Skip to main content
main-content
ANZEIGE

19.07.2020 | Online-Artikel

Die Globale Initiative für chronisch-obstruktive Lungenkrankheiten (GOLD) hat den neuen COPD Report 2020 veröffentlicht

In der neuen GOLD Leitlinie wird insbesondere die Bedeutung nicht-medikamentöser Therapien bei der COPD-Behandlung hervorgehoben. Ein aktuelles Beispiel ist die nasale High-Flow-Therapie. Gleichzeitig wird die Wichtigkeit des Dialogs zwischen Arzt und Patient unterstrichen. 

Literatur

[1] Roca et al. 2016 “High-Flow Therapy via Nasal Cannula in Acute Heart Failure”; Roca O et al. Rev Esp Cardiol. 2011 Aug;64(8):723-5. doi: 10.1016/j.recesp.2010.10.034. Epub 2011 Apr 16.
[2] Frat et al. 2017 “High-flow Nasal Oxygen Therapy and Noninvasive Ventilation in the Management of Acute Hypoxemic Respiratory Failure”; Frat et al.; Ann Transl Med. 2017 Jul;5(14):297. doi: 10.21037/atm.2017.06.52.
[3] Fraser et al. 2016 “Nasal high flow oxygen therapy in patients with COPD reduces respiratory rate and tissue carbon dioxide while increasing tidal and end-expiratory lung volumes: a randomised crossover trial”; Fraser et al.; http://dx.doi.org/10.1136/thoraxjnl-2015-207962
[4] Nagata K et al. „Domiciliary High-Flow Nasal Cannula Oxygen Therapy for Patients with Stable Hypercapnic Chronic Obstructive Pulmonary Disease: A Multicenter Randomized Crossover Trial.“ Ann Am Thorac Soc. 2018;15(4):432–439
[5] Bräunlich J, Dellweg D, Bastian A, Budweiser S, Randerath W, Triché D, et al. “Nasal high-flow versus noninvasive ventilation in patients with chronic hypercapnic COPD”. Int J Chron Obstruct Pulmon Dis. 2019 Jul;14:1411–21.
[6] Andrea Bruni  et al. “High Flow Through Nasal Cannula in Stable and Exacerbated Chronic Obstructive Pulmonary Disease Patients”; Rev Recent Clin Trials . 2019;14(4):247-260. doi: 10.2174/1574887114666190710180540.
[7] Spruit et al. 2013 “Patient and Disease Characteristics Associated with Activation for Self-Management in Patients with Diabetes, Chronic Obstructive Pulmonary Disease, Chronic Heart Failure and Chronic Renal Disease: A Cross-Sectional Survey Study; https://doi.org/10.1371/journal.pone.0126400

Das könnte Sie auch interessieren

ANZEIGE

COPD und nicht-invasive Behandlungsmethoden

Nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden wie die nicht-invasive Beatmung (NIV) können die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität von COPD-Patienten erheblich verbessern und das Sterberisiko senken. Die NIV-Therapie zur Behandlung von fortgeschrittener COPD hat Eingang in die neuen S2k-Leitlinien zur COPD-Therapie gefunden.

Grafik
ANZEIGE

23.05.2019 | Online-Artikel

Außerklinische NIV reduziert Mortalitätsrisiko bei schwerer hyperkapnischer COPD um 76%

So das Ergebnis einer Studie der Gruppe um PD Dr. Thomas Köhnlein, in der erstmals der Nachweis gelang, dass NIV bei ausreichender Dosierung und dauerhafter Anwendung die Gesamtmortalität, die körperliche Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität erheblich verbessern kann.

Grafik
ANZEIGE

23.05.2019 | Online-Artikel

COPD-Prävalenz in Deutschland

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung COPD zählt mit zu den weltweit häufigsten Erkrankungen. So spricht die Weltgesundheitsorganisation WHO von 251 Millionen Menschen, die 2016 an COPD erkrankt waren.