Skip to main content
main-content

03.11.2019 | Tuberkulose | CME-Kurs | Kurs

Tuberkulose

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones
Zeitschrift:
Der Internist | Ausgabe 11/2019
Autoren:
Prof Dr. med. Dr. h.c. Christoph Lange, Dr. med. Barbara Kalsdorf, PD Dr. med. Florian P. Maurer, Dr. med. Jan Heyckendorf
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
04.11.2020
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Internist 12x pro Jahr für insgesamt 406 € im Inland (Abonnementpreis 371 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 440 € im Ausland (Abonnementpreis 371 € plus Versandkosten 69 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 33,83 € im Inland bzw. 36,67 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

03.11.2019 | Tuberkulose | CME-Kurs | Kurs

Tuberkulose

Die WHO schätzt, dass im Jahr2017 etwa 10 Mio. Patienten neu an Tuberkulose erkrankt sind. In Deutschland tritt sie vor allem bei Personen aus Risikogruppen auf. Der CME-Kurs bringt Sie auf den aktuellen Stand zur Diagnose und den therapeutischen Optionen.

03.10.2019 | Riesenzellarteriitis | CME-Kurs | Kurs

Großgefäßvaskulitiden – Riesenzellarteriitis und Takayasu-Arteriitis

Riesenzell- (RZA) und Takayasu-Arteriitis (TAK) können zur Erblindung führen. Um diesem Risiko vorzubeugen, muss die Abklärung unverzüglich durchgeführt und die Therapie möglichst rasch begonnen werden. Der CME-Kurs fasst die wichtigsten Diagnoseschritte und die Therapie mit Steroiden, Basismedikamenten und dem Tumor-Nekrose-Faktor-Hemmern zusammen.

04.09.2019 | Herzinsuffizienz | CME-Kurs | Kurs

Herzinsuffizienz mit erhaltener linksventrikulärer Ejektionsfraktion

Die Herzinsuffizienz gilt als häufigste Einzeldiagnose von vollstationär behandelten Patienten in Deutschland. Der vorliegende CME-Beitrag beschreibt, welche der geprüften Behandlungsansätze nutzen oder eventuell sogar schaden können. Es wird ein Ausblick in die Zukunft gewagt und beschrieben, welche Substanzen sich in der fortgeschrittenen klinischen Prüfung befinden.

31.07.2019 | Interstitielle Nephritis | CME-Kurs | Kurs

Interstitielle Nephritis

Die interstitielle Nephritis führt häufig zu einem akuten Nierenversagen und wird oft spät oder nicht erkannt. Hauptursache sind Medikamente. Dieser CME-Beitrag bietet einen umfassenden Einblick in Ursachen, Pathophysiologie, Symptome, Diagnostik und Therapie der interstitiellen Nephritis.

Bildnachweise