Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
K. Kleesiek, C. Götting, J. Diekmann, J. Dreier und M. Schmidt

Bennett-Goodspeed-Antigen

Bennett-Goodspeed-Antigen
Synonym(e)
Bg-Antigen
Englischer Begriff
Bennett-Goodspeed antigen
Definition
Die Bennett-Goodspeed-Antigene gehören zu den humanen Blutgruppensystemen (s. Blutgruppensysteme) und stellen HLA-Klasse-I-Alloantigene (s. HLA-Allele) dar.
Beschreibung
B-G-Antigene sind auf Retikulozyten und reifen Erythrozyten nachweisbar. Es sind 3 Antigene nachgewiesen worden, die als B-Ga (HLA-B7), B-Gb (HLA-B17) und B-Gc (HLA-A28) bezeichnet werden. Anti-B-G sind Immunantikörper der IgG-Klasse und kommen vor allem bei polytransfundierten Patienten vor. Die Reaktivität dieser Antikörper mit Erythrozyten ist abhängig von deren Antigendichte. Daher ist die Reaktionsstärke im Antihumanglobulintest mit B-G-Antikörpern variabel. Eine Adsorption von Anti-B-G-Seren an gepoolten Thrombozyten („human platelet concentrate“, HLA-Antikörper-Absorption) und anschließende Testung des Adsorbats im AHG-Test erlaubt den Rückschluss auf Vorliegen von HLA-Antikörpern. Eine Spezifitätsabklärung kann zusätzlich über den lymphozytotoxischen Test (s. Lymphozytotoxischer Test) erfolgen. Eine hämolytische Transfusionsreaktion durch B-G-Antikörper ist eher selten, wobei jedoch eine Destruktion der Erythrozyten in einigen Fallberichten beobachtet wurde.
Literatur
Daniels G (2002) Human blood groups, Concise guides (American Psychiatric Press), 2. Aufl. Blackwell Science, LondonCrossRef
Metaxas-Bühler M (1995) Blutgruppen und Transfusion, 2. Aufl. Verlag Hans Huber, Bern
Nance ST (2003) Do HLA antibodies cause hemolytic transfusion reactions or decreased RBC survival? Transfusion 43:687–690CrossRef