Pädiatrie
Autoren
Tobias Ankermann

Dosierungstabellen für Digitalispräparate in der Kinderkardiologie

Die in den folgenden Tabellen aufgeführten Angaben zur Medikation wurden sorgfältig geprüft. Dennoch können Herausgeber, Autoren und Verlag keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernehmen. Denn medizinische Diagnostik und Therapie unterliegen einem laufenden Wandel und insbesondere neuen Erkenntnissen durch Forschung und klinische Erfahrung. Aus diesem Grunde besteht die Verpflichtung des Benutzers dieser Liste, anhand der Literatur und insbesondere auch der Beipackzettel zu verschriebenen Präparaten zu überprüfen, ob die in diesem Buch gemachten Angaben damit übereinstimmen. In jedem Fall und insbesondere auch bei Abweichungen erfolgen die therapeutische Behandlung und auch die Verschreibung von Medikamenten in eigener Verantwortung des Arztes.

Wichtiger Hinweis

Die in den folgenden Tabellen (Tab. 1, 2, 3 und 4) und in Kap. „Arzneimitteltabellen für die Pädiatrie“ aufgeführten Angaben zur Medikation wurden sorgfältig geprüft. Dennoch können Herausgeber, Autoren und Verlag keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernehmen. Denn medizinische Diagnostik und Therapie unterliegen einem laufenden Wandel und insbesondere neuen Erkenntnissen durch Forschung und klinische Erfahrung. Aus diesem Grunde besteht die Verpflichtung des Benutzers dieser Liste, anhand der Literatur und insbesondere auch der Beipackzettel zu verschriebenen Präparaten zu überprüfen, ob die in diesem Buch gemachten Angaben damit übereinstimmen. In jedem Fall und insbesondere auch bei Abweichungen erfolgen die therapeutische Behandlung und auch die Verschreibung von Medikamenten in eigener Verantwortung des Arztes.
Tab. 1
Dosierungstabelle für Lanicor* (Digoxin; nach Ankermann et al. 2005)
KG
KOF
Oral (Tropfen/Tabletten)
Intravenös
SD
TD auf 2 ED
SD
TD auf 2 ED
1. Tag
2. Tag
3. Tag
ab 4. Tag
1. Tag
2. Tag
3. Tag
ab 4. Tag
(kg)
(m2)
(mg)
(Trpf.)
(Tbl.)
(Trpf.)
(Tbl.)
(Trpf.)
(Tbl.)
(Trpf.)
(Tbl.)
(mg)
(ml)
(ml)
(ml)
(ml)
1
0,1
0,15
5
 
4
 
3
 
2
 
0,1
0,2
0,2
0,12
0,08
2
0,15
0,23
7
 
7
 
4
 
3
 
0,15
0,3
0,3
0,18
0,12
3
0,2
0,3
9
 
9
 
6
 
4
 
0,2
0,4
0,4
0,24
0,16
4,5
0,25
0,38
12
 
11
 
8
 
4
 
0,25
0,5
0,5
0,3
0,2
5,5
0,3
0,45
14
 
13
 
9
 
5
 
0,3
0,6
0,6
0,36
0,24
7,5
0,35
0,53
16
 
16
 
11
 
6
 
0,35
0,7
0,7
0,42
0,28
9
0,4
0,6
18
 
18
 
12
 
7
 
0,4
0,8
0,8
0,48
0,32
10
0,45
0,68
21
 
20
 
12
 
8
 
0,45
0,9
0,9
0,54
0,36
12
0,5
0,75
23
1,5
22
1,5
15
1
9
0,5
0,5
1
1
0,6
0,4
14
0,6
0,9
27
 
27
 
16
 
11
 
0,6
1,2
1,2
0,72
0,48
16
0,7
1,05
32
2
31
2
19
1,5
12
 
0,7
1,4
1,4
0,84
0,56
19
0,8
1,2
36
 
36
 
22
 
15
 
0,8
1,6
1,6
0,96
0,64
24
0,9
1,35
41
2,5
40
2,5
24
2
16
1
0,9
1,8
1,8
1,08
0,72
27
1
1,5
45
3
45
3
30
2
18
 
