Skip to main content
main-content

01.08.2011 | Editorial | Ausgabe 4/2011

Arthritis Research & Therapy 4/2011

More than just B-cell inhibition

Zeitschrift:
Arthritis Research & Therapy > Ausgabe 4/2011
Autoren:
Eric M Ruderman, Richard M Pope
Wichtige Hinweise

Competing interests

EMR has received consulting fees from Pfizer Inc (New York, NY, USA). RMP declares that he has no competing interests.

Abstract

Despite tremendous advances in the therapy of rheumatoid arthritis (RA), there remains interest in oral agents that may offer benefits that are similar to, or better than, those of biologic therapies. In their paper, Chang and colleagues demonstrate the effectiveness of a Bruton tyrosine kinase (Btk) inhibitor in two models of RA. Btk inhibition impacts several pathways affecting both B-cell and macrophage activation, making it a promising target in RA. However, other kinase inhibitors have failed to transition from animal models to human therapy, so it remains to be seen whether a Btk inhibitor will have a role in the RA treatment armamentarium.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Arthritis Research & Therapy 4/2011 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise