Skip to main content
main-content

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz OnlineFirst articles

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz OnlineFirst articles

13.09.2017 | Leitthema

Arzneimittelfälschungen im Parallelhandel

Die Zahl der der Arzneimittelfälschungen auf dem deutschen Markt ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Vor allem gestohlene Arzneimittel, die zu den Arzneimittelfälschungen zählen, werden zunehmend über den Parallelhandel in die legale …

Autor:
Dr. phil. Nat. Heide Muckenfuß

13.09.2017 | Leitthema

Bund-Länder-Arbeitsgruppe Arzneimittelfälschungen

Im Jahr 2014 wurde eine große Anzahl an Fälschungen von Arzneimitteln italienischen Ursprungs bekannt. Der Umfang der Fälschungen, der Umstand, dass die Mehrzahl dieser Fälschungen auf Diebstähle von Arzneimitteln in Italien durch kriminelle …

Autor:
Gabriele Weber

13.09.2017 | Editorial

Die Zoster-Lebendimpfung wird nicht als Standardimpfung empfohlen

Verpasste Chance oder konsequente Umsetzung der evidenzbasierten Vorgehensweise der Ständigen Impfkommission?
Autor:
Prof. Dr. Klaus Überla

11.09.2017 | Bekanntmachungen – Amtliche Mitteilungen

Richtwert für Propan-1,2-diol (Propylenglykol) in der Innenraumluft

Mitteilung des Ausschusses für Innenraumrichtwerte

Zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung setzt der Ausschuss für Innenraumrichtwerte Richtwerte für die Innenraumluft fest. Für eine gesundheitliche Bewertung von Propan-1,2-diol in der Luft liegen bisher keine hinreichend aussagekräftigen …

Autor:
Bekanntmachung des Umweltbundesamtes

07.09.2017 | Bekanntmachungen – Amtliche Mitteilungen

Background paper to the decision not to recommend a standard vaccination with the live attenuated herpes zoster vaccine for the elderly in Germany

Statement of the German Standing Committee on Vaccination (STIKO) at the Robert Koch Institute (RKI)
Autor:
German Standing Committee on Vaccination (STIKO) at the Robert Koch Institute (RKI)

04.09.2017 | Originalien und Übersichten

Elektrische Shiazo-Wasserpfeifen: eine neue Quelle für Innenraumluftschadstoffe

Orientalische Wasserpfeifen (Shisha, Narghileh, Hookah, Gozah) sind in arabischen und afrikanischen Ländern weit verbreitet und erfreuen sich auch in Mitteleuropa zunehmender Beliebtheit. Dabei gehen die Nutzer oft davon aus, dass beim Rauchen …

Autoren:
PD Dr. Wolfgang Schober, Wolfgang Matzen, Katalin Szendrei, Dieter Heitmann, Thomas Schettgen, Hermann Fromme

04.09.2017 | Originalien und Übersichten Open Access

Einsatz von Schutzhandschuhen bei der routinemäßigen Desinfektion patientennaher Kontaktflächen

Befragung von Betriebsärzten, Hygienefachkräften und Hygienebeauftragten
Autoren:
Dr. Kathleen Dittmann, Alexandra Morch-Röder, Axel Kramer, Verena Kagel, Nils-Olaf Hübner

04.09.2017 | Tagungsbericht

Regionalisierung der Gesundheitsberichterstattung am Beispiel Diabetes-Surveillance

Ziele und Ergebnisse des Bund-Länder-Gesprächs am Robert Koch-Institut

Unzureichend behandelt kann die Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen führen. Nationale und internationale Analysen zeigen einen kontinuierlichen Anstieg der Diabetesprävalenz über die letzten Jahre. Am …

Autoren:
Dr. Lars Gabrys, Christin Heidemann, Andrea Teti, Brigitte Borrmann, Stefan Gawrich, Catharina Maulbecker-Armstrong, Regina Fertmann, Ulrike Schubert, Christian Schmidt, Jens Baumert, Rebecca Paprott, Yong Du, Christa Scheidt-Nave, Thomas Ziese

