Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
O. Colhoun

Probenbeschaffenheit

Probenbeschaffenheit
Englischer Begriff
specimen condition
Definition
Eingabe relevanter Aspekte der Patientenprobe bei der Auftragserfassung, Probeneingangsbestätigung oder Messwert-Erfassung im Labor-EDV-System.
Beschreibung
Eingabe wichtiger makroskopischer Auffälligkeiten der Patientenprobe zum Auftrag in der Labor-EDV. Wahlweise nur für bestimmte betroffene Messgrößen (s. Messgröße) oder das gesamte Material des Auftrags können in der Labor-EDV charakterisierende Abkürzungen angewählt werden, die dem einsendenden Arzt Hinweise für die Beurteilung der erstellten Messwerte geben („hämolytisch“, „ikterisch“, „lipämisch“ etc.).