Skip to main content
main-content

31.08.2016 | Supportivtherapie | Nachrichten

Retrospektive Studie bei Anämie

Pluspunkte für Eisen i.v. bei Metastasen und lokalisierten Tumoren

Autor:
Peter Leiner
Krebspatienten, die antineoplastisch behandelt werden und eine Anämie haben, profitieren von einem mehrmals intravenös verabreichten Eisenpräparat mit einer Erhöhung der Hb-Werte. Möglicherweise sprechen solche Patienten auch besser auf die Krebsbehandlung an, wie aus einer türkischen Studie hervorgeht.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten Jetzt einloggen oder neu registrieren