Skip to main content
main-content

DCK 2021

Berichte des digitalen Chirurgiekongresses

Highlights

23.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

COVID-19-Triage: Wie würden Sie entscheiden?

Im Frühjahr 2020 erschütterten Berichte von einer notwendigen Triage der Patienten mit schwerer SARS-CoV-2-Infektion in Italien die Öffentlichkeit. Eine über soziale Medien durchgeführte Umfrage untersuchte, wie Menschen in Deutschland entscheiden würden.

26.04.2021 | DCK 2021 | Nachrichten

Bei der Klammernaht Pilotenfehler vermeiden!

Beim Einsatz von Klammernahtgeräten können sich „Pilotenfehler“ rächen. In der Kolorektalchirurgie setzt Dr. Gregor Alexander Stavrou, Saarbrücken, auf eine technische Neuerung: den elektrischen Stapler. Damit lassen sich möglicherweise sogar Anastomosenlecks verhindern.

21.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Appendektomie: Wer operiert Kinder und Jugendliche am besten?

Kinder und Heranwachsende mit Appendizitis werden sowohl in der Kinderchirurgie als auch in der Allgemein- und Viszeralchirurgie operiert. Beide Fachgruppen haben möglicherweise Stärken in unterschiedlichen Altersgruppen.

Alle Inhalte

25.05.2021 | DCK 2021 | Nachrichten

Leckrate senken: Welche Maßnahmen sind belegt?

Wie viele Klammernähte sollte man bei einer kolorektalen Anastomose setzen? Was bringt der Perfusionstest? Wie dick muss der Doughnut sein? Diese und andere Fragen beantwortete Prof. Jürgen Weitz, Dresden, auf dem Deutschen Chirurgenkongress.

27.04.2021 | DCK 2021 | Nachrichten

Blutung nach Pankreatektomie: Verhindern ist besser als behandeln

Blutungen nach einer Pankreasresektion verhindert man am besten, indem man eine Fistel verhindert. Prof. Markus Diener, Freiburg, berichtete über neue Konzepte und stellte einen Algorithmus zur notfallmäßigen Behandlung vor.

26.04.2021 | DCK 2021 | Nachrichten

Bei der Klammernaht Pilotenfehler vermeiden!

Beim Einsatz von Klammernahtgeräten können sich „Pilotenfehler“ rächen. In der Kolorektalchirurgie setzt Dr. Gregor Alexander Stavrou, Saarbrücken, auf eine technische Neuerung: den elektrischen Stapler. Damit lassen sich möglicherweise sogar Anastomosenlecks verhindern.

24.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Wundversorgung: Vernetzung vonnöten

Chronische Wunden sind komplex – von ihrer Entstehung her ebenso wie hinsichtlich Ihrer Versorgung. Über Sektorengrenzen hinweg müssen ärztliche Fachgruppen, Pflege und andere Therapeuten zusammenarbeiten. Bislang gibt es entsprechende Netzwerke aber nur punktuell.

23.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

COVID-19-Triage: Wie würden Sie entscheiden?

Im Frühjahr 2020 erschütterten Berichte von einer notwendigen Triage der Patienten mit schwerer SARS-CoV-2-Infektion in Italien die Öffentlichkeit. Eine über soziale Medien durchgeführte Umfrage untersuchte, wie Menschen in Deutschland entscheiden würden.

22.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Chirurgische Therapie des Ösophaguskarzinoms

In diesem Jahr soll eine neue S3-Leitlinie zum Ösophaguskarzinom erscheinen. Das Thema Mindestmenge wurde moderat formuliert, inzwischen aber vom G-BA konkretisiert. Eine Zentralisierung könnte minimalinvasiven OP-Verfahren Vorschub leisten.

21.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Pro & Contra: Anämie präoperativ behandeln oder nicht?

Es scheint plausibel: Wird eine Anämie vor einem chirurgischen Eingriff mit hohem Blutverlust behandelt, können später Transfusionen vermindert werden. Unklar ist allerdings, ob die Patienten am Ende tatsächlich profitieren.

21.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Weniger und andere chirurgische Notfälle in der Pandemie

Es ist bekannt, dass die Notaufnahmen in der ersten Welle der COVID-19-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Anlässlich des Chirurgenkongresses wurden Daten zur Traumatologie in Deutschland vorgestellt. 

21.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Appendektomie: Wer operiert Kinder und Jugendliche am besten?

Kinder und Heranwachsende mit Appendizitis werden sowohl in der Kinderchirurgie als auch in der Allgemein- und Viszeralchirurgie operiert. Beide Fachgruppen haben möglicherweise Stärken in unterschiedlichen Altersgruppen.

20.04.2021 | DCK 2021 | Nachrichten

Akuter Hüftschmerz ohne Trauma: Woran bei Senioren denken?

Akute Schmerzen in der Hüfte, aber kein Trauma, keine Frakturzeichen und auf dem Röntgenbild nichts zu sehen. Warum Sie bei Senioren trotzdem an eine Schenkelhalsfraktur denken sollten, erklärte Prof. Benedikt Friemert, Ulm, auf dem Deutschen Chirurgenkongress (DCK).

20.04.2021 | DCK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

In der Diskussion: S3-Leitlinie zum hepatozellulären Karzinom

Derzeit ist eine neue S3-Leitlinie zu Diagnostik und Therapie des hepatozellulären Karzinoms in Vorbereitung. Modifiziert wurden unter anderem die Empfehlungen zur Vorstellung im Transplantationszentrum. 

19.04.2021 | DCK 2021 | Nachrichten

Zange oder Nockenwelle? Tipps zur Abklärung des Hüftimpingements

Wie klärt man bei Hüftschmerzen den Verdacht auf ein Impingement ab? Praktische Diagnostiktipps gab der Orthopäde und Unfallchirurg Dr. Gregor Möckel, Berlin, auf dem Deutschen Chirurgenkongress.

Bildnachweise