Skip to main content
main-content
ANZEIGE

14.08.2022 | Implantologie | Online-Artikel

exocad veranstaltet globale CAD/CAM-Konferenz "Insights 2022" in Palma de Mallorca

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

exocad, ein Unternehmen von Align Technology, Inc. und einer der führenden Anbieter von dentaler CAD-/CAM-Software, gab heute bekannt, dass „Insights 2022“, die dritte Ausgabe des Community-Events für Dentallabore und Zahnärzte, vom 3.-4. Oktober in Palma de Mallorca, Spanien, stattfinden wird. Das diesjährige Motto lautet: „Learn. Connect. Enjoy.“ Die Konferenz findet alle zwei Jahre statt und bietet ein zweitägiges Programm voller Vorträge hochrangiger Dentalexperten, Workshops, Partnerausstellungen sowie eine Abendveranstaltung.

Auf der Agenda der Insights 2022 stehen zahlreiche interessante Vorträge internationaler Redner, Software-Sessions mit den Experten von exocad, die den Teilnehmern die Highlights der neuesten Softwareversion Rijeka 3.1 vorstellen, sowie Präsentationen von 11 internationalen Unternehmen zu aktuellen Trends im CAD/CAM-Bereich. Bis zu 800 Dentalexperten, Zahntechniker und Zahnärzte aus Europa, Nord- und Südamerika, Asien, Afrika und Australien werden bei dieser exklusiven Veranstaltung erwartet.

„Eine der wichtigsten Prioritäten von exocad besteht darin, Verbindungen herzustellen – zu unserer Community, durch unsere Technologien und um den Wissensaustausch zu den neuesten Entwicklungen in der digitalen Zahnheilkunde voranzutreiben,“ so Tillmann Steinbrecher, CEO von exocad. „Insights ist eine ideale Gelegenheit, um diese Verbindungen zu stärken und bietet eine Plattform für Austausch und Zukunftsvisionen.“

Der Fokus der Insights 2022 liegt auf den Möglichkeiten digitaler Zahnheilkunde, die sich durch die Nutzung einer offenen Softwareplattform ergeben. DVT, Fräsmaschinen, 3D-Drucker, Intraoral- und Desktopscanner – dank der offenen Architektur von exocad werden diese digitalen Technologien auf einer Softwareplattform miteinander verbunden, sodass Zahntechniker und Zahnärzte innovative Behandlungskonzepte effizienter und vorhersagbar gemeinsam umsetzen können. Über zwei Tage erfahren die Teilnehmer der Insights 2022 mehr über vielfältige Lösungen für die CAD/CAM-gestützte Fertigung von Zahnrestaurationen sowie über die Entwicklung digitaler Workflows. Es wird interessante Vorträge von internationalen Dentalexperten geben, darunter Steven Campbell, Dr. Christian Coachman, Dr. Gulshan Murgai, Prof. Dr. Guilherme Saavedra, ZTM Sascha Hein, Dr. Diana Tadros, Dr. Lori Trost und Waldo Zarco Nosti.

Die Vorträge werden auf Englisch gehalten und simultan ins Deutsche, Italienische und Spanische übersetzt. Zudem erhalten Teilnehmer aus ausgewählten Ländern Fortbildungspunkte*.

Tickets sowie weitere Informationen erhalten Sie unter exocad.com/insights2022.

*Fortbildungspunkte werden vergeben für: Ägypten, Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Jordanien, Kroatien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Spanien, Türkei, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate und Vereinigtes Königreich.

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

  • 09.09.2022 | Mammakarzinom | Literatur kompakt

    Bisphosphonat bei Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs

    In der Studie TEAM-IIB wurde eine adjuvante orale Ibandronat-Behandlung bei postmenopausalen Patientinnen mit Östrogenrezeptor-positivem Mammakarzinom untersucht. Dabei konnte das Bisphosphonat in Kombination mit einer Antihormontherapie nicht …

Implantologie in der DGI e.Academy

Die wichtigsten Grundlagenfortbildungen in der Implantologie. Jetzt 8 Module (16 Tutorials) online verfügbar, begleitend zum Curriculum Implantologie.

  • 08.09.2022 | Periimplantäre Erkrankungen | CME-Kurs

    Periimplantäre Mukositis und Periimplantitis

    Im klinischen Umgang mit Implantatrekonstruktionen ist das Verständnis der morphologischen Besonderheiten des periimplantären Gewebes bedeutsam, um periimplantäre Erkrankungen zu vermeiden und mögliche Kofaktoren bei deren Therapie berücksichtigen zu können. Der Fokus dieses Fortbildungsbeitrags liegt auf den Ursachen und Risikofaktoren von periimplantären Erkrankungen.