Skip to main content
main-content

29.07.2021 | Kindliches Asthma | Nachrichten

FeNO als Marker für erhöhtes Asthmarisiko?

Neuer Endotyp bei allergischer Rhinitis beschrieben

Autor:
Dr. Dagmar Kraus
Da sich das fraktionierte exhalierte Stickstoffmonoxid (FeNO) bei Asthmadiagnose und -monitoring bewährt hat, kam die Überlegung auf, ob FeNO auch als Biomarker für das Asthmarisiko bei Kindern mit allergischer Rhinitis fungieren könnte. Dazu galt es zunächst, die Prävalenz des sogenannten High-FeNO-Allergic-Rhinitis-Endotyps zu untersuchen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

Tierfutter mit Antikörper

Purina® PRO PLAN LiveClear® reduziert Allergene auf Katzenhaaren

Sensible Reaktionen auf Katzenhaare und Hautschuppen verleiden vielen Menschen die Freude am Haustier. Mit dem Anti-Fel d1-Immunglobulin Y (IgY) hat Purina® jetzt eine Möglichkeit entwickelt, das aktive Fel d1 im Katzenspeichel zu reduzieren und damit den Betroffenen große Erleichterung zu bringen.

Bildnachweise