Skip to main content
Erschienen in: ästhetische dermatologie & kosmetologie 5/2023

19.10.2023 | Liposuktion | fortbildung

Serie: Fettabsaugung durch "energy-based devices"

Teil 2: Liposuktion mittels Radiofrequenzenergie

verfasst von: Dr. med. Walli Monschizada

Erschienen in: ästhetische dermatologie & kosmetologie | Ausgabe 5/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Fettabsaugung ist auch 2023 einer der häufigsten Eingriffe in der ästhetischen Chirurgie. In dieser vierteiligen Serie berichten verschiedene Anwenderinnen und Anwender über Basiswirkmechanismen und Erfahrungswerte aus dem täglichen Umgang mit verschiedenen Energieträgern im Rahmen der Liposuktion. In Teil 2 wird die Radiofrequenztechnologie als additive Möglichkeit zur Haut- und Gewebestraffung im Rahmen der Körpermodellierung dargestellt. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Emilia del Pino M et al. Effect of controlled volumetric tissue heating with radiofrequency on cellulite and the subcutaneous tissue of the buttocks and thighs. J Drugs Dermatol 2006;5:714-22 Emilia del Pino M et al. Effect of controlled volumetric tissue heating with radiofrequency on cellulite and the subcutaneous tissue of the buttocks and thighs. J Drugs Dermatol 2006;5:714-22
2.
Zurück zum Zitat Belenky I et al. Exploring channeling optimized radiofrequency energy: a review of radiofrequency history and applications in esthetic fields. Adv Ther 2012;29:249-66 Belenky I et al. Exploring channeling optimized radiofrequency energy: a review of radiofrequency history and applications in esthetic fields. Adv Ther 2012;29:249-66
3.
Zurück zum Zitat Paul M et al. Three-dimensional radiofrequency tissue tightening: a proposed mechanism and applications for body contouring. Aesth Plast Surg 2011;35:87-95 Paul M et al. Three-dimensional radiofrequency tissue tightening: a proposed mechanism and applications for body contouring. Aesth Plast Surg 2011;35:87-95
4.
Zurück zum Zitat Duncan DI. Nonexcisional tissue tightening: creating skin surface area reduction during abdominal liposuction by adding radiofrequency heating. Aesth Surg J 2013;33:1154-66 Duncan DI. Nonexcisional tissue tightening: creating skin surface area reduction during abdominal liposuction by adding radiofrequency heating. Aesth Surg J 2013;33:1154-66
5.
Zurück zum Zitat Jimenez JN et al. Effect of fibrous septa in radiofrequency heating of cutaneous and subcutaneous tissues: Computational study. Lasers Surg Med 2013;45:326-38 Jimenez JN et al. Effect of fibrous septa in radiofrequency heating of cutaneous and subcutaneous tissues: Computational study. Lasers Surg Med 2013;45:326-38
6.
Zurück zum Zitat Boisnic S et al. Split-face histologic and biochemical evaluation of tightening efficacy using temperature-energy and impedance controlled continuous non-invasive radiofrequency energy. J Cosmetic Laser Ther 2017;19:128-32 Boisnic S et al. Split-face histologic and biochemical evaluation of tightening efficacy using temperature-energy and impedance controlled continuous non-invasive radiofrequency energy. J Cosmetic Laser Ther 2017;19:128-32
Metadaten
Titel
Serie: Fettabsaugung durch "energy-based devices"
Teil 2: Liposuktion mittels Radiofrequenzenergie
verfasst von
Dr. med. Walli Monschizada
Publikationsdatum
19.10.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
ästhetische dermatologie & kosmetologie / Ausgabe 5/2023
Print ISSN: 1867-481X
Elektronische ISSN: 2198-6517
DOI
https://doi.org/10.1007/s12634-023-2392-4

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2023

ästhetische dermatologie & kosmetologie 5/2023 Zur Ausgabe

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

CME: 2 Punkte

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

CME: 2 Punkte

Dr. med. Benjamin Meyknecht, PD Dr. med. Oliver Pieske Das Webinar S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“ beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

CME: 2 Punkte

Dr. med. Mihailo Andric
Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.