29.08.2017 | Originalien und Übersichten

Clostridium-difficile-assoziierte Todesfälle 2013–2016 in München und Nürnberg

Meldeverhalten und Patientencharakteristika

Clostridien sind Bakterien, die in der Umwelt und im Darm gesunder Menschen natürlich vorkommen können. Durch Veränderungen der Darmflora können sie jedoch in den Vordergrund treten und aufgrund der Bildung von Toxinen schwere Entzündungen im Darm …

Autoren:
Dr. med. Sabine Gleich, Alice Schaffer, Cam Hong Mai, Sylvia Schick, Bertrand Hirl

23.08.2017 | Originalien und Übersichten

Methode zur Qualitätsbewertung von Datenerhebungsprozessen in epidemiologischen Studien

Epidemiologische Studien haben unter anderem das Ziel, Aussagen über die Ursachen, Häufigkeit, Verteilung und beeinflussende Faktoren von gesundheitsbezogenen Zuständen oder Ereignissen in einer definierten Population zu treffen [ 1 ]. Hierzu …

Autoren:
G. Schöne, S. Damerow, H. Hölling, R. Houben, L. Gabrys

15.08.2017 | Originalien und Übersichten Open Access

Mehrkosten durch multiresistente Erreger in der Neurorehabilitation

Autoren:
Robin Roukens, Frank Lauster, Maria Bara, Bernd Eifert, Dietrich Willemsen, Thomas Randall, Jürgen Herzog, Constanze Wendt, Tobias Schmidt-Wilcke, Prof. Dr. med. Stefan Knecht

15.08.2017 | Originalien und Übersichten

Arbeitszeitvorstellungen von Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung

Entwicklungen über eine vierjährige Weiterbildungsdauer

In der KarMed-Studie wurden 2008/2009 alle Studierenden im Praktischen Jahr (PJ) der medizinischen Fakultäten in Erlangen, Gießen, Hamburg, Heidelberg, Köln, Leipzig und Magdeburg angeschrieben. Von den ursprünglich kontaktierten 2107 Personen …

Autoren:
Stine Ziegler, Lea Krause-Solberg, Martin Scherer, Hendrik van den Bussche

15.08.2017 | Originalien und Übersichten

Förderung einer ausgewogenen Ernährung und körperlicher Aktivität von Kindern

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung und Aufrechterhaltung von Mehrebeneninterventionen und politischen Maßnahmen: Ergebnisse aus zwei qualitativen Fallstudien

Körperliche Inaktivität und eine unausgewogene Ernährung stellen wesentliche Risikofaktoren für chronische Erkrankungen sowohl im Kindes- als auch im Erwachsenenalter dar [ 1 – 5 ]. Insbesondere in der Primärprävention der Adipositas werden diese …

Autoren:
Berit Steenbock, Saskia Muellmann, Prof. Dr. med. Hajo Zeeb, PD Dr. phil Claudia R. Pischke

15.08.2017 | Originalien und Übersichten

Wie gelangt Wissen in die Versorgung?

Implementierungsforschung und Wissenszirkulation

Mit dem enormen Zuwachs an gesundheitsrelevantem Wissen und der sinkenden Halbwertzeit dieses Wissens steigt die Diskrepanz zwischen vorhandenen wissenschaftlichen Erkenntnissen einerseits und ihrer Verbreitung und Anwendung im praktischen Alltag …

Autoren:
MPH Prof. Dr. Horst Christian Vollmar, Dr. Sara Santos, Dr. Anneke de Jong, Prof. Dr. Gabriele Meyer, Prof. Dr. Stefan Wilm

09.08.2017 | Originalien und Übersichten

Leistungsanspruch auf prophylaktische Behandlung bei genetischer Prädisposition für Brustkrebs

Interdisziplinäre Perspektiven

Gentests können die Prädisposition für verschiedene Erkrankungen offenbaren. Die Nachfrage nach Gendiagnostik und korrespondierenden prophylaktischen Maßnahmen steigt stetig an. Für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bestehen jedoch …

Autoren:
M.A. Friedhelm Meier, Dr. Jens Ried, Anke Harney, PD Dr. Kerstin Rhiem, Dr. Silke Neusser, PD Dr. Dr. Anja Neumann, Prof. Dr. Jürgen Wasem, Prof. Dr. Rita Schmutzler, Prof. Dr. Stefan Huster, Prof. Dr. Peter Dabrock