1
2
2
1,2
0,8
31
1,1
1,65
        
1,1
2,2
2,2
1,32
0,88
35
1,2
1,8
 
4
 
3
 
2
 
1,5
1,2
2,4
2,4
1,44
0,96
39
1,3
1,95
        
1,3
2,6
2,6
1,56
1,04
45
1,4
2,1
 
4
 
4
 
2
  
1,4
2,8
2,8
1,68
1,12
49
1,5
2,25
 
5
 
4
 
3
  
1,5
3
3
1,8
1,2
54
1,6
2,4
        
1,6
3,2
3,2
1,92
1,28
62
1,7
2,55
 
5
 
5
 
3
 
2
1,7
3,4
3,4
2,04
1,36
66
1,8
2,7
        
1,8
3,6
3,6
2,16
1,44
 
1,9
2,85
 
6
 
5
 
3
  
1,9
3,8
3,8
2,28
1,52
 
2
3
 
6
 
6
 
4
 
2,5
2
4
4
2,4
1,6
*Lanicor p.o.: 45 Trpf. =1 ml =0,75 mg Digoxin; 1 Tbl. =0,25 mg Digoxin; Lanicor i.v.: 1 Ampulle =1 ml =0,25 mg Digoxin
Tab. 2
Dosierungsregel für Lenoxin-Liquidum*, Lösung für Kinder (Digoxin; nach Ankermann et al. 2005)
Cave! Oral!
Faustregel:
Sättigung:
3 ED im Abstand von 12 h
Stunde 0:
1 ED (ml) =1/5 des KG (kg)
Stunde 0+12:
1 ED (ml) =1/5 des KG (kg)
Stunde 0+24:
1 ED (ml) =1/5 des KG (kg)
Erhaltung:
2 ED/Tag im Abstand von 12 h
Stunde 0:
1 ED (ml) =1/10 des KG (kg)
Stunde 0+12:
1 ED (ml) =1/10 des KG (kg)
*Lenoxin-Liquidum: 1 ml Lösung =0,05 mg Digoxin
Tab. 3
Dosierungstabelle für Lanitop* (Metildigoxin ) für Früh- und Neugeborene sowie Säuglinge und Kinder. (nach Ankermann et al. 2005)
KG
SD
Oral (Tropfen)
Intravenös
Sättigung
Erhaltung
Sättigung
Erhaltung
TD auf 2 ED
TD auf 2 ED
TD auf 2 ED
TD auf 2 ED
1. Tag
2. Tag
3. Tag
ab 4. Tag
1.Tag
2. Tag
3. Tag
ab 4. Tag
(kg)
(mg)
(Trpf.)
(Trpf.)
(Trpf.)
(Trpf.)
(ml)
(ml)
(ml)
(ml)
Früh- und Neugeborene <4. Lebenswoche
1
0,03
1
1
1
1
0,1
0,1
0,1
0,1
2
0,06
2
2
1
1
0,3
0,3
0,1
0,1
3
0,09
3
3
2
1
0,4
0,4
0,2
0,2
4
0,12
4
4
3
1
0,6
0,6
0,4
0,4
Säuglinge und Kinder
3
0,2
7
7
4
3
1
1
0,6
0,4
4
0,23
8
8
5
3
1,15
1,15
0,69
0,46
5
0,26
9
9
5
3
1,3
1,3
0,78
0,52
6
0,3
11
11
6
4
1,5
1,5
0,9
0,6
7
0,34
12
12
7
5
1,7
1,7
1,02
0,68
8
0,37
13
13
8
5
1,85
1,85
1,11
0,74
9
0,4
15
15
9
6
2
2
1,2
0,8
10
0,43
16
16
9
6
2,15
2,15
1,29
0,86
11
0,48
18
18
10
7
2,4
2,4
1,44
0,96
12
0,5
18
18
11
7
2,5
2,5
1,5
1
13
0,55
20
20
12
8
2,75
2,75
1,65
1,1
14
0,58
21
21
13
8
2,9
2,9
1,74
1,16
15
0,6
22
22
13
9
3
3
1,8
1,2
16
0,65
24
24
14
9
3,25
3,25
1,95
1,3
17
0,7
26
26
15
10
3,5
3,5
2,1
1,4
18
0,73
27
27
16
10
3,65
3,65
2,19
1,46
19
0,75
28
28
16
11
3,75
3,75
2,25
1,5
20–21
 
30
30
18
12
4
4
2,4
1,6
22–23
 
31
31
19
12
4,3
4,3
2,5
1,7
24–25
 
34
34
21
14
4,6
4,6
2,7
1,8
26–28
 
37
37
22
15
5
5
3
2
29–30
     
5,5
5,5
3,3
2,2
31–34
     
5,7
5,7
3,4
2,3
35–38
     
6
6
3,6
2,4
40–45
     
6,7
6,7
4
2,7
*Lanitop p.o.: 45 Trpf =1 ml =0,6 mg Metildigoxin; Lanitop i.v.: 1 Amp =2 ml =0,2 mg Metildigoxin
Tab. 4
Dosierungstabelle für Lanitop* (Metildigoxin) für Kinder und Jugendliche. (Nach Ankermann et al. 2005)
KG
SD
Oral (Tabletten)
Sättigung
Erhaltung
TD auf 2 ED
TD auf 2 ED
1. Tag
2. Tag
3. Tag
ab 4. Tag
(kg)
(mg)
(Tbl.)
(Tbl.)
(Tbl.)
(Tbl.)
20–24
 
4
4
2
1–2
25–28
 
5
5
3
2
30–45
 
6
6
4
2–3
*Lanitop p.o.: 1 Tbl. =0,1 mg Metildigoxin
Tab. 5
Abkürzungsverzeichnis
ED
Einzeldosis
h
Stunde
i.v.
intravenös
KG
Körpergewicht
KOF
Körperoberfläche
p.o.
per os
SD
Sättigungsdosis („loading dose“)
Tbl.
Tablette
TD
Tagesdosis
Trpf.
Tropfen
Weiterführende Literatur
Ankermann T, Pankau R, Wessel A (Hrsg) (2005) Arzneimitteltherapie und Ernährung im Kindesalter. Wiss. Verlagsgesellschaft, Stuttgart