Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
O. Müller-Plathe

Standardbicarbonat

Standardbicarbonat
Englischer Begriff
standard bicarbonate
Definition
Standardbicarbonat (StBK) ist die Plasmabicarbonatkonzentration nach Äquilibrierung des Vollbluts mit einem Gasgemisch von pCO2=40 mmHg (5,33 kPa) und pO2>100 mmHg (13,33 kPa) bei 37 °C und stellt somit ein Maß für die nicht respiratorische Seite des Säure-Basen-Gleichgewichts (Säure-Basen-Stoffwechsel) dar.
Beschreibung
Eine pH-Messung nach vorangehender Äquilibrierung (Partialdruck) erlaubt bei konstantem pCO2 die Berechnung von StBK aufgrund der Henderson-Hasselbalch-Beziehung (Säure-Basen-Stoffwechsel) nach der Formel: lg cHCO3(stand) = pH − 6,015.
Die meisten Analysatoren berechnen StBK im Rahmen der Blutgasanalyse ohne zusätzlichen Aufwand. StBK löste die Alkalireserve als Ausdruck der nicht respiratorischen („metabolischen“) Komponente des Säure-Basen-Gleichgewichts ab, ist aber inzwischen durch die Basenabweichung überholt, die diese Komponente in korrekterer Weise wiedergibt.
Literatur
Jörgensen K, Astrup P (1957) Standard bicarbonate, its significance, and a new method for its determination. Scand J Clin Lab Invest 9:122–132CrossRef