Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Übersicht | Ausgabe 5-6/2012

Wiener klinische Wochenschrift 5-6/2012

Das Fetale Tabaksyndrom – Ein Statement der Österreichischen Gesellschaften für Allgemein- und Familienmedizin (ÖGAM), Gynäkologie und Geburtshilfe (ÖGGG), Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin (ÖGHMP), Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ) sowie Pneumologie (ÖGP)

Zeitschrift:
Wiener klinische Wochenschrift > Ausgabe 5-6/2012
Autoren:
Fritz Horak Jr., Tamas Fazekas, Angela Zacharasiewicz, Ernst Eber, Herbert Kiss, Alfred Lichtenschopf, Manfred Neuberger, Rudolf Schmitzberger, Burkhard Simma, Andree Wilhelm-Mitteräcker, Josef Riedler

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5-6/2012

Wiener klinische Wochenschrift 5-6/2012 Zur Ausgabe

Mitteilungen der gesellschaft

Mitteilungen der gesellschaft

  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise