Skip to main content
main-content

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz OnlineFirst articles

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz OnlineFirst articles

24.05.2017 | Leitthema Open Access

Kontaminanten aus Lebensmittelverpackungen

Neue Entwicklungen in der Risikobewertung

Materialien, die in Kontakt mit Lebensmitteln kommen, sind sehr vielfältig und stellen eine wichtige Kontaminationsquelle für Lebensmittel dar. Die Risikobewertung für den Übergang von Substanzen aus den meisten Materialien ist mit Ausnahme von …

Autoren:
Dr. Karla Pfaff, Detlef Wölfle, Andreas Luch

18.05.2017 | Leitthema Open Access

Erhitzungsbedingte Kontaminanten in Lebensmitteln

Acrylamid, Furan und Fettsäureester von Monochlorpropandiolen und Glycidol

Während der Herstellung und Zubereitung von Lebensmitteln können bei hohen Temperaturen unerwünschte Verbindungen mit gesundheitsschädlichem Potenzial entstehen. Zu den am besten untersuchten erhitzungsbedingten Kontaminanten zählen Acrylamid …

Autoren:
Susanne Andres, Katharina Schultrich, Bernhard Monien, Thorsten Buhrke, Nadiya Bakhiya, Falko Frenzel, PD Dr. Klaus Abraham, Bernd Schäfer, Alfonso Lampen

17.05.2017 | Leitthema

Umweltassoziierte dermatologische Erkrankungen

Das Hautorgan ist als Grenzorgan zwischen dem Körperinneren und der Umwelt vielfältigen Umwelteinflüssen (z. B. Irritanzien, UV-Strahlung, thermischen Einflüssen) ausgesetzt. Durch diese besondere Lokalisation kommt der Haut eine kritische …

Autor:
Prof. Dr. med. Vera Mahler

17.05.2017 | Leitthema Open Access

Biomarker der internen Exposition gegenüber toxikologisch relevanten Kontaminanten in Lebensmitteln

Die Bewertung der gesundheitlichen Risiken, die aus der Aufnahme gentoxischer Kanzerogene in Nahrungsmitteln resultieren, hängt wesentlich von einer validen Abschätzung der Exposition ab. Die Zuverlässigkeit der Schätzung der externen Exposition …

Autoren:
Klaus Abraham, Dr. Bernhard Monien, Alfonso Lampen

17.05.2017 | Leitthema Open Access

Nanomaterialien in Lebensmitteln – toxikologische Eigenschaften und Risikobewertung

Nanomaterialien weisen in mindestens einer Dimension Ausmaße von unter 100 nm auf. Grundsätzlich werden organische und anorganische Nanopartikel unterschieden. Nanoskalige Strukturen können sich außerdem in ihrer Form, der chemischen Natur und den …

Autoren:
Linda Böhmert, Peter Laux, Andreas Luch, Albert Braeuning, Prof. Dr. Alfonso Lampen

17.05.2017 | Leitthema Open Access

Pflanzliche Kontaminanten in Lebensmitteln

Vorkommen, Wirkung und Risikobewertung

Von den in der Lebensmittelkette vorkommenden Kontaminanten verursachen insbesondere diejenigen pflanzlicher Herkunft in den letzten Jahren zunehmende Besorgnis. Hierbei sind vielfältige unerwünschte Wirkungen in Betracht zu ziehen, die aufgrund …

Autoren:
Dr. Birgit Dusemund, Ivonne M. C. M. Rietjens, Alexander Cartus, Bernd Schaefer, Alfonso Lampen

17.05.2017 | Leitthema Open Access

Intoxikation durch marine Biotoxine

Dieser Beitrag stellt eine Kurzfassung der Kenntnisse über marine Biotoxine dar. Da die Toxine durch ihre akuten Wirkungen bekannt sind, wurden sie hier nach ihrer Wirkung beim Menschen im Vergiftungsfall eingeteilt. Man unterscheidet sie nach der …

Autor:
Philipp Hess

17.05.2017 | Leitthema Open Access

Expositionsschätzung von Stoffen in Lebensmitteln

Die BfR-MEAL-Studie – die erste Total-Diet-Studie in Deutschland

Die Exposition der Bevölkerung gegenüber chemischen Stoffen in Lebensmitteln wird anhand von repräsentativen Verzehrdaten auf der einen und Gehaltsdaten von Stoffen in Lebensmitteln auf der anderen Seite geschätzt. Die derzeitige Datengrundlage …

Autoren:
Dr. Irmela Sarvan, Michaela Bürgelt, Dr. Oliver Lindtner, Prof Dr. Matthias Greiner

17.05.2017 | Leitthema Open Access

Metalle und ihre Verbindungen als Kontaminanten in Lebensmitteln

Arsen, Cadmium, Blei und Aluminium

Metalle und ihre Verbindungen sind ubiquitär in der Umwelt verbreitet; somit gelangen sie in pflanzliche und tierische Lebensmittel. Während akute Gesundheitsschäden durch aktuelle Expositionen in Europa nicht zu befürchten sind, können für einige …

Autoren:
Prof. Dr. rer. nat. Andrea Hartwig, Gunnar Jahnke

17.05.2017 | Originalien und Übersichten

Soziale Ungleichheit und chronische Rückenschmerzen bei Erwachsenen in Deutschland

Rückenschmerzen sind in Deutschland und vergleichbaren Industrieländern ein weit verbreitetes Gesundheitsproblem [ 1 – 5 ]. Rund 85 % der Bevölkerung sind mindestens einmal in ihrem Leben von Rückenschmerzen betroffen, 76 % innerhalb eines Jahres [ …6

Autoren:
Dr. Benjamin Kuntz, Jens Hoebel, Dr. Judith Fuchs, PD Dr. Hanne Neuhauser, PD Dr. Thomas Lampert

16.05.2017 | Leitthema Open Access

Wie wird ein Pflanzenschutzmittelrückstand zur Kontaminante?

In den vergangenen Jahren wurden wiederholt im Rahmen der amtlichen Überwachung Pflanzenschutzmittelwirkstoffe in Lebensmitteln detektiert, deren Rückstände nicht aus zugelassenen Pflanzenschutzanwendungen zu erwarten sind. Nicht immer sind mit …

Autoren:
Dr. Britta Michalski, Dr. Michael Herrmann, Dr. Roland Solecki

16.05.2017 | Leitthema Open Access

Risikowahrnehmung von Kontaminanten in Lebensmitteln

Im wissenschaftlich-rechtlichen Sinne versteht man unter Kontaminanten Stoffe, die unbeabsichtigt in Lebens- und Futtermittel gelangen, etwa aufgrund technologisch unvermeidbarer Prozessbedingungen, während des Transportvorgangs oder aufgrund von …

Autoren:
Dr. Severine Koch, Dr. Mark Lohmann, Dr. Astrid Epp, PD Dr. Gaby-Fleur Böl

16.05.2017 | Leitthema Open Access

Mykotoxine in Lebensmitteln

Vorkommen, Bedeutung und gesundheitliches Risiko

Von Schimmelpilzen produzierte Mykotoxine gelangen als Primär- und Sekundärkontamination und über den Carry-over-Effekt in die Nahrungskette. Das globale Vorkommen vieler Mykotoxine und ihr breites Spektrum an toxischen Wirkungen sind Gegenstand …

Autor:
Prof. Dr. Gisela H. Degen

10.05.2017 | Leitthema

Monitoringverfahren in der Umweltmedizin und die ärztliche Befunderstellung

Neben Effektmonitoring und Umweltmonitoring stellt das humane Biomonitoring (HBM) eine attraktive Methode zur Untersuchung von Verteilung und Ausmaß anthropogener Umweltnoxen bei Individuen oder Bevölkerungsgruppen dar. Zur umweltmedizinischen …

Autoren:
Dr. E. Wolter, A. Neumann, W. Straff

10.05.2017 | Empfehlungen Open Access

Handlungsempfehlungen für die Erstellung von Hitzeaktionsplänen zum Schutz der menschlichen Gesundheit

Autor:
Bund/Länder Ad-hoc Arbeitsgruppe Gesundheitliche Anpassung an die Folgen des Klimawandels (GAK)

02.05.2017 | Leitthema

Umweltschadstoffe als Adjuvanzien und Co-Faktoren einer immunologischen Erkrankung

Aufgabe des Immunsystems ist es, den Körper gegen eindringende Krankheitserreger zu schützen. Voraussetzung dafür ist die Fähigkeit, zwischen eigen und fremd zu unterscheiden, das heißt körperfremde Stoffe abzuwehren und gleichzeitig körpereigene …

Autor:
Dr. Irina Lehmann

02.05.2017 | Leitthema

Allergie – eine Umwelterkrankung!

Die Zunahme von Allergien stellt ein Phänomen dar, das sich in allen – industriell gesehen– schnell sich entwickelnden Ländern beobachten lässt. Lange Zeit ging die Wissenschaft davon aus, dass allein eine genetische Prädisposition für die …

Autor:
Univ.-Prof. Dr. med. Claudia Traidl-Hoffmann

02.05.2017 | Tagungsbericht

Integration von Sekundärdaten in die Nationale Diabetes-Surveillance

Hintergrund, Ziele und Ergebnisse des Sekundärdaten-Workshops am Robert Koch-Institut

Epidemiologische Daten belegen, dass Diabetes mellitus in Deutschland wie in vielen anderen Ländern eine hohe Public-health-Relevanz hat. Am Robert Koch-Institut (RKI) wird derzeit eine Nationale Diabetes-Surveillance aufgebaut, die das …

Autoren:
Christian Schmidt, Jörg Bätzing-Feigenbaum, Anja Bestmann, Ralph Brinks, Jochen Dreß, Benjamin Goffrier, Bernd Hagen, Gunter Laux, Johannes Pollmanns, Helmut Schröder, Teresa Stahl, Jens Baumert, Yong Du, Lars Gabrys, Christin Heidemann, Rebecca Paprott, Christa Scheidt-Nave, Andrea Teti, Thomas Ziese

02.05.2017 | Bekanntmachungen – Amtliche Mitteilungen

Impfen bei Immundefizienz

Anwendungshinweise zu den von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen(I) Grundlagenpapier
Autoren:
Tim Niehues, Christian Bogdan, Jane Hecht, Thomas Mertens, Miriam Wiese-Posselt, Fred Zepp

26.04.2017 | Leitthema

Umweltmedizinische Syndrome

Zu den umweltmedizinischen Syndromen zählen das Sick Building Syndrom (SBS), die Multiple Chemikaliensensibilität (MCS)/Idiopathic Environmental Intolerances (IEI), die Elektrosensibilität, das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS), Burnout, die …

Autoren:
Gerhard A. Wiesmüller, Claudia Hornberg