Skip to main content
main-content

19.02.2020 | Blickdiagnosen | Blickdiagnose | Onlineartikel

Blickdiagnose

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers in der Praxis vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Zweimal hatte er erfolglos versucht, sie manipulativ zu entfernen. Drei Tage zuvor hatte er sich dann entschieden, das bekannte Hausmittel Essigsäure anzuwenden. In der Annahme, damit einen schnelleren Effekt zu erreichen, setzte er anstelle eines 5%igen Haushaltsessigs eine 25%ige Essigessenz ein. Da sich die Flüssigkeit nicht gezielt aufbringen ließ, füllte er sie in ein Schälchen und badete den Finger darin. Wie lautet Ihre Diagnose?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen