Skip to main content
main-content

25.07.2017 | themenschwerpunkt | Ausgabe 3-4/2018

Wiener Medizinische Wochenschrift 3-4/2018

Bio-psycho-soziale oder psychotherapeutische Medizin – zur aktuellen Entwicklung der Psychosomatik in der klinischen Praxis

Zeitschrift:
Wiener Medizinische Wochenschrift > Ausgabe 3-4/2018
Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christian Deter

Zusammenfassung

In Deutschland hat sich ein Modell der Psychosomatischen Medizin entwickelt, das psychotherapeutische Methoden in die klinische Praxis integriert. Ein Konzept, das auf die Krankheitsvorgänge im menschlichen Körper und auf die Interaktion von kranken Menschen mit ihrer Umgebung gerichtet ist, wurde zu einer Basis der psychosomatischen Forschung und hat sich in der Medizin etabliert. Der vorliegende Artikel beschreibt die Ergebnisse dieser psychosomatischen Entwicklung hinsichtlich klinischer Versorgung und Forschung. Er skizziert mögliche Defizite und beschreibt Entwicklungslinien und zukünftige Aufgaben der psychosomatischen Medizin.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3-4/2018

Wiener Medizinische Wochenschrift 3-4/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.