN . DER BESONDERE FALL | Ausgabe 6/2017

Unklare Nephropathie: Die Frage nach dem Vater brachte die Lösung

Bildnachweise