Skip to main content
main-content

Behaarte Kopfhaut

Behaarte Kopfhaut © Johannes Benecke

Defektgröße:

klein

Dehnungsplastik

Kleine bis mittelgroße Defekte mit ausreichend Nahgewebe zu zwei Seiten

mittel

Dehnungsplastik

Kleine bis mittelgroße Defekte mit ausreichend Nahgewebe zu zwei Seiten

Dehnungsplastik mit Galeotomie

Kleine bis mittelgroße Defekte mit ausreichend Nahgewebe zu zwei Seiten; Kneiftest zeigt an, dass Defekt ganz knapp direkt verschließbar wäre

Rotationslappen, einseitig

Mittelgroße Defekte mit ausreichend Nahgewebe von einer Seite

Rotationslappen, bds., bei einem Defekt

Mittelgroße Defekte mit ausreichend Nahgewebe von zwei Seiten

Rotationslappen, bds., bei zwei Defekten

Zwei Defekte am Capilitium mit ausreichend Nahgewebe

Rotationslappen, von vier Seiten

Mittel-großer Defekt mit ausreichend Gewebe von allen Seiten

groß

Sekundäre Wundheilung

Wunsch des Patienten weitere OP zu vermeiden; Hohes Rezidivrisiko; Große (infizierte) Defekte mit hohem Infektrisiko

Hauttransplantation, Spalthauttransplantation

Großer Defekt mit erhaltener Galea und nicht ausreichend Nahgewebe oder hohes Rezidivrisiko

Knochen anfräsen, Dermisersatz, Hauttransplantation

Großer Defekt mit freiliegendem Knochen und nicht ausreichend Nahgewebe oder hohes Rezidivrisiko

Transpositionslappen & Hauttransplantation auf Hebedefekt

Großer Defekt mit fehlender Galea und Knochenanfräsung nicht notwendig/gewünscht

Gallealappen & Hauttransplantation

Großer Defekt (max. 5cm Durchmesser) mit fehlender Galea und Knochenanfräsung nicht notwendig/gewünscht

Ihre Meinung ist gefragt!

Um den FlapFinder noch besser zu machen, möchten wir in einer kurzen Umfrage Ihre Meinung zum FlapFinder erfahren. Haben Sie 5 Minuten Zeit?

» zur Umfrage

Bildnachweise