Skip to main content
main-content

07.02.2020 | Akute myeloische Leukämie | Hämatologie | Ausgabe 1/2020

Im Fokus Onkologie 1/2020

ALL: Erstmals klarer Überlebensvorteil durch Erhaltungstherapie

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 1/2020
Autor:
Dr. med. Nicola Siegmund-Schultze
Orales Azacytidin nach einer ersten Remission verbessert das Gesamtüberleben von Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (AML) um durchschnittlich fast zehn Monate. Damit dürfte dies der neue Standard für die Post-Remissions-Erhaltungstherapie bei Älteren werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2020

Im Fokus Onkologie 1/2020 Zur Ausgabe

Passend zum Thema


Rezidivierte oder refraktäre akute lymphatische Leukämie (r/r ALL): 

Therapieoption auch für PatientInnen mit hoher Krankheitslast

Die Post-hoc-Analyse der INO-VATE ALL zeigt, dass das Ansprechen von PatientInnen mit r/r ALL unabhängig von der Krankheitslast ist. Die Subanalyse untersuchte die Wirksamkeit und Sicherheit bei PatientInnen mit niedrigen bis hohen Blastenanteilen im Knochenmark.

Mehr
Bildnachweise