Skip to main content
main-content

04.12.2019 | DGPPN 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Licht im Frühling

Sonneneinstrahlung steuert Beginn einer Bipolar-I-Störung

Autor:
Thomas Müller
Anhand der Stärke der Zunahme der Sonneneinstrahlung im Frühling lässt sich das Risiko für eine frühe bipolare Störung abschätzen. Und auch auf das Suizidrisiko weisen die Daten einer deutschen Studie hin – Prof. Bauer sieht darin Chancen für eine rechtzeitigere Diagnose.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Bildnachweise