Skip to main content
main-content

Zahnmedizin – Updates

Update Zahnmedizin vom 21.02.2018

CME: Hochgradige nichtkariöse okklusale Zahnhartsubstanzverluste im permanenten Gebiss

Zum Dahinschmelzen

Nichtkariöse hochgradige okklusale Zahnhartsubstanzverluste können unterschiedliche Ursachen haben. In dieser CME-Fortbildung gehen wir für Sie auf den Schwerpunkt der Attritionen und Abrasionen im permanenten Gebiss ein und geben Ihnen einen Überblick über den Behandlungsbedarf sowie die Möglichkeit der prothetischen Rehabilitation von „Abrasionsgebissen“.

29.01.2018 | Endodontie | Aus Der Wissenschaft | Ausgabe 2/2018 Zur Zeit gratis

Apikale Ostitis nach endodontischer Behandlung

Aus der Wissenschaft: Ein Update verschiedener Behandlungsoptionen. Mit einer Vielzahl von Behandlungsmethoden kann eine persistierende apikale Ostitis nach abgeschlossener Wurzelkanalbehandlung therapiert werden.

Autor:
Prof. Dr. Dr. Felix P. Koch

29.01.2018 | Allgemeine Zahnheilkunde | Report | Ausgabe 2/2018 Zur Zeit gratis

Wie gefährlich ist Zucker wirklich?

Die aktuelle Zuckerserie: In den vergangenen Jahren gab es eine immense an neuen Diäten und Ernährungsrichtungen, angefangen vom veganen Lebensstil bis hin zur kohlenhydratreduzierten Ernährungsweise. Zuckerkonsum spielt zumeist eine Rolle. Auch Teil 2 der Serie beleuchtet zahnmedizinische, medizinische und psychologische Aspekte.

Autoren:
Dr. med. dent. Johan Wölber, Uta Engler, Dr. med. Bettina Woelnerhanssen, Dr. med. dent. Christian Tennert

01.02.2018 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Urteil

Arzt muss Patienten Op.-Alternativen nennen

Ein Oberlandesgericht hat entschieden: Bei nur relativ indizierten Eingriffen müssen Ärzte über alle in Betracht kommenden Op.-Alternativen aufklären – auch über das konservative Nichtstun.

Autor:
Ilse Schlingensiepen

03.02.2018 | IT für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Umfrage

Ärzte = Digitalisierungsmuffel? Von wegen!

E-Health kommt in Deutschland schleppend vorankommt – Nicht selten wird Ärzten der Schwarze Peter dafür zugeschoben. Stimmt nicht, sagt eine DAK-Studie in Zusammenarbeit mit der "Ärzte Zeitung".

Autoren:
Anke Thomas, Anno Fricke

03.02.2018 | Praxis und Beruf | Panorama | Ausgabe 2/2018

Wie Praxischefs die Rente ihrer MFA aufbessern können

Praxisinhaber, die ihren medizinischen Fachangestellten eine betriebliche Altersvorsorge anbieten, können deren vergleichsweise niedrige Rentenaussichten rosiger gestalten. Dies kann die Attraktivität der Praxis für Arbeitnehmer steigern und MFA besser an die Praxis binden.

Autor:
Hauke Gerlof

07.02.2018 | Zöliakie | Nachrichten

Blut- und Urinanalyse

Mehr Schwermetall bei glutenfreier Ernährung

Kein Weizen, Roggen, Hafer, dafür mehr Reis und Fisch? Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine glutenfreie Diät – selbst wenn keine Zöliakie vorliegt. Offenbar nehmen sie dabei auch vermehrt Schwermetalle zu sich.

Autor:
Thomas Müller

02.02.2018 | Implantologie | CME-Kurs | Kurs

Kurze Implantate vs. Augmentation

Zeitschrift:
Der Freie Zahnarzt | Ausgabe 2/2018
Autoren:
Dr. Dr. Michael Dau, MA, FEBOMFS PD Dr. Dr. Dr. Peer W. Kämmerer
Für:
Zahnärzte
Zertifiziert bis:
04.02.2019
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Der Einsatz kurzer Implantate als Alternative zum präimplantologischen Knochenaufbau gewinnt zunehmend an Akzeptanz. In dieser CME-Fortbildung zeigen wir Vor- und Nachteile aktueller Knochenaugmentationsmethoden auf. Außerdem erhalten Sie einen Überblick zur aktuellen Studienlage bezüglich des Einsatzes kurzer Implantate.

31.01.2018 | Bruxismus | CME-Kurs | Kurs

Segmentübergreifende Auswirkungen von Bruxismus?

Zeitschrift:
wissen kompakt | Ausgabe 1/2018
Autoren:
PD Dr. med. dent. D. Hellmann, H. J. Schindler, M. Schmitter, N. N. Giannakopoulos
Für:
Zahnärzte
Zertifiziert bis:
31.01.2019
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Somatosensorische Informationen aus den Regionen von Kopf und Gesicht können in weit gestreute und funktionell heterogene Areale des Zentralnervensystems fortgeleitet werden. In diesem CME-Kurs lernen Sie Zusammenhänge zwischen Kiefer- und Nackenmuskulatur sowie pathologischer Befunde als auch einen möglichen Einfluss von Bruxismus auf weitere Teile des Körpers kennen.

31.01.2018 | Zahnmedizin | CME-Kurs | Kurs

Therapieoptionen bei Wach- und Schlafbruxismus

Zeitschrift:
wissen kompakt | Ausgabe 1/2018
Autor:
Dr. M. Lange
Für:
Zahnärzte
Zertifiziert bis:
31.01.2019
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Die solide Diagnostik sowie die nahtlos in die Praxis umsetzbare Behandlungsplanung und Behandlungsprinzipien dieses CME-Kurses unterstützen Sie bei den wichtigen Maßnahmen zur Behandlung von Bruxismus: Schutz von Zähnen und Restaurationen, Minderung der Bruxismusaktivität und Schmerzlinderung.

19.02.2018 | Zahnmedizin | Update | Sammlung

Update Zahnmedizin vom 21.02.2018

06.02.2018 | Zahnmedizin | Update | Sammlung

Update Zahnmedizin vom 07.02.2018

23.01.2018 | Zahnmedizin | Update | Sammlung

Update Zahnmedizin vom 24.01.2018

09.01.2018 | Zahnmedizin | Update | Sammlung

Update Zahnmedizin vom 10.01.2018

Nächster Veranstaltungstermin

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

16.02.2018 | GOÄ | Nachrichten | Onlineartikel

PKV-Verband kommentiert ärztliche Analogabrechnungen

07.02.2018 | GOÄ | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 2/2018

GOÄ: Was tun, wenn der Patient nicht zahlt?

07.02.2018 | Recht für Ärzte | AUS DER PRAXIS . VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 2/2018

Es drohen neue Heilmittelregresse

07.02.2018 | Gesundheitspolitik | AUS DER PRAXIS . VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 2/2018

Regressschutz für neue Influenza-Impfung

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise