Skip to main content
main-content

28.08.2019 | Erhaltungstherapie | Gynäkoonkologie | Ausgabe 4/2019

Im Fokus Onkologie 4/2019

Erhaltungstherapie mit PARP-Inhibitor bei neu diagnostiziertem fortgeschrittenem Ovarialkarzinom effektiv

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 4/2019
Autoren:
Judith Neumaier, Prof. Dr. Dirk Bauerschlag
Die Wirksamkeit des oralen PARP(„poly[ADP-ribose]-polymerase“)-Inhibitors Olaparib in der Erhaltungstherapie bei rezidiviertem platinsensitivem Ovarialkarzinom ist gut dokumentiert. Nach den Ergebnissen der Phase-III-Studie SOLO1 profitieren auch Frauen mit neu diagnostiziertem fortgeschrittenem Ovarialkarzinom.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Im Fokus Onkologie 4/2019 Zur Ausgabe

Allgemeine Onkologie

Die Toxizität der Placebos

Hämatologie

++ ASCO 2019 ++

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise