Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
K. J. Lackner und D. Peetz

Blutglukoseassimilationskoeffizient

Blutglukoseassimilationskoeffizient
Englischer Begriff
glucose assimilation coefficient
Definition
Im Rahmen einer intravenösen Glukosebelastung erhobener Wert, der ein Maß für die Halbwertszeit der i.v. applizierten Glukose ist.
Beschreibung
Der Blutglukoseassimilationskoeffizient ist in den letzten Jahren zugunsten anderer Parameter verlassen worden, die entweder mittels intravenöser Glukosebelastung, euglykämischer Clamp-Untersuchung oder aus basalen Laborwerten berechnet werden und die Stoffwechselsituation besser beschreiben. Aus dem i.v. Glukosetoleranztest (GTT) werden der Insulinsensitivitätsindex (SI) und die Glukoseeffektivität (SG) über ein entsprechendes Modell berechnet. Auf den basalen Insulin- und Glukosekonzentrationen basieren das Homeostasis Model Assessment of Insulin-Resistance (HOMA-IR) und der Quantitative Insulin Sensitivity Check Index (QUICKI). Schließlich werden noch der Nüchternglukose-Insulin-Quotient und das Nüchterninsulin allein verwendet.
Literatur
Conwell LS, Brown WJ, Trost SG et al (2004) Indexes of insulin resistance and secretion in obese childern and adolescents. Diabetes Care 27:314–319CrossRef