Skip to main content
main-content

25.07.2017 | Leitthema | Ausgabe 9/2017

Der Onkologe 9/2017

Die OncoBox Research als Instrument für Versorgungsforschung

Konzept und Umsetzung

Zeitschrift:
Der Onkologe > Ausgabe 9/2017
Autoren:
Dr. Christoph Kowalski, Andreas Kämmerle, Olaf Ortmann

Zusammenfassung

Hintergrund

Eines der Ziele der Zertifizierung von Organkrebszentren ist die ständige Verbesserung der Versorgungsqualität. Dies geschieht über die Erfüllung und Weiterentwicklung der Anforderungen, den Vergleich der eigenen Kennzahlenergebnisse mit denen der anderen Zentren und das Lernen voneinander. Bislang werden die Kennzahlen aggregiert auf Zentrumsebene dokumentiert.

Ziel

Um zukünftig Auswertungen zu ermöglichen, die die unterschiedliche Verteilung von Patientenmerkmalen (Casemix) zwischen den Zentren berücksichtigen, wird derzeit die OncoBox Research (OBR) entwickelt. Der Beitrag gibt einen kurzen Überblick über den derzeitigen Stand von Versorgungsforschung und Dokumentation in zertifizierten Zentren, zeigt anhand von Beispielen die Grenzen der bisherigen Auswertungen auf und skizziert Möglichkeiten der OBR.

Material und Methoden

Die OBR ist eine Weiterentwicklung der OncoBox, die bereits von Brust‑, Darm- und Prostatakrebszentren genutzt wird, um die Daten zwischen den Zentren vergleichbar zu machen und den Zentren eine Qualitätssicherung während der Datenerfassung erlaubt. Die OBR soll die Nutzung dieser Daten zu Forschungszwecken ermöglichen. Wesentliche Anwendungsfelder sind Casemix-adjustierte Zentrumsvergleiche und die Beantwortung kennzahlenspezifischer Fragestellungen. Beispielsweise können solche kennzahlenspezifischen Fragestellungen betrachten, wie stark und aufgrund welcher Merkmale die Leitlinienadhärenz zwischen Patientengruppen und Zentren variiert.

Ergebnisse und Diskussion

Die OBR befindet sich derzeit in der Entwicklung. Ihr Potenzial besteht in der Kombination einer technischen, datenanalytischen mit einer sozialen, forschungskooperativen Innovation. Ihr Erfolg ist wesentlich vom Interesse der leistungserbringenden Zentren abhängig.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2017

Der Onkologe 9/2017 Zur Ausgabe

Palliativmedizin und Supportivtherapie

SOP – Übelkeit und Erbrechen bei Palliativpatienten

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise