Skip to main content
main-content

07.03.2013 | Hämatologische Neoplasien | Nachrichten | Onlineartikel

Mutationen bei der AML

Neue Strategien für molekular zielgerichtete Therapien

Autor:
Josef Gulden
Die akute myeloische Leukämie (AML) ist durch starke molekulare Heterogenität gekennzeichnet: Mutationen in rund 20 verschiedenen Genen sind bisher beschrieben, und diese Liste ist sicher nicht vollständig. Derzeit beginnen erste Bemühungen, spezifisch auf diese molekularen Defekte zugeschnittene Therapien zu entwickeln.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise