Skip to main content
Alle CME-Kurse dieser Zeitschrift
Zu den CME-Kursen
Alle Ausgaben dieser Zeitschrift
Zum Archiv
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen

MMW - Fortschritte der Medizin OnlineFirst articles

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Empfehlungen der Redaktion

Nur verwirrt oder ernsthaft krank?

Ein Delir ist immer als akuter Notfall zu betrachten, der rasch abgeklärt werden muss. Wie das diagnostische und therapeutische Vorgehen aussehen sollte, erläutert Prof. H.-J. Heppner im folgenden Beitrag.

Sie sitzt zwischen ihren Fersen – ist das normal?

Eine 8-Jährige wurde von den besorgten Eltern wegen eines innengedrehten Gangbildes vorgestellt. In der Säuglingssonografie seien die Hüftgelenke immer unauffällig gewesen. Bei der Untersuchung fiel neben dem Innendrehgang der typische – spontan eingenommene – „Najadensitz“ auf.

Patienten schätzen ihren Hauttyp zu dunkel ein

Um sich richtig vor der Sonne zu schützen, muss man seinen Hauttyp kennen. Denn je nach Konstitution gelten unterschiedliche UV-Schutzregeln. Wie eine Studie am Hauttumorzentrum Ulm zeigt, wiegen sich aber viele Sonnenanbeter in falscher Sicherheit.

MMW-Sprechstunde

18.06.2016 | Prävention und Gesundheitsförderung | Online-Artikel
MMW-Sprechstunde

Kardiovaskuläre Primärprophylaxe mit Statinen

Die MMW-Experten Stiefelhagen und Füeßl geben Auskunft

In dieser MMW-Sprechstunde geht es um die Frage, ob man der älteren Bevölkerung großzügig Statine verschreiben sollte, um kardiovaskuläre Ereignisse zu verhindern.

Quelle:

MMW - Fortschritte der Medizin 2016; 158(6): 35

09.06.2016 | Lungenerkrankungen | Online-Artikel
MMW-Sprechstunde

Soll man lieber Rauchen als fett werden?

Die MMW-Experten Stiefelhagen und Füeßl geben Auskunft

In dieser MMW-Sprechstunde geht es um einen 55-jährigen Patienten, der vor einem halben Jahr erfolgreich aufgehört hat zu rauchen und seitdem stark an Gewicht zugenommen hat. Soll er nun lieber wieder rauchen?

Quelle:

MMW - Fortschritte der Medizin 2016; 158(11): 25

Rat bei kniffligen Fällen

MMW-Sprechstunde


Kompetente Antworten auf medizinische Fragen, die sich in Ihrem Praxisalltag ergeben – dafür stehen die MMW-Experten Prof. Hermann S. Füeßl und Dr. Peter Stiefelhagen.

Sie erhalten innerhalb von 48 Stunden direkt Antwort per E-Mail.

Ihre Frage und die Expertenantworten werden hier und in der Zeitschrift MMW veröffentlicht. 

» zur MMW-Sprechstunde

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Mediadaten Icon
Mediadaten für unsere Werbepartner

Zusammengestellt nach Zielgruppen finden Sie hier unsere Mediadaten für Print und Online. 

zur Mediadaten-Seite
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Die MMW ist ein crossmediales medizinisches Fortbildungsorgan für niedergelassene Ärzte. Sie bietet in Print und Online wissenschaftlich seriöse, kompetent und lesefreundlich aufbereitete aktuelle Medizininhalte mit hohem Praxisnutzen. Rund 50 renommierte Herausgeber garantieren die hohe fachliche Qualität. Die MMW  bietet 30 bis 40 CME-Fortbildungen mit über 100 000 Teilnehmern jährlich.

Weitere Informationen