Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
H. Baum

Erythrozyteneinschlüsse

Erythrozyteneinschlüsse
Englischer Begriff
erythrocyte inclusions
Definition
In der panoptischen Färbung nach Pappenheim (Pappenheim-Färbung) nachweisbare intraerythrozytäre Einschlusskörper.
Beschreibung
Erythrozyteneinschlüsse sind im Ausstrichpräparat nachweisbare intraerythrozytäre Strukturen unterschiedlichster Ätiologie. Unterschieden werden Howell-Jolly-Körper, Basophile Tüpfelung, Pappenheim-Körper, Heinz-Innenkörper, Cabot-Ringe, Kerne (Erythroblasten) oder Parasiten.
Literatur
Bartel R, Thomas L (2005) Differenzialblutbild. In: Thomas L (Hrsg) Labor und Diagnose, 6. Aufl. TH-Books Verlagsgesellschaft, Frankfurt, S 527