Skip to main content
main-content

12.03.2020 | Magenkarzinom | Sonderbericht | Onlineartikel | Servier Deutschland GmbH

Neue Therapieoptionen beim metastasierten Magenkarzinom

Trifluridin/Tipiracil verlängert Gesamtüberleben

Beim metastasierten Magenkarzinom (mGC) ist die Prognose ungünstig. Mittlerweile stehen allerdings zahlreiche Therapien zur Verfügung, die das Gesamtüberleben (OS) verlängern können. Mit Trifluridin/Tipiracil (FTD/TPI) wurde im September 2019 in der Europäischen Union eine effektive Option für Patienten nach zwei oder mehr Vortherapien zugelassen. In der TAGS-Studie konnte mit FTD/TPI eine Verlängerung des OS um mehr als zwei Monate erzielt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten