Skip to main content
main-content

04.03.2019 | IDS 2019 | Onlineartikel

Wasserhygiene mit BLUE SAFETY

Halle 2.2, A 30 und A 40

Der Hygieneplan der Bundeszahnärztekammer verdeutlicht die Wichtigkeit zuverlässiger Desinfektion Wasser-führender Systeme in zahnmedizinischen Einrichtungen: Wasserhygiene ist integraler Bestandteil einer geschlossenen Hygienekette. Doch die komplexen Schlauchsysteme der Dentaleinheiten bieten mikrobiellem Biofilm einen idealen Nährboden. Und wie diverse Studien zeigen, sind gängige Desinfektionsmittel wie Wasserstoffperoxid für dessen Bekämpfung nicht wirksam genug. Statt bis in die Tiefen vorzudringen, stößt H2O2 nur auf die obere Schutzhülle. Die Keime werden folglich nicht vollständig abgetötet. Stattdessen ernähren sich die überlebenden Mikroben von den Nährstoffen der abgetöteten Organismen und vermehren sich nun besonders stark. Bereits nach 24 Stunden werden die Grenzwerte für Trinkwasser wieder um ein Vielfaches überschritten. Darüber hinaus greift H2O2 aufgrund seiner korrosiven Eigenschaften die Bauteile der Dentaleinheiten an. Die Folgen sind verstopfte Instrumente, teure Reparaturen, schlechte Wasserproben sowie gesundheitliche Gefahren für Behandler, Teams und Patienten. 
Der Premium Partner des Deutschen Zahnärztetags BLUE SAFETY hat in Zusammenarbeit mit Hygieneinstituten eine ganzheitliche, rechtssichere Alternative zu herkömmlichen Desinfektionsmethoden entwickelt. So lösten die Wasserexperten seit 2010 bundesweit Hygieneprobleme an mehr als 4.000 Dentaleinheiten. Das ganzheitliche SAFEWATER  Hygiene-Technologie-Konzept entfernt, mithilfe zentral zudosierter hypochloriger Säure, Biofilm dauerhaft. Gleichzeitig werden die Bauteile der Dentaleinheiten geschont, und das umfassende Servicepaket entlastet den Anwender: Die Wasserexperten installieren und warten nach intensiver Beratung und Bestandsaufnahme mit eigenen Servicetechnikern. Jährliche akkreditierte Probenahmen geben dem Praxisbetreiber Rechtssicherheit. So schützt SAFEWATER die Gesundheit und spart Geld.
Die Wasserexperten sind auf der IDS in Halle 2.2 an Stand A30 B39 und A40 B49 zu finden und informieren über Wasserhygiene. Termine für den Messebesuch können unter www.bluesafety.com/ids2019 vereinbart werden. Abseits des Messetrubels berät das Unternehmen jederzeit kostenfrei in der Praxis: Eine Sprechstunde Wasserhygiene  kann unter 00800 88 55 22 88 oder www.bluesafety.com/Termin angefragt werden. 
www.bluesafety.com


Quelle: BLUE SAFETY

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise