Skip to main content
main-content

20.07.2017 | Molekular- und Tumorbiologie | Nachrichten

Vom Teufel lernen

Wie ein ansteckender Tumor der regenerativen Medizin hilft

Autor:
Moritz Borchers
Würden Stammzelltransplantate nicht häufig abgestoßen werden, wäre erkranktes oder verletztes Gewebe prinzipiell ersetzbar. Um die Abstoßung zu umgehen, setzen Forscher nun ausgerechnet auf ein infektiöses Krebsleiden ­– nicht ohne Risiko. 

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.