Skip to main content
main-content

29.11.2016 | Melanom | Nachrichten

Assoziation mit schlechterer Prognose

D-Dimer als Biomarker auch beim Melanom?

Autor:
Peter Leiner
Nicht nur bei soliden Tumoren etwa der Lunge und des Darms sind erhöhte D-Dimer-Werte mit einer schlechten Prognose assoziiert, sondern auch beim Melanom. Einer retrospektiven Studie zufolge wird es ab einem Wert von 0,6 mg/l kritisch. Am Lebensende steigt er nochmals deutlich.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten