Skip to main content
main-content

Erkrankungen der Bindehaut

Aktuelle Empfehlungen: Systemtherapie bei atopischer Dermatitis

Biologika und "small molecules" haben die Therapie der moderaten bis schweren atopischen Dermatitis (AD) in den letzten Jahren revolutioniert. Doch welches Medikament passt zu welcher Indikation am besten? Therapieleitlinien und die aktuelle evidenzbasierte Datenlage dienen hier als eine wichtige Orientierungshilfe.

Therapie der atopischen Dermatitis mit Dupilumab

Seit rund drei Jahren ist Dupilumab für die Therapie der atopischen Dermatitis verfügbar. Im folgenden Artikel werden die Ergebnisse einer retrospektiven Datenauswertung von 44 Patienten einer Praxiskohorte präsentiert, deren atopische Dermatitis über bis zu drei Jahre mit dem IL(Interleukin)-4/13-Rezeptor-Antikörper  behandelt wurde.

Indikationen für die Überweisung zum Augenarzt ,

CME: Erkrankungen der Augen im hausärztlichen Alltag

Hausärzte sind oft mit Patienten konfrontiert, die visuelle Symptome schildern oder ein "rotes" Auge haben. Dieser Beitrag soll einen Überblick über die wichtigsten Krankheitsbilder bieten und die Einschätzung der Dringlichkeit einer Überweisung zum Augenarzt in der täglichen Praxis verbessern.

Fieber, Halsschmerzen, Exanthem, Hepatosplenomegalie

Neunjähriger Notfallpatient: Erkennen Sie das PIMS?

Mit Fieber und Halsschmerzen, einem stammbetonten makulopapulösen Exanthem und einer beidseitigen Konjunktivitis wird ein 9-Jähriger vom besorgten Kinderarzt stationär eingewiesen. Mittlerweile kennt der Pädiater das Krankheitsbild: Noch vor zwei Wochen wurde der Junge positiv auf SARS-CoV-2 getestet...

Entzündung der Augenhaut ist nur Maskerade: Ihr Diagnose?

Ein 28-jähriger Mann wurde mit seit 6 Wochen bestehender beidseitiger Visusminderung zuerst in der Augenklinik vorgestellt. Zudem berichtete er von Magen- und Thoraxschmerzen und febrilen Episoden und es wurde eine Lymphadenopathie sowie ein hoch-positiver Coxsackie-Virus-Titer festgestellt. Aufgrund seiner auffälligen Blutwerte kam er letztendlich in die Hämato-Onkologie.

CME-Fortbildungsartikel

Untersuchung des Auges

10.05.2021 | Augenerkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME

CME: Erkrankungen der Augen im hausärztlichen Alltag

Hausärzte sind oft mit Patienten konfrontiert, die visuelle Symptome schildern oder ein "rotes" Auge haben. Dieser Beitrag soll einen Überblick über die wichtigsten Krankheitsbilder bieten und die Einschätzung der Dringlichkeit einer Überweisung zum Augenarzt in der täglichen Praxis verbessern.

29.03.2021 | Schäden durch UV-Strahlen | CME

Pterygium: Pathogenese, Diagnose und Therapie

Das Pterygium ist eine häufige, durch Ultraviolett(UV)-Licht induzierte, fokale fibrovaskuläre Proliferation konjunktivalen Gewebes auf die Hornhaut. Bei Visusminderung, fortschreitender Astigmatismusbildung, drohender Invasion in die optische …

06.11.2020 | Reaktive Arthritis | CME

Reaktive Arthritis – ein Update

Die reaktive Arthritis, eine Form der seronegativen Spondylarthritis, tritt nach einer urogenitalen oder gastrointestinalen Infektion auf und ist durch eine asymmetrische Oligoarthritis gekennzeichnet. Extraartikuläre Manifestationen wie Fieber …

01.09.2020 | Erkrankungen der Lider | CME

Hornhautveränderungen bei Liderkrankungen

Hornhautveränderungen bei Liderkrankungen sind häufig und können den Krankheitsverlauf erheblich komplizieren. Sie können sich als Refraktionsanomalien, Hornhautdegenerationen, Erkrankungen der Augenoberfläche, Hornhautinfiltrate …

weitere anzeigen

Kasuistiken

Makulopapulöses Exanthem

15.04.2021 | Virusinfektionen in der Pädiatrie | Fortbildung

Neunjähriger Notfallpatient: Erkennen Sie das PIMS?

Mit Fieber und Halsschmerzen, einem stammbetonten makulopapulösen Exanthem und einer beidseitigen Konjunktivitis wird ein 9-Jähriger vom besorgten Kinderarzt stationär eingewiesen. Mittlerweile kennt der Pädiater das Krankheitsbild: Noch vor zwei Wochen wurde der Junge positiv auf SARS-CoV-2 getestet...

Infrarot- und SD-OCT-Bildgebung der Makula.

27.11.2019 | Diagnostik in der Onkologie | Bild und Fall

Entzündung der Augenhaut ist nur Maskerade: Ihr Diagnose?

Ein 28-jähriger Mann wurde mit seit 6 Wochen bestehender beidseitiger Visusminderung zuerst in der Augenklinik vorgestellt. Zudem berichtete er von Magen- und Thoraxschmerzen und febrilen Episoden und es wurde eine Lymphadenopathie sowie ein hoch-positiver Coxsackie-Virus-Titer festgestellt. Aufgrund seiner auffälligen Blutwerte kam er letztendlich in die Hämato-Onkologie.

11.09.2015 | Augentumoren | Kasuistik

Lachsfarbener Bindehauttumor mit Amyloidablagerung

Ein 82-jähriger Patient stellte sich mit einem lachsfarbenen Bindehauttumor am linken Auge vor. Klinisch fiel in der Läsion ein umschriebener, derber, weißlicher Anteil auf. Die histopathologische und immunhistochemische Aufarbeitung des Biopsats ergab ein CD20+-Marginalzonenlymphom der Bindehaut mit Amyloidablagerungen.

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

17.06.2022 | Glossitis | Kritisch gelesen

Vor zwei Wochen war er noch völlig gesund!

verfasst von:
Cornelius Heyer
Faktoren, die die Auswahl einer Systemtherapie individuell beeinflussen können.

01.06.2022 | Immunmodulatoren | Leitthema

Aktuelle Empfehlungen: Systemtherapie bei atopischer Dermatitis

Welche Faktoren bestimmen die Therapieauswahl?

Biologika und "small molecules" haben die Therapie der moderaten bis schweren atopischen Dermatitis (AD) in den letzten Jahren revolutioniert. Doch welches Medikament passt zu welcher Indikation am besten? Therapieleitlinien und die aktuelle evidenzbasierte Datenlage dienen hier als eine wichtige Orientierungshilfe.

verfasst von:
Dr. med. Stephan Traidl, Annice Heratizadeh

25.02.2022 | Konjunktivitis | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Das rote Auge

Das klinische Bild eines roten Auges entsteht durch eine vermehrte Durchblutung oder Unterblutung im Bereich der Bindehaut - teilweise können Sklera und Episklera involviert sein. Oft konsultieren die Patienten zuerst einen Allgemeinmediziner.

verfasst von:
Dr. med. Anna Schuh

Open Access 28.01.2022 | COVID-19 | Originalien

Okuläre Manifestationen bei COVID-19-Patienten

Seit dem Beginn der Pandemie durch das infektiöse Atemwegssyndrom-Coronavirus Typ 2 (SARS-CoV-2) Virus gibt es mehr als 200 Mio. Infizierte weltweit. Schnell wurde deutlich, dass es sich bei der Infektionskrankheit Coronavirus-Krankheit-2019 …

verfasst von:
Dr. Kristin Hösel, Claus von der Burchard, Domagoj Schunk, Jeanette Franzenburg, Thomas Bahmer, Derk Frank, Justina Dargvainiene, Johann B. Roider

12.11.2021 | Katarakt | Kritisch gelesen

Ganzkörperbefall mit hypervirulenten Klebsiellen

verfasst von:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve
Frau kratzt sich am Arm

30.07.2021 | Atopische Dermatitis | Originalien

Therapie der atopischen Dermatitis mit Dupilumab

Eine retrospektive Kohortenanalyse aus der dermatologischen Praxis

Seit rund drei Jahren ist Dupilumab für die Therapie der atopischen Dermatitis verfügbar. Im folgenden Artikel werden die Ergebnisse einer retrospektiven Datenauswertung von 44 Patienten einer Praxiskohorte präsentiert, deren atopische Dermatitis über bis zu drei Jahre mit dem IL(Interleukin)-4/13-Rezeptor-Antikörper  behandelt wurde.

verfasst von:
PD Dr. med. Sigbert Jahn, Julia Föhr, Evangelia Diamanti, Matthias Herbst
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2018 | Augenerkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im Bereich der Augen

Am Auge erkrankte Personen suchen heute zunehmend den Augenarzt direkt auf, denn die Beschwerden können vom Laien selbst dem Organ »Auge« anatomisch und funktionell zugeordnet werden. Andererseits wird mancher auch von der Angst getrieben, seine …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde