Skip to main content
main-content

20.08.2018 | Verletzungen von Hüftgelenk und Oberschenkel | CME-Kurs | Kurs

Hüftschmerz: Ursachen, Differenzialdiagnosen und Therapie – Die Symptome der Patienten sind oft vieldeutig

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma | Ausgabe 4/2018
Autoren:
Dr. med. Ingo J. Banke, Johannes Schauwecker, Christian Suren, Gernot Hertel, Hans Gollwitzer, Rüdiger von Eisenhart-Rothe
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
10.08.2019
CME-Punkte:
2
Zertifizierende Institution:
Bayerische Landesärztekammer
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 15 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 15 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Orthopädie und Rheuma 6x pro Jahr für insgesamt 121 € im Inland (Abonnementpreis 92 € plus Versandkosten 29 €) bzw. 139 € im Ausland (Abonnementpreis 92 € plus Versandkosten 47 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 10,08 € im Inland bzw. 11,58 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

Komplikationen stoppen!

Womit Sie rechnen müssen und was bei orthopädisch-unfallchirurgischen Komplikationen hilft.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

13.12.2018 | Operative Therapie | CME-Kurs | Kurs

Operative Eingriffe an der HWS: Indikationen und Techniken

Wie bei orthopädischen Erkrankungen generell, so ist auch die Therapiewahl konservativ oder operativ an der Halswirbelsäule keine starre. Die CME-Fortbildung zeigt die therapierelevanten Unterschiede bei unfallbedingten HWS-Verletzungen auf, erklärt die Unterschiede zwischen langsam progredienten und akuten HWS-Erkrankungen und informiert über die Optionen für eine operative Behandlung mit ihren Vor- und Nachteilen.

10.10.2018 | Osteoporose | CME-Kurs | Kurs

Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose

Die Prävalenz der Osteoporose ist nach wie vor hoch. Beide Geschlechter sind betroffen, Frauen häufiger als Männer. Mit zunehmendem Alter steigt die Gefahr. Die CME-Fortbildung gibt Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand von Diagnostik und Therapie der Osteoporose.

20.08.2018 | Narben und Keloide | CME-Kurs | Kurs

Laser und Narben – Pathophysiologie, Einteilung und Laserbehandlung von Narben

In den Industrienationen entwickeln jährlich etwa 100 Millionen Menschen Narben infolge von operativen Eingriffen, Verbrennungen, Verletzungen oder Tätowierungen. Die CME-Fortbildung erläutert, welche Lasersysteme neben konventioneller Ansätze für die Prävention und Behandlung dieser Narben verfügbar sind.

25.06.2018 | Osteochondrodysplasien | CME-Kurs | Kurs

State of the Art der Hüftsonografie bei Säuglingen – State of the Art der Hüftsonografie bei Säuglingen

Mit einer Inzidenz von 2–4% ist die angeborene Hüftdysplasie oder auch DDH (Developmental Dysplasia of the Hip) die häufigste angeborene Erkrankung des muskuloskelettalen Systems. In der CME-Fortbildung werden die Grundzüge des hüftsonografischen Screenings zusammengefasst und häufige Fehlerquellen beleuchtet.

Bildnachweise