Skip to main content
main-content

18.02.2020 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 3/2020

Einteilung anhand der klinischen Befunde und Labordaten
MMW - Fortschritte der Medizin 3/2020

Mögliche, wahrscheinliche oder sichere Neuroborreliose?

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 3/2020
Autoren:
Prof. Dr. med. Uwe Ködel, Dr. med. Volker Fingerle, Prof. Dr. med. Hans-Walter Pfister
Treten 3—4 Wochen nach Zeckenstich z. B. radikuläre Schmerzen oder periphere Paresen auf, sollten Sie an eine Lyme-Neuroborreliose denken. Aber auch nach Monaten bis Jahren ist eine Manifestation noch möglich. Wie klären Sie die Erkrankung ab?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 3/2020 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

Zwei Herzen wohnen, ach, in meiner Brust

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise